Zum Inhalt springen

Anerkannte Ausbildung oder nicht ??


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich mache seit 20.08.2001 eine Umschulung zum FI/SI bei einem privaten Bildungsträger. Die Qualität des Unterrichts

läßt sehr zu wünschen übrig. Zum Teil sind die Dozenten überheblich oder sie gestalten den Tag mit Installationsorgien, bei denen Sie jedem helfen, der nicht zu recht kommt (unterschiedliche Vorbildung der Teil-nehemer)

Was das Problem ist kommt erst gar nicht zur Sprache.

Die Berufsschule unterrichtet HTML, C++, Netzwerk und Wirtschaftslehre.

Deutsch, Mathe und BWL finden gar nicht statt.

Nun war die zuständige Dame von Arbeitsamt bei uns und wir haben uns bei ihr ausgeheult. Sie meinte ganz nebenbei,

unsere Umschulung sei wegen dem Wegfall von Deutsch und Mathe sowieso nicht vollwertig (Lehrer- und Dozentenmangel).

Jetzt ist der Frust bei einigen in der Klasse natürlich

da, einige haben gemeint deswegen aufzuhören.

Stimmt es, daß ohne Deutsch und Mathe der Abschluß nicht

vollwertig ist? Dann hätte sich das Arbeitsamt aber ins

eigene Fleisch geschnitten oder ist alles nur Unwissenheit

und Panikmache?

Die meisten von uns waren vor der Umschulung berufstätig und haben wegen der Umschulung ihren Job gekündigt, um

eine vollwertige Ausbildung zu bekommen.

Vielleicht hat einer von Euch die Erfahrung auch gemacht und kann mir auf diesem Weg weiterhelfen???

Gruß roro

:confused:

<FONT COLOR="#a62a2a" SIZE="1">[ 24. Oktober 2001 17:40: Beitrag 2 mal editiert, zuletzt von roro ]</font>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache zwar eine normale Ausbildung, habe jedoch dabei in 2 1/2 Jahren nur ein halbes Jahr lang Deutsch und gar kein Mathe in der BS gehbat. Ich kann mir also kaum vorstellen, dass aus diesem Grund die Umschulung nicht vollwertig sein soll. Wenn dies so wäre: Für was macht ihr denn die Umschulung?!?! Das ist doch absoluter Schwachsinn!!! Ich denke mal, dies war reine Panikmache oder schlicht Inkompetenz!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich mache eine Umschulung zur FiAe, Mathe und Deutsch haben wir auch nicht.

Das ist bei einer Umschulung auch nicht erforderlich.

Allerdings verstehe ich nicht, dass ihr kein BWL habt, das macht ja ca.30 % der schriftlichen Prüfung aus.

Aber mach dir keine Sorgen, wir haben auch nicht sofort mit Allem begonnen.

Jetzt nach 10 Monaten läuft´s.

Ciao LOTTI

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, daß mit BWL hat sich heute erledigt. Wird bei uns in

verschiedenen Kursen unterrichtet. Das mit dem nicht vollwertigen Abschluß ist nicht auf meiner Miste gewachsen,

daß haben die Dozenten und die Frau vom Arbeitsamt gesagt.

Ich gebe zu, ein wenig Panik ist schon dabei, immerhin möchte ich später einen anerkannten Abschluß und sitze nicht nur zum Spaß zwei Jahre in der Schule.

Wenn man nicht versucht am Anfang Klarheit zu schaffen, nach der Prüfung ist´s zu spät.

Bei uns erzählt leider Gottes jeder etwas anderes, wenn soll man den da Fragen.

Bei uns wissen nicht mal die Schulleiter was morgen ist!!!

Wäre aber der Fall so wie ich ihn in meiner letzten Nachricht geschildert habe, dann gäbe es leider auch wieder eine 2-Schichten-Ausbildung und das wäre für den späteren Beruf eine Katastrohe.

Gruß roro

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Weisste ,

ich mach auch ne Umschulung und hab garnix festes in der Schule gehabt und bn jetzt froh das ich Praktikum habe !!

Also du solltest wirklich nicht alles glauben was so manche Leute erzählen. Die Tussie von unserem AAmt hat nichtmal kapiert das unser nachfolgekurs 45 min. Std. hat und wir volle Zeitstunden, sie meinte nur die gehen 8 Std. in die Schule und wir auch *kopfschüttel* Soviel zu diesem Thema.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was hat das jetzt damit zu tun ?

Also die Sache geht über die IHK und glaube mir , das Arbeitsamt würde nie im Leben etwas an eine privaten Träger zahlen wenn dieser nicht dafür garantieren könnte das du durch die IHK Prüfung kommen könntest !!! Vergiss den Mist, die pinkeln sich nicht gegenseitig ans Bein, und wie gesagt, also ich müsste Lügen wenn Mathe und Deutschim Rahmenlehrplan der IHK stehen würden, naja und du machst halt eine IHK Prüfung also bestimme die was zählt !! Nicht diese Minderbemittelten Beamten ausem AAmt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

JoelH ich werde die Geschichte mal auf mich zukommen lassen, vielleicht ist ja alles vorher großes Geschrei und

hinterher wundert man sich, daß alles glatt gelaufen ist.

Wo machst Du Deine Umschulung?

Ja, das mit dem Praktikum fängt auch nächstes Jahr im März

an, ich schreibe dieses Wochenende meine Bewerbungen. Mal

sehen wieviel Firmen mir das Haus einrennen. ;-)))

Gruß roro

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung