Zum Inhalt springen

Huerdenlauf bei Aemtern... wer hat Tipps?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Zur Zeit fuehle ich mich ziemlich allein gelassen ( aber was erwarte ich eigentlich von unserem Staat?).

Ich habe mit 20Jahren meine Ausbildung zur Erzieherin abgebrochen weil es absolut nicht mein Ding war und habe versucht eine Ausbildung/ Arbeiststelle im Bereich“RundUmDenComputer“ ( sag ich jetzt einfach mal weil ich hier eher flexibel war), leider alles ohne Erfolg. Mit der Zeit, da einfach ohne Zertifikate nichts zu finden ist wurde ich selbstaendig und konnte mich so ueber Wasser halten. Nun habe ich endlich eine superChance bekommen. Und zwar bei einem Privaten Traeger: hier kann ich ab nextes Jahr eine Ausbildung zur Anwendungsentwicklerin starten. Eignungstest und alles bestanden. Nun steh ich aber troztdem in der Luft, weil das AA ( Arbeitsamt) diese Ausbildung finanzieren muesste ( selbst kann ich mir das _nie_ leisten.. und wuerde auch nicht von denen gemacht soweit ich das weis). Das AA allerdings stellt sich in meinen Augen ziemlich quer, ganz zu schweigen von einem Beratungsgespraechstermin ( da warte ich nun und ob ich dieses Jahr noch etwas bekomme ist eher unwahrscheinlich). Die Ausbildung beginnt im Februar und ich muss ja dann mal so langsam wissen ob die Chancen gut oder schlecht stehen das es gefoerdert wird.

Wie habt ihr das gemacht?

Welche Probleme wurden euch in den Weg gelegt?

Haben es hier auch Maedels schwerer als Jungs diesen Beruf erlernen zu duerfen?

Ich bin dankbar um jeden Tipp.

Gruss

Melana

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo melana,

ich weiss nun nicht woher du kommst, welches Arbeitsamt für dich zuständig ist, und welchen werdegang du bis jetzt genau in deinem berufsleben hattest. Ich hatte das glück eine gute beratung hier in solingen bekommen zu können, ich mache gerade eine umschulung zum fa-ae, nachdem ich 7 jahre in einem völllig anderen beruf selstständig war.

Nun gibt zwei probleme für dich: ersten wer finanziert dir deine AUSBILDUNG, und : bist du berechtigt UNTERHALTSGELD zu bekommen.

für beides ist wie gesagt das arbeitsamt zuständig

Dass du dich schon selbst um einen träger bemüht hast ist schonmal super, und wenn das arbeitsamt dich hängen lässt, oder nicht in "die puschen kommt" gibt es möglichkeiten die herrschaften wachzurütteln (ich hatte mich an das nächst höhere landesarbeitsamt gewandt und plötzlich klappte es)

Informationen, ob du berechtigt bist UNTERHALTSGELD zu bekommen steht im II.Sozialgesetzbuch.

Da ich zur zeit in der schule bin kann ich dir die genauen links nicht sagen, aber wenn du mir ne mail schickst such ich sie gern heute spätnachmittag raus und schick sie dir zu ok ?

also ..

so long..und : beiss dich durch :-D hab ich auch gemacht !

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Lemmi SG

Also ich bin zur Zeit in Baden-Würtenberg, und zum Glueck habe ich hier 2 Arbeitsaemter die fuer mich zustaendig sind.. das erste war. Na ja. Das andere darf ich zumindest mal morgen hinkommen und mit denen reden *SteinRunterpolter*

Ich habe wie gesagt meine Ausbildung abgebrochen ( vor 3 Jahr) und dann bin ich bisserl in Deutschland rumgekommen ( war knapp 2 jahre bei Koeln ( hatte da auch nix bekommen obwohl ich in so einem Foerderseminar war, aber die haben mir einfach nicht zugehoert was _ich_ will, sondenr nur da wo die leute brauchten.

Das bloede bei mir ist einfch, das ich weiblich bin und das ich ich nun mal einen Ausbildung in der Richtung Sozialwesen angefangen habe und was ich mir da fuer Sprueche immer wieder anhoeren muss ist einfach der Hammer, z.b. kommen die mit dem Argument: wen sie nicht mehr mit kindern wollen, gehen sie doch ins Altenheim. .. das ist aber ein Sprung von Kindern zum Computer..... blablabl.. ich mein, ich denke wir sollen doch flexibel bleiben oder etwa nicht? *g*

Na ja auf jeden Fall wohn ich nun hier in der Naehe von Stuttgart und war ein Jahr Sebstaendig ( Telefonmarketing = was teilweise auch Spass macht aber nicht wirklich fordert.. und ich brauche einen Job der mich jeden tag aufs neue vor Probleme stellt die ich loesen muss und meinen Kopf anstrengen kann dabei.. :)

Mit Aemtern hab ich einfach bis jetzt nur schlechte Erfahrungen emacht ( Falch oder unzureichend beraten ...z.b. meinte einmal ein Berufsberater mir erklaeren zu muessen das es keinen Unterschied zwischen einem Erzieher und einem Kinderpfleger gibt ( fakt ist aber das du beim Erzieher mehr und laenger lernst, mehr Verantwortung, Geld und Aufstiegsmoeglichkeiten hast... na ja.. egal. War ein kurzer Ausflug in meine bisherigen Erfahrungen)

Wie meinst du das mit dem UNTERHALT?

Also von meinen Eltern kann ich nix erwarten ( Mutter hat nix und Vater hat noch _nie_ ( Seit ueber 10 Jahren) Unterhalt an mich gezahlt.. dann wird da nun auch nix zu holen sein *denk*)

Klar weis ich das ich mit Druck und der naechst hoeheren Ebene etwas erreichen kann, nur dieses Ausbildung beginnt im Februar.. das sind nichtmal mehr 8 wochen, und ich hab nun mal keine Lust auf diese Buerohengste zu warten bis die ihren Hintern hchheben um dnan gesagt zu bekommen, das nun leider alle Plaetze vergeben sind ( oki das is geklaert mit dem Leiter.. aber ich denk nicht das die fuer mich extra einen Platz freihalten werden wenn noch jemand dabei ist der die selben Qualifikationen wie ich hat du ne zusage vom Amt.

Weis nicht ob du nun mehr einblick hast *gruebl*

Bin wohl im Moment etwas verwirrt und gestresst weil ich mal wieder nix erreichen kann ;(

Melana

p.s.

die links kannste mir gerne schicken

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Lemmi SG:

... ob du berechtigt bist UNTERHALTSGELD zu bekommen steht im II.Sozialgesetzbuch.

Sorry, aber das steht im Sozialgesetzbuch III, §§ 77-96 ;)

Hi Melana,

Du musst einen Antrag auf Förderung beim Arbeitsamt stellen, hier findest Du dazu schonmal ein paar Infos.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi innozenz ,

Nein ich will beim FBD meine 2 Jahre machen, und Ausbildungsplatz hab ich doch schon laengst gesuch und nix bekommen weil meine Noten damals leider durch probs ziemlich unter meinem Koennen liegen ( war eben auch ma jung, dumm, und vorallem faul (sowie in einer ziemlich schweren/destruktiven und vor allem Zukunftslosen/Orientierungslosen Phase meines Lebens).. oki.. teilschuld hat auch immer der Lehrer/die Schule ( je nach "Vermittlungsstrategie").

Und da ich nunmal diesen Test bei deer FBD ziemlich gut bestanden hab.. warum soll ich mich an diese Ausbildung hier fuer 3 Jahre binden, wenn ich es auch in 2Jahren schaffen kann?

Ne normale (3 Jahre dauernde Ausbildung) mag zwar auch einfacher sein, aber ich moechte einfach schnell etwas erreichen und nicht nochmal ( in dem falle waere das in meinen augen so) ein Jahr verschenken :)

Und morgen frueh entscheidet sich wohl mein Schiksal, da muss ich aufs AA diesen Test bei denen machen, weil die eben dem Ergebniss nicht so ganz trauen wollen vom FBD *laechel*..... wennsch Glueck hab, wird es danach finanziert *freuhuepfel*

*gruss*

Melana

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also das ist mir was ganz neues, das das Arbeitsamt dem FBD-Test nicht traut ... muß man denn jetzt immer 2 mal Aufnahmetests durchziehen? Das ist doch Schwachsinn! Es interessiert mich, wo der Unterschied zwischen dem Test vom Arbeitsamt und der FBD sein soll. Vielleicht schreibst Du morgen mal, wie´s lief und hake aber lieber nochmal nach, warum der FBD-Test unzuverlässiger sein soll als deren? Find ich irgendwie komisch, weil da doch wirklich alles Wichtige drankam und mehr Leute durchfallen, als man glaubt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Crush

Tja da fragste mich zuviel.

Ich finde und fand es auch schwachfug das ich dort beim AA noch mal den Test machen musste ( zumal das eh ne lachnummer gegenueber dem FDB – Test war).

Allein die Tatsache das das AA da Computer hinstellt und alles elektronisch ablaeuft und du nur ankreuzen musst was richtig oder falsch ist ( wo bleibt da Chancengleichheit fuer Leute ( weil der Test am Computer bei jedem durchgefuehrt wird) die noch nie an einem Computer gearbeitet haben... 10 Minuten Einfuehren und erklaeren laesst niemanden sicher mit einer (ziemlich schnell eingestellten) Maus umgehen.

Nicht das du jetzt denkst ich koennte nicht mitm Rechner umgeht *lacht* ich dachte da eher an andere .oO is wohl doch noch ein bissi bei mir haengengeblieben von meiner „vorherrigenfastfertigaberdanndochabgebrochenenausbildung“.

Aber egal. Ich hab diesen Test heute gemacht und hab natuerlich nachgehackt wie er den gelaufen ist ( man bekommt das Ergebnis nicht gleich sondern das wird zum Berufsberater geschickt und dann gibbet es nen Termin *einschlaf*) die Prueferin meinte sie duerfe mir nix sagen blabla, na ja hab dann doch aus ihr ausgekitzelt das es wohl gut gelaufen sei bei mir und nun warte ich auf den Termin auf dem AA.

Dem einzigen Grund das ich den Test da hab machen muessen kann ich mir so erklaeren, das ich, als ich aufm dem AA war, nicht meine Testergebnisse vom FDB dabei hatte..

Ich hab den Sachbearbeiter auch gefragt warum ich diesen leichteren Test noch mal machen muss und er meinte das er eben zuerst nen test vom AA haben muss bevor er foerdern darf und dannlies er noch so was verlauten wie; diese Bildungsstaetten lassen wenig Leute durchfallen um eben Schueler zu haben ( weil die bringen ja Geld), er verbeserte sich aber gleich wieder und meinte das allerdings beim FDB so was eigentlich nicht vorkommt...

Ich hab keine Ahnung aber ich wird ihn noch mal drauf ansprechen und vor allem will ich dieses Testergebniss haben :)... aber... erst wenn ich die schriftliche Zusage habe das die das finanzieren, bin ja nit bloed. :D

Gruss

Melana

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Zusammen

also nachdemich gut druck gemacht hab hab ich jeze diesen test beim AA geamacht und als ich dann nachfragte wie denn nun das ergebniss ausgefallen waere...... Meinte er das er ziemlich gut ist und das die vom Aa das nun foedern wollen *freu*

Das witzige dabei war, das dieser Sachbearbeiter ja dann auch eine Kopie vom FBD hatte und ich ihm erstmal erklaerenkonnte wie er denn diese Testergebnisse zu werten/lesen udn zu verstehen hat *grinz*

naja soviel dazu warum die wollten das ich den Test nochmal beim AA mache ( damit die raffen was da steht *grinzelfies*)

Nun muss ich einfach nur noch schauen wo ich Geld zum leben herbekomme...

Da angeblich diese 2 Jahre keiner fachschule gleichkommen und die deswegen nicht durch zb Bafög gefoerdert werden koennen.. Antrag stell ich aber auf jeden fall weil die sollen mir erstmal beweisen das ich da irgendwie nix bekommen kann deswegen ( wennsch aufm freien Markt nix finde).

p.s. Sozi greift hier leider nicht da ich mit meinem freund zusammen wohne und der laut gesetz da eben fuer mich aufkommen muss weil wir eine lebensgemeinschaft haben und so weiter, den laut sozialhilfegesetzbuch werden solche leutz (wie wir beide in dem Fall)dann eben wie ehepaare angesehen, aber natuerlich ohne die Vorzuege solcher..(steuer ect. )

Das hauptding hab ich ja nun in der tasche.. fragt sich nur wie ich jeze in der zeit lebe *g*

aber ich denk das wird irgendwie.. .. *hoff*

Melana

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Melana!!

Zu deinem Problem kann ich nur eines sagen:

Sowohl beim Arbeitsamt als auch bei allen anderen Kostenträgern musst du bestens vorbereitet und informiert sein. Die "Sachbearbeiter" die dort sitzen, wissen in der Regel nicht einmal wovon du redest. Du musst denen genau sagen, was du willst und wo du das machen kannst. Ich selbst habe die Erfahrung gemacht, daß die Sachbearbeiter von der ganzen Materie nicht die geringste Ahnung haben. (Mein Kostenträger ist die LVA ) und da hat mir die Sachbearbeiterin gesagt, ich würde in der Ausbildung den von mir erwünschten MCSE machen.

Fazit: Traue niemals deinem Sachbearbeiter. Zum Schluss sei noch gesagt: Wenn du dir eine private Schule ausgesucht hast, wirst du wahrscheinlich feststellen (so wie ich), daß dein Kostenträger diese Massnahme nicht zahlt. Es sei denn, die Schule ist vom Kostenträger anerkannt. Bereite dich gut auf die Gespräche vor und lege Fakten in Papierform hin.

Weiterhin viel Glück!!!

Brömmelkamp ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Broemmelkamp,

Danke fuer deine Tipps, aber eshat sich geklaert Nachdem ich dann bei der Privattschule den Test mit mehr als gut bestanden hatte, sollte ich ja nochmal beim AA einen machen und da der auch ueberdurchschnittlich war.. meinten die das die dann wohl meine ausbildung uebernehmen werden *g*

und hartnaeckig war ich. der kerl wollte mich in FI/ Kauffrau reinstecken *schauder*

hab dem aber erklaert warum welshalb und so weiter ich das nit will... naja. und irgendwann hat er nicht mehr nachgefragt sondern einfach nur gemeint... wenn der Test bestanden ist dann uebernehmen wir das *grinz*

war harte Arbeit so im vorfeld( nicht vorbereiten sondern einfach die psyche.. diese belastung einfach so schei** abhaengig von deren gutduenken zu sein... aber naja.. ich Februar gehts los *freuuu*

Melana

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung