Zum Inhalt springen

Folienlayout- und gestaltung für Tageslichtprojektor


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallöchen zusammen,

ich bereite mich gerade auf meine Präsi vor und möchte als visuelles Hilfsmittel den Tageslichtprojektor verwenden. Vorgesehen sind ca. 8 Folien (Transparentfolien für Tintenstrahldrucker).

Jetzt weiß ich nicht, was man bezüglich der Text- und Grafikgestaltung beachten muss, z. B. vorgesehene Schriftgrösse....farbiger Hintergrund der Folien, ja oder nein? Auch habe ich Angst, dass man bei den Bildern dann nur schwarze Flecken sieht, wenn ich präsentiere :confused: Leider habe ich keine Chance, die Folien vorher zu testen.

Weiß jemand eine gute Page, wo das beschrieben ist, oder hat jemand das gleiche gemacht? Braucht man da spezielle Programme dazu?

Grübelde Grüsse

little

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Normalerweise reicht es aus, wenn Du mit Powerpoint ganz normal Deine Präsentation erstellst und diese dann auf die Folien druckst. Grafiken werden ganz normal (auch farbig) an der Wand dargestellt.

Dabei solltest Du darauf achten, daß evtl. vorhandene Animationen auf den Folien natürlich nicht mehr zu sehen sind. Willst Du Inhalte auf einer Folie während der Präsentation nach und nach erst sichtbar machen, gibt es die Möglichkeit, diese durch Zettel erst einmal zu überkleben und zum entsprechenden Zeitpunkt einfach abzureißen. Eine andere Möglichkeit ist die Multi-Layer-Technik, bei der Du eine Grundfolie hast und nach und nach Folien, die nur die zusätzlichen Inhalte enthalten, darüberlegst.

Ein Fehler, der häufig gemacht wird, ist, daß die Folien zuviele Informationen enthalten. Denk daran, daß die Folien nur ein Hilfsmittel sind, um Deine Präsentation zu unterstützen. Deshalb solltest Du wenn es geht keine ganzen Texte auf die Folien schreiben, sondern pro Folie maximal 5-7 Schlagwörter bringen, zu denen Du was sagst.

Da Bilder sich besser im Gedächtnis des Betrachters einprägen, solltest Du auch da wo es geht Sachverhalte in Diagramm-Form abbilden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mit den Folien ist es i Prinzip wie mit Powerpoint, nur das du halt nich klicken musst, sondern die folien wechselst.

Ausserdem, wie auch schon erwähnt, sind die Effekte auf der folie nich vorhanden.

Sonst, von der Schriftgrösse her, schrift art und erstellen der folien, gibt es meiner meinung nach keinen unterschied zu ner Powerpoint präsentation...

In diesem Sinne,

kAuZi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung