Zum Inhalt springen

songoku21

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    19
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Vielen Dank habe die Kosten-Nutzenanalyse am Ende weil ich dann aufzeigen kann was das schlussendlich dem Unternehmen gekostet hat und welche Vorteile sich dabei ergeben haben. Würdest du das eher in der Planungsphase realisieren ?
  2. Hallo Community, anbei mein Projektantrag für die Abschlussprüfung als Fachinformatiker für Systemintegration. Ich bitte um Feedback ob das soweit passt. Vielen Dank vorab. 1 Thema der Projektarbeit Auswahl und Implementierung einer geeigneten VoIP Telefonanlage inklusive Einrichtung und Konfiguration des Systems 2 Geplanter Bearbeitungszeitraum 05.04.2021 -28.05.2021 3 Projektbeschreibung Im Betrieb wird zurzeit eine veraltete physische Telefonanlage des Modells „Alcatel Lucent OmniPCX Office“ eingesetzt, die die aktuellen Anforderungen unseres Unternehmens nicht mehr vollständig abdeckt. Gerade durch die aktuelle CORONA-Krise haben sich die Anforderungen an die Kommunikation im Unternehmen massiv geändert. Telefonie aus dem Home-Office sowie eine Integration in Microsoft TEAMS sind nun große Themen, um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Momentan wird im Bereich Home-Office die IP-Telefonie Software „Starface“ verwendet. Da diese in der Funktionalität beschränkt ist und immer mehr Mitarbeiter aufgrund der aktuellen Lage ihre Arbeitsplätze ins Home-Office verlagern, bietet „Starface“ keine wirkliche Lösung. Des Weiteren lässt sich die Software nicht ohne weiteres in die vorhandene Infrastruktur integrieren (z. B. Anruf mit interner Telefonnummer von jedem Ort aus). Die vorhandene Telefonanlage arbeitet aktuell mit der ISDN-Technologie, welche von der Telekom nicht mehr unterstützt wird. Als kurzfristige Lösung wird ein VoIP-Telefonadapter von der Telekom eingesetzt, welcher die VoIP Kanäle in ISDN Kanälen umwandelt, damit die Telefonanlage weiterhin eingesetzt werden kann. Die aktuelle Telefonanlage ist eine eigene Hardware, die mit der Software „ProCall“ von Estos um Funktionalitäten erweitert wurde. Die Updates sowie Upgrades werden vom von unserem Systemhaus als Dienstleistung angeboten. Es soll eine neue moderne VoIP-Telefonanlage gefunden und implementiert werden, die erhebliche Vorteile im Bereich Home-Office anbietet, welches in Zeiten von Corona unabdingbar ist. Um die Verwaltungsabteilung bei ankommenden Telefonanrufen an der Zentrale zusätzlich zu entlasten soll ein telefonisches Leitsystem konfiguriert werden, welches die Kunden zu ihren gewünschten Abteilungen weiterleitet. Zusätzlich sollen die Mitarbeiter standortunabhängig und mobil telefonieren können, unabhängig der zu verwendeten Endgeräte wie z.B. Smartphone, Tablet, Notebook oder Desktop-PC. Außerdem soll die zu implementierende TK-Anlage ein hohes Maß an Skalierbarkeit anbieten, damit zusätzliche Nutzer mit wenig Aufwand konfiguriert werden. Um die internen Aufwände so gering wie möglich zu halten, sollen die Updates sowie Upgrades des Telefonsystems automatisch erfolgen. Um den vorhandenen Internetanschluss für die IP-Telefonie zu verwenden, muss die Telefonanlage eine Möglichkeit der automatischen Anpassung an die verfügbare Bandbreite besitzen, damit das Gespräch nicht aufgrund von Bandbreitenproblemen abbricht. Deshalb soll überprüft werden, ob der Sprach Codec der neuen Telefonanlage für die Bandbreite im internen Netzwerk geeignet ist. Die Vor- und Nachteile einer lokalen, selbst gehosteten Telefonanlage sollen mit denen einer Cloud-Telefonanlage anhand der finanziellen und technischen Merkmalen verglichen werden. Anschließend soll anhand der genannten Anforderungen festgelegt werden, ob eine lokale Telefonanlage oder eine Cloud-Telefonanlage implementiert werden soll. Für das Projekt stehen mir ein PC mit dem Betriebssystem Windows 10 und ein virtueller Server mit dem Betriebssystem Windows Server 2019 zur Verfügung. Das Budget für das Projekt liegt bei 30.000€ bei einer geplanten Einsatzzeit von 7 Jahren und wird im Zeitraum von April bis Mai durchgeführt. Die Projektdurchführung soll durch den Auszubildenden erfolgen. 4. Projektumfeld Das Projekt wird von der xy GmbH in Auftrag gegeben und soll in der eigenen ITAbteilung auf dem virtuellen Server implementiert werden. 5 Projektphasen mit Zeitplanung 1. Projektbeschreibung (3h) Analyse IST-Zustand (1h) Ausarbeitung SOLL-Konzept (1h) Erstellen eines Projektablaufplans (1h) 2. Projektplanung / Analyse (6h) Informationsbeschaffung, Auswertung und Vergleich (lokale oder CloudTelefonanlage) (3h) Auswahlverfahren TK-Anlage (1h) Ressourcenplanung (1h) Messung der Bandbreiten von VoIPGesprächen und Messung der vorhandenen Internetanbindung (1h) 3. Projektdurchführung (13h) Einrichtung und Implementierung der Grundeinstellungen der Telefonanlage (4h) Konfiguration telefonisches Leitsystem (6h) Austausch der Komponenten in der Infrastruktur (3h) 4. Qualitätssicherung (3h) Vergleich zwischen SOLL/IST-Zustand (1h) Prüfen der Telefonanlage auf Funktionalität und Verwaltbarkeit + ggf. Troubleshooting (1h) Prüfen der Funktion des telefonischen Leitsystems (1h) 5. Projektabschluss (2h) Kosten-/Nutzenanalyse (2h) 6. Projektdokumentation (8h) Erstellung der Projektdokumentation (8h) Projektzeit Gesamt 35h 6. Dokumentation zur Projektarbeit Es soll eine Dokumentation für die interne IT-Abteilung angefertigt werden. Zu den Anlagen für die Projektdokumentation gehören, ein Projektablaufplan, eine Ist-Terminplanung, die Angebote der TKAnlagen-Anbieter und die Quellenverzeichnisse. Präsentationsmittel →Notebook →PowerPoint →Beamer
  3. Hi, Ich würde Automatisierung der Client Installation mit einem Tool welches Software verteilen kann implementieren, konfigurieren und testen. Nur fällt mir hierzu keine Fragen ein was die Prüfer fragen könnten außer warum ich nicht einfach ein Terminalserver aufgezogen habe statt ein Tool zu nehmen welches Software verteilen kann.
  4. Hallo Community, nach der Präsentation stellen die Prüfer sowohl Fragen zum Projekt als auch andere Fragen die nicht das Projekt beinhaltet. Würde es reichen das IT-Handbuch von Westermann sich durchzulesen bzw. wie habt ihr euch für das Fachgespräch mehr oder weniger vorbereitet? (Ausbildung FISI) Danke schonmal für eure Antworten.
  5. Hallo Community, wir haben unsere hauseigene ERP Softwaresystem. Momentan ist es so dass auf jedem PC die Software manuell installiert werden muss. Bei Kunden mit 50-100 Rechnern ist man da gleich mehrere Stunden dran. Die Aufgabe wäre dies zu automatisieren, sodass auf allen PC’s in der entsprechenden Domäne die Software nur einmal installiert werden muss. In den Gängigen Themen ist ja auch die Softwareverteilung drin. Die Aufgabe würde auch darin bestehen das bestmögliche Softwareverteilungs Tool auszuwählen, zu implementieren, konfigurieren und zu testen. Natürlich könnte man auch die .exe Datei in .msi konvertieren und dies dann über die Gruppenrichtlinien einrichten. Wäre dies so machbar für eine Projektarbeit als FISI oder ist dies zu einfach ? Danke für eure Unterstützung/Meinung vorab.
  6. Hallo Community, ich würde dieses Thema(siehe Betreff) so als Projekt nehmen. Hintergrund ist das das ERP -System nicht GOBD konform ist und man deshalb eine Schnittstelle zu einem DMS System welches GOBD konform ist anbindet. Hierbei werden die bestehenden Dokumente welche im ERP-System abgelegt worden sind in das DMS System gemäß der Anforderungen der GOBD exportiert. Neue Belegarten werden mit einem Tool konfiguriert und neue SQL Views von Grund auf erstellt. Zusätzlich gibt es eine Verknüpfung vom ERP-System in das DMS System in welchem man die Belege(Aufträge, Rechnungen) usw. sieht. Mir kommt das aber so vor dass das: 1. mehr Richtung FIAE geht statt FISI. 2. dass das eher ein Projekt ist und kein Problem. 3. nicht komplex genug ist für eine Projektarbeit. Da das Projekt aber in BaWü stattfindet und ich schon gehört habe dass die in BaWü so einige Projekte gelten lassen welche in anderen Bundesländern unvorstellbar wären kann es sein dass die IHK es so genehmigt. Wollte mal eure Meinung hören. Besten Dank im Voraus.
  7. Hallo Community, wenn die Ausbildung als FISI um ein Jahr verkürzt wird und man mit der Note 3 die Prüfung besteht. Kann man dann die Abschlussprüfung dennoch nachholen oder ist die Ausbildung schon beendet da die Prüfung bestanden wurde ? Danke im Voraus
  8. Hallo Community, wie lange hat euer Fachgespräch als FISI vor der IHK gedauert? Wie viele Fragen haben die Prüfer gestellt? Waren dies Fragen über das Projekt welches vorgeführt wurde oder über allgemeine Netzwerktechnik, Protokolle usw? Besten Dank im Voraus Gruß songoku21
  9. Hallo Community, ich habe folgende Fragen bezüglich der CCNA Zertifizierung welche man von der Berufsschule aus lernt: 1.wie ist die Aufgabenstellung? Sind es nur multiple choice Aufgaben ? 2.Sind die Aufgaben zu spezifisch auf cisco ausgelegt sodass man alle cisco Befehle, cisco Protokolle(z.B CDP) usw. kennen sollte oder auf die allgemeine Netzwerktechnik ? 3.ist die Zertifizierung auf deutsch oder englisch kann man die Sprache auswählen ? 4.wie habt ihr euch auf die Prüfung vorbereitet? Besten Dank schonmal für eure Antworten.
  10. Hallo Community, was war bei euch das Thema im Abschlussprojekt, wie habt ihr euch vorbereitet und wie lief es am Ende ? Besten Dank im Voraus. Gruß songoku21
  11. Hallo Community, bringt die Cisco Zertifizierung etwas fürs Berufsleben in der IT Welt?Habt ihr Erfahrungen bezüglich der Zertifizierung? Das Zertifikat ist ja nur 3 Jahre gültig, lohnt es sich dann überhaupt die Zertifizierung abzulegen? Danke im Voraus. Gruß songoku21
  12. Hallo Community, bei der Abschlussprüfung vor der IHK muss man ja sein Projekt präsentieren. Welche Fragen werden von den Prüfern gestellt? Findet auch ein Fachgespräch statt? Wenn ja was stellen die Prüfer für Fachfragen? Danke im Voraus.
  13. Genau wenn verkauf gedruckt wird kommt es in Einkauf und Verkauf. Wenn nur auf Einkauf also standarddrucker gedruckt wird, kommt es nur auf Einkauf. Ist nur bei einem PC bzw. Abteilung Einkauf.
  14. Hallo Community, beim drucken vom PC aus druckt der Drucker auf 2 Drucker. Es ist ein Standarddrucker als Einkauf definiert. Es soll aber wenn der Drucker Verkauf ausgewählt ist nur auf dem Drucker gedruckt werden, jedoch wird es dann sowohl im Einkauf als auch Verkauf gedruckt. Beides sind Netzwerkdrucker Habt ihr paar Vorschläge woran das liegen kann ?
  15. Hallo Community, welche Bücher empfehlt ihr um sich Basis und erweiterte IT Kenntnisse anzueignen ? Sind die Bücher einfaches IT System und vernetzte IT Systeme von Westermann gut ?

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung