Zum Inhalt springen

Informatikkaufmann - machen oder Finger weg??


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Leute!

Hab da mal mehrere Fragen und hoffe ihr könnt mir einige Hinweise geben!!

Ich stehe vor der Entscheidung ob ich Informatikkaufmann lernen soll.

Ich habe nur die Befürchtung das die Ausbildung die ich in einem kleineren Betrieb beginnen könnte mich zu sehr im kaufmännischen Bereich einspannt und nicht so sehr in meinen hauptsächlichen Interessengebiet Hardware, Programmierung, Software, Netzwerke usw.

Was könnt ihr mir dazu sagen!

Wie die Ausbildung als Informatikkaufmann grundsätzlich aussieht!

Gruß Florian

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich bin FI-AWE. Deine Interessen Hardware, Programmierung, Software, Netzwerke et cetera sprechen meines Erachtens mehr für eine Fachinformatiker-Ausbildung. Die Ausbildung zum Informatikkaufmann ist nicht so anspruchsvoll (soll nicht heißen, als Informatikkaufmann wäre man nicht qualifiziert, aber eben auf einer anderen Schiene.) Der Informatikkaufmann wird in vielen Firmen besonders für den Kundenkontakt oder für "leichtere" Programmiertätigkeiten eingesetzt - in der Berufsschule hast du auch mehr BWL und weniger Programmierung/Technik als ein FI.

Hardware-Arbeiten und Programmierung sind das Haupt-Tätigkeitsgebiet von Fachinformatikern (Fachrichtung Systemintegration bzw. Fachrichtung Anwendungsentwicklung).

Technician

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das ist je nach dem was Du machen willst.

Nur Programmcode hacken, dann lerne FIAE. Wenn Du mehr schrauben und basteln willst lernst Du FISI. Aber wenn Du von allem ein bisschen machen möchtest und zusätzlich noch mehr von Projektarbeit hälst, dann lerne Informatikkaufmann. Ih bin auch IT-Kaufmann. Ich mache zwar zum großen Teil Hard- und Software Support, aber auch Projektarbeit wird hier groß geschrieben, d.h. mal kleiner Sachen Programmieren, Konzepte erstellen, Beschaffung ....

Also mir gefällt der Informatikkaufmann sehr gut. In den Betrieben die ich bisher so kennengerlent habe, wird der IT-Kaufmann nicht wie gerade beschrieben für kleinere Programmierarbeiten eingesetzt, sondern arbeitet im z.B. Projektmanagement. Man kann sagen "untere Managementfunktion".

Mußt Du selbst wissen was Dir am meisten liegt.

Der Captain

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich will erst einmal für ein bisschen Respekt innerhalb der IT-Berufe pledieren! Manche sollten mal an ihrer Ausdrucksweise pfeilen, auch wenn es mit Sicherheit bei keinem böse gemeint ist, klingt es doch meist neagtiv und wenn man es dann selbst bemerkt, sollte man vielleicht den Satz umformulieren statt einen milderden Satz hinzuzufügen.

So finde ich die Äußerung:

Original erstellt von Technician:

<STRONG>Die Ausbildung zum Informatikkaufmann ist nicht so anspruchsvoll (soll nicht heißen, als Informatikkaufmann wäre man nicht qualifiziert, aber eben auf einer anderen Schiene.)</STRONG>

ziemlich fehl am Platz und auch:

Original erstellt von CaptainKirk:

<STRONG>Nur Programmcode hacken, dann lerne FIAE.</STRONG>

Hat den neagtiven Beigeschmack, dass jeder FIAW in seinem kleinen grauen Kämmerlein hockt und käsebleich ist.

Das vorweg und nun zu dir florian18:

Wie du aus den Meinungen der anderen lesen kannst, können die Berufe sehr unterschiedlich ausgelegt werden. Und das hängt natürlich auch sehr von dem Betrieb ab. Du schreibst es ist ein kleiner Betrieb, auch dort kann es ganz schön unterschiedlich zugehen. Es kann dir passieren das es von Vorteil ist, weil du dann alles ein bisschen machst, aber das weiss man ja nicht.

Ich würde einfach noch mal mit dem Verantwortlichen in dem Betrieb sprechen. Fragen wie: Welche Aufgaben erwarten mich?

In welchen Bereichen werde ich tätig sein? sind ganz legitim und normalerweise begrüssen das die Leute aus den Betrieben auch, da sie so dein intresse erkennen und ja auch niemanden einstellen wollen, der im Nachhinein feststellt, dass es nun doch nicht das ware ist.

In so weit, viel Glück,

ich hoffe, ich habe nicht altklug gewirkt

Flieger....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Flieger

Ich meinte damit eigentlich folgendes:

Wer FI macht, muss mehr Programmierung drauf haben als ein Informatikkaufmann, muss aber (mitunter) nicht ganz so gut mit Kunden umgehen können. Ich kenne einige Informatikkaufleute die sich in der Ausbildung befinden und sagen, Fachinformatiker wäre ihnen zu kompliziert (das wurde auch schon hier im Forum geäußert); ich aber fände Informatikkaufmann für mich schwieriger, weil es mich nicht so sehr interessieren würde – ich programmiere lieber, als mich mit Projektmanagement (wie es auch CaptainKirk beschrieben hat) zu befassen. Und andere mögen eben lieber mehr Kontakt zu Kunden oder eben Projektmanagement.

Ein Fachinformatiker hat nun mal andere Aufgaben als ein Informatikkaufmann.

So meinte ich das also. Man kann ja auch nicht sagen "Bankkaufmann ist schwieriger als Krankenschwester" – das sind eben zwei unterschiedliche Berufe, bei denen es jeweils auf etwas ganz anderes ankommt.

Technician

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ Technician,

ich wollte dich damit auch nicht angreifen. Ich denke ich weiss auch was du damit meintest, ich wollte nur mal auf die Wortwahl hiweisen. Ich bin auch FIAE, aber finde es nicht so toll als Quellcodehacker oder so bezeichnet zu werden, denn ich kann sehr wohl auch noch andere Dinge ausser programmieren, obwohl ich natürlich Spass dran habe. Und so kann ich mir auch vorstellen, das ein Informatikkaufmann seinen Job nicht als weniger Anspruchsvoll bezeichnen lassen will, auch wenn es nicht so gemeint ist.

Hey, das Wetter ist schön, seit nett zueinander und schreibt dass auch so...

Sonnige Grüsse Flieger

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von Flieger:

<STRONG>Hallo,

ich will erst einmal für ein bisschen Respekt innerhalb der IT-Berufe pledieren!

Hat den neagtiven Beigeschmack, dass jeder FIAW in seinem kleinen grauen Kämmerlein hockt und käsebleich ist.

[/QB]

ok, das war vielleicht ein wenig mißverständlich ausgedrückt. Sollte nur heißen: wenn einem das programmieren mehr liegt -> FIAE

Der Captain

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

möchte ich als inf-kfm auch noch meine bescheidene meinung hinzufügen.

@flieger

ich denke, du triffst das schon prima.

man kann sicher festhalten, dass häufig die ausbildungen als

- fi/si

- fi/aw

- sys-elektroniker

schon sehr viel spezieller ist als die des inf-kfm bzw. it-system-kfm.

soll heissen, die fi/sis und fi/aws sind auf ihren (meistens relativ wenigen) spezial-gebieten fit, und zwar top-fit.

ein inf-kfm ist sehr viel breiter orientiert ("allrounder") dafür aber auf den meisten gebieten nicht so tiefgehend ausgebildet (halt nur "fit" und nicht "top-fit").

es sollte wirklich vermieden werden, den einen oder anderen beruf mit einem gott-status zu versehen oder eben herunterzuwürdigen.

schließlich sind es die inf-kfm diejenigen, die den "dau's" die programme beibringen, die die fi/aws "verbockt" haben :D

und die fi/sis erklären uns inf-kfms, wie so ein samba oder apache richtig funktioniert

also, vertragen wir uns.

cheers

kreisler

ach ja, zum thema:

informatikkaufmann - machen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung