Zum Inhalt springen

Passen Grafikkarte und Prozessor?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

als erstes wünsche ich euch ein frohes neues Jahr und als zweites habe ich wieder mal eine Frage=

Ich habe ein Athlon 3000+ mit 512 MB DDR RAM 333 PC 2700. Jetzt habe ich mir folgende Grafikkarte bestellt: Leadtek A400 TDH 6800.

Jetzt wollt ich wissen ob mein Prozessor für diese Grafikkarte ausreicht?

P.S.: Der Arbeitsspeicher wird auf 1,5 GB aufgerüstet.

MfG

Loomit :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Die Grafikkarte die ich mir bestellt habe, kann ich mit dem neuen Riva-Tuner auf das Niveau einer GT tunen. Leadtek hat über sehen das man die 4 übrigen Pipelines freischalten kann also von 12 auf 16.

Übersehen? :D Nee nee, die meisten Karten die jetzt mit weniger Pipelines freigeschaltet als vorhanden sind verkauft werden haben Probleme wenn alle Pipelines freigeschaltet sind.

Du kannst Glück haben und die restlichen Pipelines machen keine Probleme, Du kannst aber auch Pech haben und Du bekommst nur noch Bildfehler wenn Du die freischaltest. Ich habe eine Leadtek 6800 LE (standardmäßig 8 von 16 Pipelines freigeschaltet), da konnte ich einen Block (4 Pipelines) freischalten, den zweiten Block aber nicht, da gab es schon im 2D-Betrieb Probleme.

Und sind die Karten von Leadtek wirklich so gut wie man hört?

Meine Karte hörte sich wie ein Staubsauger an (bis ich einen Wasserkühler draufgepackt habe :D ), wie das mit der Leadtek 6800 ohne Zusatz (auch nonGT genannt) ist weiß ich nicht.

Zum eigentlichen Thema: der Prozessor reicht für die Grafikkarte, das System ist recht ausgewogen, könnte aber mehr Speicher vertragen, wenn Du Windows XP betreibst. Mit 1 GB flutscht XP noch etwas besser als mit 512 MB.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja wenn mein Rechner an ist, dann dann hab ich entweder Mugge oder TV laufen oder Zocke da fällt das net so auf. Naja und wenn ich schlafe und der Rechner sollte mal laufen dann hör ich das schon gar net mehr.

Hab mal irgendwo gelesen das sie alle mit 16 Pipelines hergestellt werden und dann werden die abgeschalten die defekt sind. Aber weiter war zu lesen war das es keine große "Defekt Rate" gibt denn bei denen liefen alle.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja war auch am zweifen (ist Komplettsystem von Simens) aber ich hatte mal so rumgeschaut und da hab ich so gelesen das das zwar von der Wattzahl her etwas wenig ist aber die Firma ganz zuverlässige Netzteile herstellt as auch bei geringen Wattzahlen.

Hatte am Anfang das Problem das manchmal wenn ich ne CD eingelegt hab der Rechner neu Durchgestartet ist, aber das hatte ich nach ner Neuinstallation net mehr. Da bin ich auch erst vom Netzteil ausggangen

Hab jetzt zu Weihnachten noch ne TV Karte und 512MB Ram drin (vorher nur 512) bis jetzt läuft alles rund.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Bruder hatte Probs mit einem 300W Netzteil, als er sich die 6600 GT geholt hat, war halt einfach zu wenig Saft drauf. Der musste sich auch nen neues 400W Netzteil holen (da auf Verpackung der GraKa schon stand dass Minimum 350W vorhanden sein müssten).

---------------

So ich klink mich dann auch mal hier ein ^^

Denn mir schwebt die selbe Frage im Kopf rum, ob mein Prozzi nicht vll meine GraKa bremsen tut:

Athlon XP 2400+

Asus A7N8X-E Deluxe

Radeon 9800 Pro

1024 MB RAM

80 GB HDD

DL-DVD Brenner

sollte ich da was dran verändern oder schaut das gut aus? (CPU sind ja im mom wieder teuer... zumindest laut meiner - etwas alten - Preisliste vom 29.12.2004 die ich hier habe)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Reicht ein 300 Watt Netzteil eigentlich aus für dein System?

Die Frage ist an alle gerichtet die ein 300 Watt Netzteil haben.

MfG

wichtig ist, das die 3,3 und 5 V jeweils um die 30 A haben, deshalb reicht auch für ein neues system ein 350 W Netzteil. Die 12 V brauch nicht mehr als 10 A, da dort nur festplatten und Laufwerke dran kommen(pro platte braucht man ca 1 A, und 10 platten ist schon etwas heftig...).

die 3,3 und 5 V sind für board, Grafik usw, und das zieht ganzschön.

Es gibt werte für die 3,3 und 5 V, unter denen ein AMD 64garnicht erst anläuft.(liegen so bei je 25 A glaub ich)

diese Werte werden aber teilweise nicht mal von den "billigen" 550 W Netzteilen erbracht

Deshalb, auf de Werte gucken,und schon weiss man, ob es reicht(stehen anjedem Netzteil dran)

so denn, kleine lektüre zum thema Netzteil ;)

PS: ich hab mir jetzt ein 350 W neu gekauft, und rüste demnächst auf AMD64 um

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Mein System!

AMD XP 2200+

512MB RAM

GForce 5600XT

200GB

Asus A7A

Win XP prof.

So und nun meine Frage! Ich wollte mir erstmal keine neue CPU oder nen neues Borad kaufen! Wollte eigentlich ne Grafikkarte haben, da meine nen paar Fehler produziert! Bei Fifa 2005 bisher zwar nur aber immerhin! Welche Grafikkarte passt nun von der Leistung am Besten zu meinem System? Sie sollte aber schon besser sein als die 5600XT! Naja sollte nicht schwer sein! :-)

Danke für alle Komentare!

MfG

Schmollo

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung