Zum Inhalt springen

2x externe platten am desktop \\\ megaproblem ///


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

hab ein Problem. Und zwar hatte ich bislang immer eine 160 GB ext. FP via firerwire am desktop hängen und keine Probleme damit.

Heute, bzw. soeben habe ich eine 2,5 zoll externe hdd im pocket drive gehäuse an den USB anschluss den Desktop rangehangen. Und zwar mit einem Y-KABEL (via 2 USB Eingänge am desktop). Auch das funktioniere problemlos. Nachdem ich die USB 2.0 ext. hdd aber wieder deaktiviert habe (via gerätemanager...ext. massenspeicher entfernen) kann ich die ext. firewire platte nicht mehr via firewire bedienen. D.h. die wird garnicht mehr erkannt.

Habe Rechner ausgeschaltet....wieder angeschaltet...alle prozesse beendet...neu hochgefahren etc...aber nix geht mehr...die ext. 3,5 zoll festplatte...die ich sonst immer via firewire betrieben habe, wird nicht mehr erkannt, seitdem ich die 2,5 zoll usb-platte am desktop hatte...

weiss jemand warum?

Und weiss jemand wie ich meine 3,5 zoll hdd via firewire wieder lesen kann?

Danke.

PS: Oder weiss jemand, was ich in regedit.exe umstellen muss, um das der firewire anschluss wieder funktioniert?

Oder vielleicht gibt es ha ein paar nette dos-befehle, zum re-booten einer ext. hdd, bzw. zum "manuellen erkennen" einer ext. hdd, wenn die nicht automatisch erkannt wird?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Welches Betriebssystem, welches Servicepack?

Welche (relevante) Hardware?

Was wird im Gerätemanager angezeigt?

Hast du dort nach neuer Hardware suchen lassen?

Haben die externen Festplatten eigene Treiber, oder werden sie über den Windows-eigenen Treiber angesprochen?

Was passiert, wenn die USB-Festplatte wieder angeschlossen wird?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sooory für die Verzögerung...

...hier die antworten:

Welches Betriebssystem, welches Servicepack?

Welche (relevante) Hardware?

Systemübersicht

Element Wert

Betriebssystemname Microsoft Windows 2000 Professional

Version 5.0.2195 Service Pack 4 Build 2195

Betriebssystemhersteller Microsoft Corporation

Systemname *******

Systemhersteller System Manufacturer

Systemmodell System Name

Systemtyp X86-basierter PC

Prozessor x86 Family 15 Model 1 Stepping 2 GenuineIntel ~1816 MHz

BIOS-Version Award Medallion BIOS v6.0

Windows-Verzeichnis C:\***

Systemverzeichnis C:\***\system32

Startgerät \Device\Harddisk0\Partition1

Gebietsschema Deutschland

Zeitzone Westeuropäische Normalzeit

Gesamter realer Speicher 523.808 KB

Verfügbarer realer Speicher 173.688 KB

Gesamter virtueller Speicher 1.800.548 KB

Verfügbarer virtueller Speicher 1.136.824 KB

Größe der Auslagerungsdatei 1.276.740 KB

-------

[Hardwareressourcen]

[ Es folgen Unterkategorien dieser Hauptkategorie. ]

[Ressourcekonflikte]

Ressource Gerät

IRQ 22 Microsoft ACPI-konformes System

IRQ 22 OHCI-konformer IEEE-1394-Hostcontroller

[DMA]

Kanal Gerät Status

4 DMA-Controller OK

2 Standard-Diskettenlaufwerkcontroller OK

3 ECP-Druckeranschluss (LPT1) OK

[Verankerte Hardware]

Gerät PNP-Gerätekennung

Keine verankerte Hardware

[E/A]

Adressbereich Gerät Status

0x0000-0x0CF7 PCI-Bus OK

0x0000-0x0CF7 DMA-Controller OK

0x0D00-0xFFFF PCI-Bus OK

0x03B0-0x03BB PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke OK

0x03B0-0x03BB NVIDIA GeForce2 MX/MX 400 OK

0x03C0-0x03DF PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke OK

0x0A79-0x0A79 ISAPnP-Datenleseport OK

0x0279-0x0279 ISAPnP-Datenleseport OK

0x0274-0x0277 ISAPnP-Datenleseport OK

0xE400-0xE47F Hauptplatinenressourcen OK

0xE800-0xE81F Hauptplatinenressourcen OK

0xEC00-0xEC3F Hauptplatinenressourcen OK

0x0010-0x001F Hauptplatinenressourcen OK

0x0022-0x002D Hauptplatinenressourcen OK

0x0030-0x003F Hauptplatinenressourcen OK

0x0044-0x005F Hauptplatinenressourcen OK

0x0062-0x0063 Hauptplatinenressourcen OK

0x0065-0x006F Hauptplatinenressourcen OK

0x0074-0x007F Hauptplatinenressourcen OK

0x0091-0x0093 Hauptplatinenressourcen OK

0x00A2-0x00BF Hauptplatinenressourcen OK

0x00E0-0x00EF Hauptplatinenressourcen OK

0x04D0-0x04D1 Hauptplatinenressourcen OK

0x0020-0x0021 Programmierbarer Interruptcontroller OK

0x00A0-0x00A1 Programmierbarer Interruptcontroller OK

0x0080-0x0090 DMA-Controller OK

0x0094-0x009F DMA-Controller OK

0x00C0-0x00DF DMA-Controller OK

0x0040-0x0043 Systemzeitgeber OK

0x0070-0x0073 System CMOS/Echtzeituhr OK

0x0061-0x0061 Systemlautsprecher OK

0x00F0-0x00FF Numerischer Coprozessor OK

0x03F2-0x03F5 Standard-Diskettenlaufwerkcontroller OK

0x03F7-0x03F7 Standard-Diskettenlaufwerkcontroller OK

0x0378-0x037F ECP-Druckeranschluss (LPT1) OK

0x0778-0x077B ECP-Druckeranschluss (LPT1) OK

0x03F8-0x03FF Kommunikationsanschluss (COM1) OK

0x0060-0x0060 Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2) OK

0x0064-0x0064 Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2) OK

0x0240-0x0247 Nicht verfügbar OK

0x002E-0x002F Hauptplatinenressourcen OK

0x03F0-0x03F1 Hauptplatinenressourcen OK

0xB800-0xB80F Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller OK

0x01F0-0x01F7 Primärer IDE-Kanal OK

0x03F6-0x03F6 Primärer IDE-Kanal OK

0x0170-0x0177 Sekundärer IDE-Kanal OK

0x0376-0x0376 Sekundärer IDE-Kanal OK

0xB400-0xB41F Universeller PCI-zu-USB-Standardhostcontroller OK

0xB000-0xB01F Universeller PCI-zu-USB-Standardhostcontroller OK

---------

[iRQs]

IRQ-Nummer Gerät

22 Microsoft ACPI-konformes System

22 OHCI-konformer IEEE-1394-Hostcontroller

16 NVIDIA GeForce2 MX/MX 400

21 Creative SB Audigy

20 3Com EtherLink XL 10/100 PCI für vollständige PC-Verwaltung-NIC (3C905C-TX) #3

8 System CMOS/Echtzeituhr

13 Numerischer Coprozessor

6 Standard-Diskettenlaufwerkcontroller

4 Kommunikationsanschluss (COM1)

1 Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)

12 PS/2-kompatible Maus

5 Nicht verfügbar

14 Primärer IDE-Kanal

15 Sekundärer IDE-Kanal

19 Universeller PCI-zu-USB-Standardhostcontroller

23 Universeller PCI-zu-USB-Standardhostcontroller

----------

[Anschlüsse]

[ Es folgen Unterkategorien dieser Hauptkategorie. ]

[serielle Anschlüsse]

Element Wert

Name COM1

Status OK

PNP-Gerätekennung ACPI\PNP0501\1

Maximale Eingabepuffergröße 0

Maximale Ausgabepuffergröße Nein

Einstellbare Baudrate Ja

Einstellbare Databits Ja

Einstellbare Flusssteuerung Ja

Einstellbare Parität Ja

Einstellbare Paritätsüberprüfung Ja

Einstellbare Stoppbits Ja

Einstellbarer RLSD Ja

Unterstützt RLSD Ja

Unterstützt 16-Bit-Modus Nein

Unterstützt Sonderzeichen Nein

Baudrate 9600

Bits/Byte 8

Stoppbits 1

Parität Keine

Ausgelastet 0

Lesen/Schreiben bei Fehler abbrechen 0

Binärmodus aktiviert -1

Übertragung bei XOff fortsetzen 0

CTS-Flusssteuerung (Ausgang) 0

NULL-Bytes löschen 0

DSR-Flusssteuerung (Ausgang) 0

DSR-Empfindlichkeit 0

Typ der DTR-Flusssteuerung Aktivieren

EOF-Zeichen 0

Fehlerersetzungszeichen 0

Fehlerersetzung aktiviert 0

Ereigniszeichen 0

Paritätsprüfung aktiviert 0

Typ der RTS-Flusssteuerung Aktivieren

XOff-Zeichen 19

Schwellenwert für XOff-Übertragung 512

XOn-Zeichen 17

Schwellenwert für XOn-Übertragung 2048

XOnXOff-Flusssteuerung (Eingang) 0

XOnXOff-Flusssteuerung (Ausgang) 0

IRQ-Nummer 4

E/A-Port 0x03F8-0x03FF

Treiber c:\***\system32\drivers\serial.sys (63664, 5.00.2195.6655)

[Parallele Anschlüsse]

Element Wert

Name LPT1

PNP-Gerätekennung ACPI\PNP0401\4&163C0F35&0

---------------

[uSB]

Gerät PNP-Gerätekennung

Universeller PCI-zu-USB-Standardhostcontroller PCI\VEN_8086&DEV_2442&SUBSYS_80281043&REV_12\3&61AAA01&0&FA

USB-Root-Hub USB\ROOT_HUB\4&C9D94B&0

Universeller PCI-zu-USB-Standardhostcontroller PCI\VEN_8086&DEV_2444&SUBSYS_80281043&REV_12\3&61AAA01&0&FC

USB-Root-Hub USB\ROOT_HUB\4&C16F8AF&0

-------------

Was wird im Gerätemanager angezeigt?

Hast du dort nach neuer Hardware suchen lassen?

Wenn ich die ext. FP am USB ranhänge, wird sie im Gerätemanager als USB massenspeicher erkannt udn angezeigt. Wenn ich die Platte danach an firewire anschluss ranhänge, zeigt der Gerätemanager garkeine Platte, und nichts wird automatisch erkannt. D.h. kein Laufwerkbuchstabe wird angelegt.

Haben die externen Festplatten eigene Treiber, oder werden sie über den Windows-eigenen Treiber angesprochen?

Die 2,5 Zoll hatte eine kleine Installations CD beiliegen. Diese aber hatte ich garnicht benutzt, sondern habe die 2,5 Zoll HDD einfach an den USB rangehängt, sie wurde erkannt, ....habe sie wieder abgehängt (via gerätemanager-->deaktivieren) ...und seitdem wie gesagt, ist mein firewire schrott...bzw. wenn ich dann meine 3,5 zoll an den firewire ranhänge, wird die nicht mehr erkannt. Die 3,5 zoll ext. hdd hatte nie einen eigenen treiber, d.h. keine cd lag bei der lieferung bei.

Zudem: Deine Frage hat mich auf eine Idee gebracht...wäre denn denkbar... das er in dem moment, wo ich die 2,5 zoll an USB rangehängt habe, er einen bereits installierten windows-treiber benutzt hat? eben weil ich den mitgelieferten 2,5 zoll hdd treiber vorher nicht installiert hatte....und er deshalb nun den firewire irgendwie lahmgelegt hat?....

Was passiert, wenn die USB-Festplatte wieder angeschlossen wird?

Wenn ich die 2,5 zoll hdd an den USB wieder ranhänge, wird die wie gesagt wieder erkannt.

Und auch wenn ich meine 3,5 zoll hdd an den USB ranhänge, wird die auch erkannt. (meine 3,5 zoll hat combi usb2.0/firewire)

Ich will aber den firewire von meiner 3,5 Zoll weiterhin benutzen können, auch wenn ich zwischenzeitlich mal den USB an der rückseite des desktop für 2,5 zoll hdd benutzt habe, eben weil der firewire anschluss am desktop vorne ist, und ich nicht jedesmal, wenn ich die 3,5 zoll hdd nutzen will, hinter den tisch kriechen muss.

Danke für die Mühe des Lesens.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

also beim gerätemanager -> doppelklick auf die "Konflikthardware" und dann unter Reiter Ressourcen umstellen auf einen anderen freien irq.

Ja...danke...klingt auch ziemlich logisch...jetzt wo mans liest...

Problem nur: Sitze hier am Schulrechner....d.h. keine adminrechte...nur userrechte...kann also gerätemanager-->ressourcen-->einstellungen ändern....neuen IRQ ..usw. nicht bewerkstelligen....und eh hier mal ein admin vorbeikommt...dauert ewig...

>Frage daher: weiss jemand, wie ich via start--->ausführen-->regedit.exe den IRQ so umstelle...das der ACPI auf IRQ 22 und der IEEE1394 dann auf den nächstfreien IRQ routet?

Die regedit.exe meines accounts kann ich nämlich auch ohne adminrechte editieren.

Habe hier schon mal regedit.exe geöffnet...und lese darin: HKEY_LOCAL_MACHINE ....wenn ich nach IRQ suche....finde ich als 1. treffer einen pfad namens:

HKEY_LOCAL_MACHINE\HARDWARE\DESCRIPTION\SYSTEM\MULTIFUNCTION ADAPTER\0\RealModeIRQroutingTable....und dort kann man dann NAME+TYP+WERT eintragen/ändern....hab nur keine Ahnung was da einzutragen wäre....und ob dies überhaupt der korrekte Pfad ist um den o.a. Ressourcenkonflikt zu beheben....

Also ggf. weiss ja jemanden den Richtigen Pfad und welchen Wert ich da eintragen muss...um dem IEEE 1394 einen neuen IRQ zuzuweisen...

------------- UPDATE:

Zur Auswahl hätte ich auch noch folgende Pfade, die nach Suche IRQ ggf. interessant erscheinen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\PnP\PciIrqRouting

Einstellbar: Options ...(Frage: Was einstellen?)

------------

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\PnP\PciIrqRouting\IrqMiniports

Einstellbar: Name: Standard ...(Frage: Was einstellen?)

-----------

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\ControlSet001\Control\PnP\PciIrqRouting\IrqRoutingTables

Einstellbar: Name: Standard ...(Frage: Was einstellen?)

---------

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung