Zum Inhalt springen

Neuer PC für meine Eltern -> welchen???


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

ich suche einen guten PC für meine Eltern, im Moment steht da ein 2.4GHz, der ist zwar schon gut und so, aber ziemlich laut (Lüfter)!

Meine Eltern brauchen eigentlich nicht viel, jetzt dachte ich an einen Barebone.

Wichtig wäre mir:

* CD-ROM Laufwerk (eventl. noch ein leerer Schacht für vorhandenen Brenner)

* USB Steckplätze (min. 4 Stück)

* Parallele Schnittstelle

* gute Grafikkarte (muss keine Spiele können)

* sehr gute Leistung (schnell)

* LEISE muss er unbedingt sein!

ich glaube das wars.. könnt ihr mir da was empfehlen?

Wäre super nett,

byechen Namid :rolleyes:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort.

Es ist nur so, das ich den 2.4GHz gern in mein eigens Netzwerk einbauen würde.. so als Server...

jedenfalls würde ich mal interessieren was der Unteschied zw. normalem PC und einem Barebone ist...

??? Bin da auf totalem Neuland!

Für ca. 300 Euro sind die ja auch ziemlich günstig.. aber muss ich da noch was dazukaufen oder sind die in sich ein System??

Bitte um Antwort!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

barebone ist sowas z.B. :KUGGST DU HIER

Man Beachte : "Weitere Infos: In diesem Barebone System sind CPU, RAM, Festplatte, CD/DVD Laufwerke, Betriebssystem, Monitor, Maus und Tastatur nicht enthalten. In der Frontblende ist ein 6-in-1 Card Reader integriert."

das ding lässt sich absolut nicht nachrüsten und erweitern. ausserdem mußt du häufig noch sachen dazu kaufen.

Kauf dir selbst ein gebrauchtes serversystem bei ebay, da reicht schon ein 2 GHz amd und einen Lüfter für deine Eltern

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß schon wie ein Barebone aussieht!

Eine ganz andere Frage wäre, ob ich meinen alten PC (ist ein Thunderbird 2,4GHz AMD) vielleicht aufrüsten könnte.

Sicher kommt diese Frage jetzt einigen komisch vor, aber ich habe noch nie so wirklich einen PC aufgerüstet.

Deshalb die Frage, wenn ich jetzt z.B. ein neues Motherboard kaufe, kann ich dann die anderen Teile einfach einbauen (wie z.B. Speicher, Laufwerke, Festplatte usw)???

Ich hoffe ihr versteht mich jetzt richtig.

:confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...

Deshalb die Frage, wenn ich jetzt z.B. ein neues Motherboard kaufe, kann ich dann die anderen Teile einfach einbauen (wie z.B. Speicher, Laufwerke, Festplatte usw)???

...

Festplatten und andere Laufwerke sollten kein Problem sein (darfst halt gegebenenfalls dein OS neu installieren), beim Speicher wirds kritischer, z.b. wenn du im Moment SD-RAM drin hast und nen Board holst, was DDR(2) benutzt.

Für deine Eltern: Nimmste nen Sempron Gedöns, gibts Komplettrechner für 300 Tacken - der dürfte für Office locker ausreichen (denke mal, dass deine Eltern das machen werden, und nich zocken wie die Berserker)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Festplatten und andere Laufwerke sollten kein Problem sein (darfst halt gegebenenfalls dein OS neu installieren), beim Speicher wirds kritischer, z.b. wenn du im Moment SD-RAM drin hast und nen Board holst, was DDR(2) benutzt.

Für deine Eltern: Nimmste nen Sempron Gedöns, gibts Komplettrechner für 300 Tacken - der dürfte für Office locker ausreichen (denke mal, dass deine Eltern das machen werden, und nich zocken wie die Berserker)

D.h. theoretisch könnte ich einfach ein neues AMD 64 Borad kaufen und in den alten PC einbauen, sicher, der Speicher muss dann getauscht werden, aber das wäre auch nicht so tragisch. Wie sieht es da denn mit Netzteil aus? Brauch ich da auch ein neues?

Mal ne andere Frage, was ist ein "Sempron Gedöns" :D Hört sich witzig an. Mir ist klar das Sempron ne Firma ist, aber ist das ein Barebone?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ein "alter" Rechner in meinem Netzwerk kann auch nützlich sein. Außerdem hänge ich sehr an diesem Stück, denn es war mein erster PC, den ich mir vom eigenen Geld gekauft habe und das ist jetzt zwar schon vier Jahre her, aber im Grunde läuft er gut, bis auf die Lautstärke.

Das Problem ist das ich nirgendwo ein gutes Kit finde, um diesen wieder flott zu machen (Lüfter usw.)! Entweder ich finde nichts, oder es ist mir zu teuer!

Ebay mal ausgenommen (da kauf ich sowas nicht).

Deshalb war einfach die Überlegung einen guten, aber günstigen Office, Internet - Standard PC für meine Eltern zu kaufen.

Und naja da sind mir die Barebones ins Auge gefallen!

Also für nützliche Tipps wäre ich echt dankbar!

Namid

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hast du schon mal den alten Rechner geöffnet und alle Lüfter gesäubert ? Staub etc. in den meisten Fällen wird ein Lüfter nie laut, sondern der ganze Dreck der sich da sammelt verursacht diesen Lärm

Netzteil, Graka, CPU Lüfter

Hab schon alles geputzt und sauber gemacht :schlaf: zum x-ten Mal!

Aber das bringt nichts, wirklich, der war von Anfang an schon ziemlich laut, der CPU-Lüfter ist nicht mal so sehr das Problem! Hab auf der North oder South-Bridge, das weiß ich nicht genau auch nen Lüfter, den hab ich sogar schon abgenommen, weil er so laut war!

Ich kriege auch nirgends Lüfter her, die da draufpassen. In diversen Geschäften (Media Markt, expert, Computerladen) sagten die alle das ich mir ein neues Board kaufen soll, das das billiger ist!

Ist ne Frechheit, finde ich aber im Grunde haben sie Recht.

Tja, so siehts aus! (hab mich oben verschrieben ist kein 2.4 sondern ein 1.4GHz)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der PC ist für meine Eltern,

im Grunde reicht auch der den sie haben (AMD Thunderbird 1.4Ghz, 60GB, 256MBDDRRAM, Graka is auch ok, Netzwerkkarte..)

eben ein normaler User PC für Office, Internet, evtl. Spiele (aber keine Anspruchsvollen), Digitalcamera mit Bildbearbeitung, Scanner, Drucker.

Mehr ist das nicht, jetzt frage ich mich, ob ich nicht einfach Lüfter tauschen und eventuell neues Netzteil kaufen soll!

Oder ists vom Preis dann gleich ein neuer PC??

Möglichkeiten:

1. Lüfter tauschen, Netzteil tauschen, Dämmung einbauen

2. neues Board kaufen

3. Barebone kaufen

4. neuer PC

Und ich kann mich beim besten Willen für nichts konkret entscheiden. Die Frage nach dem Geld ist halt auch noch wichtig, da wäre Möglichkeit 1 am besten!

Aber lohnt sich das?

Das ist die Frage!

:confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gib uns doch am besten ne Zusammenstellung, was du für Lüfter brauchst, Dämmmaterial is für Midi Tower nich die Welt, das Netzteil sollte nen Markenprodukt sein (Zalman baut leise Netzteile). Bei den Lüftern gibts fast immer dB Angaben, da musst du halt einfach mal schauen, was von wegen Luftdurchsatz und Lautstärke für dich ungefähr passt.

www.blacknoise.de is nen ganz netter Shop, wo du sowas bestellen kannst. Hab ich bisher gute Erfahrungen mit gemacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Möglichkeiten:

1. Lüfter tauschen, Netzteil tauschen, Dämmung einbauen

2. neues Board kaufen

3. Barebone kaufen

4. neuer PC

:confused:

1. ja -> alle Lüfter raus -> temperaturgeregelte lüfter rein und ins netzteil einen leisen lüfter einbauen

2. geht glaube ich nur gebraucht, da sonst der 1.4 nimma reinpasst -> alles neu installieren :(

3. wie schon oben erwähnt, Barebone 300-400€ + CPU,speicher,graka etc... -> zu teuer

4. für office einen neuen PC zu kaufen halte ich in dem fall für total überflüssig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

vielen Dank für den Link!

Werde heute Abend wohl mal genau in den PC schaun und die Angaben aufschreiben, die ich brauche.

Auf jeden Fall aber :

1 Lüfter für Northbridge Chipsatz

1 CPU Lüfter

1 GraKa Lüfter

Netzteil ist nicht unbedingt nötig.

was haltet ihr von dem hier Case

Finde das z.B. nicht schlecht!

Oder gleich hier das komplett Set AMD

Jetzt ist die Frage wenn da steht für alle AMD Athlon, passt das auch zu meinem?

Alle weiteren Angaben folgen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1. ja -> alle Lüfter raus -> temperaturgeregelte lüfter rein und ins netzteil einen leisen lüfter einbauen

Lebensgefährlich, mach das unter keinen Umständen, außer du arbeitest bei der Firma die dein Netzteil hergestellt hat (oder bist sonstwie befugt Arbeiten daran zu machen).

@Namid82:

Nen Thunderbird is, wenn ich mich recht entsinne, auch Socket A, Athlon auch (Ausser die ganz alten, die waren Slot A). Das Ding sollte also auch bei dir seinen Zweck erfüllen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nen Thunderbird mit 2,4 GHZ, habe ich da was verpasst? Das höchste der Gefühle waren damals mit dem Thunderbird C glaub ich 1,4 GHz. Das Ding wird wirklich schweineheiß und nen Semperon is da wegen des FSB nicht zu verbasteln. Wenn Du das Ding leise haben willst, hilft nur ein Steuern der Lüfter über eine Temperaturregelung, leise Gehäuselüfter und nem neuen CPU-Lüfter (die Dinger damals waren echt laut, hatte auf meinem Thunder nen 80iger Lüfter :rolleyes: ). Über ein Barbone bekommst Du die Systeme auch nicht richtig leise.

Alternativ wäre hier vielleicht der Reservator von Zahlmann als lüfterlose Wakü und nen leises NT zu empfehlen.

Gruß

Aq!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt eigentlich kein boards mehr ohne ATX...

das bedeutet unter anderem, dass wenn du deinen PC Herunterfährst (Start, Beenden) dass er dann ganz ausgeht, udn nicht wie früher da steht: "Sie können den PC jetzt ausschalten!".

Aha, nett, danke für die Hilfe!

Werd mir dann das Case kaufen!

Aber ne letzte nervende Frage hätte ich da noch.. das Netzeil.. kann man jedes Netzteil mit jedem Borad laufen lassen?

Oh jetzt is mir noch was eingefallen... wenn ich das alles ausbaue und das in den anderen reinbaue, muss ich dann neu installieren oder geht das ohne?

Namid :nett:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal ne richtig saublöde Frage, wie finde ich raus ob mein Board ATX ist?

Habe jetzt gelesen das das Case mit ATX funzt und deshalb möchte ichs mir kaufen...

:floet:

Hm, ganz einfach an dem Stromstecker auf dem Mobo ;)

Es gibt seit den P1 glaube ich keine AT Boards mehr. Mein 486'er war noch so einer...

Man wie die Zeit vergeht....

Nein Dein AMD wird auf nem ATX Board seine Dienste verrichten, allerdings solltest Du die 2,4 Ghz mal überdenken :P

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nein Dein AMD wird auf nem ATX Board seine Dienste verrichten, allerdings solltest Du die 2,4 Ghz mal überdenken :P

Hey, in einem früheren Beitrag habe ich ja schon eingestanden das es sich um einen 1,4Ghz handelt... nur zur Info :mod:

Und wie siehts mit dem Netzteil aus? Kann man da so einfach ein anderes nehmen?

:confused:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Tja, da musst du genau gucen.. am einfachsten: Geh zum Fachhändler in die stadt...

tu so als wärst du interessiert.

frag nach den modellen und stell deine fragen...

und dann nimm deine INfos und geh nach hause, und kauf den Kram wo du's am günstigsten bekommst...

oder guck auf die seiten der hersteller da steht so etwas drauf.

Klar kannst du ein netzteil tauschen ohne neu zu installieren!

Ich kann ja auch jedes Beliebige kabel für meinen PC nehmen...

beim Board+Prozz+Speicher kann das Haarig werden....

Ausserdem wird, falls es das ist: Windows XP wieder aktiviert werden wollen, aber das ist ja nicht schlimm.

@All:

Dafür gibts noch so Scherze wie MicroATX etc. etc. - und das kann bei nem PC schon mal vorkommen :)

Yo, ich vergaß!

Danke Dir! :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung