Zum Inhalt springen

Telefonanlagen, Modem, DSL nach Umszug...

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich ziehe um und es stellt sich folgendes Problem:

Der Telefonanschluss befindet sich im Flur und im Büro ist keine Telefondose.

Ich möchte das ganze über dLAN machen (www.devolo.de), da ich die Strahlung von wLAN nicht unbedingt im Haus haben möchte...

So weit auch kein Problem...

Jetzt habe ich allerdings noch ein Analog Telefon (T-Net Anschluss), da ich ISDN nicht einsehe (warum auch 8 Euro mehr bezahlen im Monat...) und ich ISDN für DSL nicht benötige (habe DSL 2000 Flat).

Jetzt ist meine Frage wie das alles angeschlossen wird und welche Hardware ich benötige?

Ich brauche mit sicherheit auch eine Telefonanlage oder gibt es irgendein DSL Router/Modem wie auch immer an dem ich mein DSL Anschluss sowie Analog Telefon betreiben kann?

Könnt ihr mir da weiterhelfen?

In Zukunft möchte ich vielleicht auch Internettelefonie nutzen (wenn es ausgereift ist).

Danke schonmal

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

fritzbox 7050

- kann 2 analoge telefone dranknallen

- kann voip (dann auch über dein analoges telefon)

- wlan an-/abschaltbar über tastenkürzel am telefon

ping über dlan? keine ahnung. steckdosen müssen aber an der gleichen phase hängen. tun sie das?

bigredeyes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
fritzbox 7050

- kann 2 analoge telefone dranknallen

- kann voip (dann auch über dein analoges telefon)

- wlan an-/abschaltbar über tastenkürzel am telefon

ping über dlan? keine ahnung. steckdosen müssen aber an der gleichen phase hängen. tun sie das?

bigredeyes

müssen sie nicht unbedingt steht aber alles auf der herstellerseite...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Anschlusswege wären dann wie folgt (je nach verwendeter Hardware):

  • Telefondose -> Splitter, dann:
  • Splitter (Modem-Anschluss) -> DSL-Modem -> Router (oder Router mit integriertem Modem) -> dLan-Adapter Flur -> dLan-Adapter Büro -> PC
  • Splitter (Telefon-Anschluss) -> Telefon

Alternative wäre ein WLAN-Router (integriertes Modem) der mit der eingebauten WLAN-Karte im PC kommuniziert. Hier würden die Anschlusswege kürzer ausfallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe mich nun für folgende hardware entschieden:

- Devolo dLAN duo Starter Kit (14Mbit...sollte für DSL 2000 reichen...)

- T-Com Eumex 300 IP (günstig und kann alles + sogar Firewall...kein ZoneAlarm mehr :))

- zwangsweise einen DSL-Splitter :)

Ich schreibe dann mal wies funktioniert und obs was taugt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- T-Com Eumex 300 IP (günstig und kann alles + sogar Firewall...kein ZoneAlarm mehr :))

also ich würde trotzdem zonealarm drauflassen... der beste router hilft nichts sobald du auch nur einen port freigibst im router (downloadprog, ftp oä...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung