Zum Inhalt springen

RAM aufrüsten sinnvoll ? CL2 / CL3 ??


 Teilen

Empfohlene Beiträge

hallo,

ich habe einen P3 900 und 256 mb SD-RAM. ich habe auf meinem board 2 rambänke, in beiden steckt jeweils ein 128er riegel. ich spiele mit dem gedanken mir einen 512er riegel zu besorgen und, sofern es funktioniert, ihn zusammen mit einem meiner beiden 128er riegel zu betreiben. würde zusammen 640 mb ergeben, was ich als mehr als ausreichend empfinde. jedoch frage ich mich, ob es mir wirklich einen großen leistungsschub bringt, wenn ich meinen ram aufrüste ? einen großen vorteil hätte ich bei vm-ware, aber was is bei "üblichem" gebrauch ? textverarbeitung, spiele, dies und das... würde mehr RAM wirklich mehr leistung bringen, oder ist der prozessor die entscheidende stelle ?

ich habe kein geld für einen neuen rechner und werde somit noch einige zeit mit meinem 900er arbeiten. würde sich der wechsel lohnen ?

und nun noch eine theoretische frage: der neue rambaustein hätte CL3...is das nich recht langsam ?

und würden CL3-bausteine mit anderen CL2 bausteinen zusammen laufen, würde einer gebremst oder dergleichen ?

ich würde mich über antworten freuen,

gruß Sicker

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Prinzipiell ist viel Arbeitsspeicher nicht verkehrt...

Vor allem bringt das viel wenn du mit VMWare arbeitest und trotzdem nebenbei auf dem reelen Rechner mit Office-Anwendungen arbeitest.

Wenn du jetzt CL3-Speicher mit CL2 kombinierst wird der 2er auf 3 runtergeschraubt. Sieh dich einfach nach CL2.5 um, die sind preislich akzeptabel und trotzdem recht flott.

Wobei ich glaube, dass das eher bei DDR-Ram eine Rolle spielt.

Einen Leistungszuwachs wirst du nur merken, wenn du viele Anwendungen parallel laufen lässt, dann wird nämlich nicht soviel auf der HD zwischengecachet...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal solltest Du schauen ob das Mainboard auch 512-MB-Riegel verkraftet, da ältere Mainboards teilweise nur 256 MB pro Slot vertragen.

Die nächste Frage: Welches Betriebssystem lässt Du auf dem PC laufen? Wenn es Windows 98 oder Me ist dann wird das nicht so viel bringen, bei 2000 oder XP bringt mehr RAM einiges mehr an Performance.

Der Unterschied zwischen CL2 und CL3 wird allgemein überschätzt, bei gleichem Takt sind Riegel mit CL2 keine 5% schneller, da wirst Du also nicht bemerken ob der RAM nun mit CL2 oder CL3 angesprochen wird. CL2,5 gibt es übrigens nur bei DDR-RAM, es gab jedoch nie Chipsätze die PIII und DDR-RAM unterstützten.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hallo nochmal,

ich habe mal was aus sandra kopiert. es handelt sich also um ein MED 2001 von asus mit VT82C694X Apollo Pro 133A-chipsatz.vielleicht noch interessant zu erwähnen wäre, dass es sich um den Aldi-Rechner vom November 2000 handelt. achja, sandra meint, es würden 3 speicherbänke zur verfügung stehen, doch dem ist nicht so, das board wurde also (vermutlich weil es in den aldi-rechner verwurstet wurde) abgespeckt. bei http://www.asuscom.de/products/mb/mb_archives.htm#socket370 habe ich nichts zum MED 2001 gefunden. ich kann also leider nicht sagen, was die maximale bausteingröße ist.

edit: die maximale speicherdichte beträgt 256 mb, wie ich auf http://www.asuscom.de/support/FAQ/faq094_MBIT.htm erfahren konnte. ist das die maximale bausteingröße ?

Mainboard

Hersteller : ASUSTeK Computer INC.

MP Unterstützung : Nein

Modell : MED 2001

Version : REV 1.xx

Seriennummer : xxxxxxxxxxx

System BIOS : 09/20/2000-VT694X-MED 2001

System Speichersteuerung

Ort : Mainboard

Fehlerkorrektur : Kein(e)

Anzahl von Speichersteckplätzen : 3

Maximal installierbarer Speicher : 1GB

Bank 1 - DIMM 1 : Leer

Bank 2 - DIMM 2 : DIMM Synchron DRAM 128MB/72

Bank 3 - DIMM 3 : DIMM Synchron DRAM 128MB/72

Chipsatz 1

Modell : ASUSTeK Computer Inc VT82C694X Apollo Pro 133A System Controller

Bus(se) : AGP PCI USB i2c/SMBus

Front Side Bus Geschwindigkeit : 1x 100MHz (100MHz Datenrate)

Maximale FSB-Geschwindigkeit / Speichergeschwindigkeit : 1x 133MHz / 1x 133MHz

Breite : 64-bit

EA Warteschlangentiefe : 4 Anfrage(n)

Logische/Chipsatz 1 Speicherbänke

Bank 2 : 128MB SDRAM 2-3-3-0

Bank 4 : 128MB SDRAM 2-3-3-0

Bankverschachtelung : 2-way

Geschwindigkeit : 1x 133MHz (133MHz Datenrate)

Multiplikator : 4/3x

Breite : 64-bit

Stromsparmodus : Nein

Fixed Hole präsent : Nein

Speichermodul 1

Typ : 128MB SDRAM

Technologie : 8x(16Mx8)

Geschwindigkeit : PC133U 3-3-3-5

Version : 1.2

Herstellungsdatum : Samstag, 19. August 2000

Setze Takt @ 133MHz : 3-3-3-5

Speichermodul 2

Typ : 128MB SDRAM

Technologie : 4x(16Mx16)

Geschwindigkeit : PC133U 3-3-3-5

Version : 1.2

Herstellungsdatum : Samstag, 25. Dezember 1999

Setze Takt @ 133MHz : 3-3-3-5

Setze Takt @ 100MHz : 2-2-2-6

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung