Jump to content

Visar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    131
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Visar hat zuletzt am 18. Oktober gewonnen

Visar hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Visar

  • Geburtstag 29. Oktober

Profil Info

  • Ort
    Lübeck

Letzte Besucher des Profils

339 Profilaufrufe
  1. Das bezweifle ich einfach mal, da das Themenfeld so umfangreich ist, dass selbst Juristen in vielerlei Hinsicht noch uneins sind. 😄
  2. Visar

    Nachhilfe

    Programmierung ist ein etwas breites Feld. Wo genau hakt es denn bei dir?
  3. Bei einer einzelnen, externen Festplatte gehst du in Sachen Vollbackup natürlich auch ein Risiko ein. Dazu muss gesagt werden, dass du auf deinem NAS mit mehr Platten auch verschiedene Volumes einrichten kannst. Heißt, dass deine Backups natürlich unnötigerweise im selben Raum lagen, physikalisch jedoch zumindest davon getrennt wären. Halte ich immer noch für besser als eine Externe, nachdem mir in 5 Jahren zwei plötzlich abgetaucht sind und ich 2,5 TB Daten verloren habe. -.- Hinsichtlich des Hauses, das abbrennt: Zweites NAS in der Firma aufstellen und die beiden Geräte synchronisieren. Sowohl Synology als auch Qnap bieten Lösungen in Sachen Georedundanz. Kostet dann doppelt, ist es aber sicher wert. An 3-2-1 dachte ich auch, aber da ist 2-Bay natürlich unterdimensioniert.
  4. Wenn die Leute unbedingt wissen sollen, dass du dich gerne mit Stuhl Gang!, Eya_kuh_lat, Abschaum und den Leuten von der Dildo Crew beschäftigst. Hm, ja, unbedingt. Spaß beiseite. Kann man erwähnen, aber mehr als den Namen und deine Funktion würde ich auch nicht reinschreiben, sollte reichen um zu zeigen, dass du irgendwelche Dinge tust.
  5. Klingt beides ein bisschen danach, als ob er sich angewöhnen sollte eine Versionsverwaltung zu nutzen. 2 TB sind nicht üppig, 4 TB sind heutzutage aber auch nicht gerade das Nonplusultra. So viel steckt bereits an Festplatte in meinem PC. Was spricht gegen ein entsprechend groß dimensioniertes NAS, dass sich z.B. auch die Option der Ablage eines Vollbackups von mehreren Endgeräten böte? Weshalb kein NAS mit Hot-swappable Festplatten? Weshalb ein NAS das quasi keinen RAM hat? Von was für einer FRITZ!Box sprechen wir hier, sprich: Unterstützt das Teil Gigabit-LAN? Empfehlenswert. Bereue auch nicht, damals für Zuhause zu einem KMU/SMB-NAS gegriffen zu haben.
  6. Selbst dann müsstest du die DSGVO/GDPR hinreichend abdecken, da Europarecht. EU-weit oder deutsches Büro macht also keinen Unterschied.
  7. @_n4p_ Es wäre doch fad, wenn dir die einfachen Lösungen immer zuerst einfallen würden. 😄 Aber stimmt schon. implode hab' ich gar nicht dran gedacht. Liegt vermutlich daran, dass ich für gewöhnlich noch mit den Arrays weiter arbeite, statt mir einfach einen String zu bauen. Oo
  8. @Whitehammer03 Zu aller erst.. hätte die Frage sein sollen, weshalb überhaupt foreach. Immerhin ist mir die maximale Anzahl der Elemente bekannt, weshalb nehme ich also keine for-Schleife?! Bah. Jungspunde. 😉 $last_key = end($input) ...gibt mir den letzten Wert aus dem Array zurück. Das habe ich an der Stelle auch nur gemacht, da ich nach jedem Element Zeilenumbrüche haben wollte - abgesehen vom letzten. Dummerweise zählt so ein foreach ja nicht selbst mit - dafür liest es sich trotzdem schöner. Zum Vergleich: <?php // For-Schleife for ($i = 0; $i < count($input); $i++) { $output .= $input[$i]; $output .= ($i < (count($input) - 1)) ? "<br />" : null; } // Foreach-Schleife $last_key = end($input); foreach ($input as $elem) { $output .= $elem; $output .= ($last_key != $elem) ? "<br />" : null; } Die Funktion handleNewsletter(array $input) habe ich mir geschrieben, da deine Basis ein sehr langes echo beinhaltet und ich gerade keine Lust hatte, mir das noch zurechtstückeln zu müssen. Also den String "unterbrochen", Funktion aufgerufen und Parameter übergeben, fertig. 😎 Ansonsten: Ja, dem foreach wird das Array $input übergeben und mit jedem Element $elem aus $input soll anschließend X gemacht werden.
  9. @Whitehammer03 Die Möglichkeit besteht. Persönlich würde ich an der Stelle direkt mit dem Array arbeiten, denn ansonsten müsstest du später bei jedem neuen Newsletter Variablen nachpflegen. Das ist nicht besonders.. toll. Daher hätte ich deinen Code jetzt wie folgt geändert: " (...) <tr> <td>Kontaktanfrage</td> <td>$Kontaktanfrage</td> </tr> <tr> <td>Newsletter</td> <td>".handleNewsletter($Newsletter)."</td> </tr> (...) " ...und sei es nur, weil auch kleine Funktionen Freude bereiten oder irritieren können: function handleNewsletter(array $input) { $output = ""; $last_key = end($input); foreach ($input as $elem) { $output .= $elem; $output .= ($last_key != $elem) ? "<br />" : null; } return $output; } @Chief Wiggum Dabei wäre Senilität hier von Vorteil, es geht immerhin um PHP. Besser schnell wieder vergessen und mit, ich weiß nicht, irgendetwas anderem beschäftigen.. xD
  10. @Whitehammer03 Radio-Buttons, wie deine ip_Kontaktanfrage sind so gestaltet, dass du nur eine Auswahl treffen kannst. Entweder-oder. Das führt dazu, dass das Skript den Wert recht stumpf übernehmen kann. Prinzipiell geht das bei Checkboxen auch, sie dürfen dann nur nicht denselben Namen haben. Wenn du also aus ip_Newsletter schlicht ip_Newsletter1 und ip_Newsletter2 machst, kannst du die Boxen genauso verarbeiten wie die Radio-Buttons. Sofern du aber den gleichen Namen für deine Checkboxen verwendest wird davon ausgegangen, dass es sich um eine Mehrfachauswahl handelt und die Werte werden sinnvollerweise, zusammenhängend in einem Array gespeichert - und du musst den Namen wie bereits gezeigt um [] ergänzen. Und was sind das bitte für Unterlagen, die euch so böse aufs Glatteis führen?
  11. @_Sly Gute Antwort. Allerdings Beispielcode, der mit ziemlicher Sicherheit auf 'ne Exception hinausläuft. 😉 Grundsätzlich machen Interfaces in größeren Applikationen Sinn, sehe ich ähnlich. Bezogen auf das konkrete Beispiel würde ich mich fragen ob das nicht etwas Overkill ist. Du wirst Passwörter ja eigentlich nicht unterschiedlich verschlüsseln, sondern dich auf eine Methode festlegen. Weil du ansonsten unnötige Komplexität zum Login hinzufügst, da du bei jedem Login auf irgendeine Weise prüfen müsstest welche Hashing-Funktion genutzt wurde. Das Interface würde hier also eher den ursprünglichen Zweck erfüllen, Vorgaben für deine Klasse User zu machen und kann dir gleichzeitig eine Hilfestellung sein, da du in einer modernen IDE einen Fehler angezeigt bekommst, solange das Interface nicht vollständig implementiert ist. Das führt mitunter dazu, dass Leute sauberer arbeiten, auch wenn es natürlich ein beträchtlicher Mehraufwand sein kann.
  12. @Whitehammer03 Hätte das doch nicht nur im Zug überfliegen und auf das Offensichtliche eingehen sollen. Mir ist dabei entgangen, dass du unnötige form-Tags um sowohl das select als auch die beiden inputs gesetzt hast. Wenn ich deinen Code also wie folgt anpasse und die unnötigen Tags entferne, denn du möchtest an und für sich keine Formulare im Formular aufmachen, sieht das so aus: <label>Art der Kontaktanfrage: <select name="ip_Kontaktanfrage" size="5"> <option>Feedback</option> <option>Angebotsanfrage</option> <option>Hardwaresupport</option> <option>Softwareproblem</option> </select> </label> <p>Abonieren Sie auch unsere verschiedenen Newsletter!</p> <fieldset> <input type="checkbox" id="mc" name="ip_Newsletter[]" value="Unternehmensneuigkeiten"> <label for="mc"> Unternehmensneuigkeiten</label> <input type="checkbox" id="vi" name="ip_Newsletter[]" value=" Hardware- und Softwarenews"> <label for="vi"> Hardware- und Softwarenews</label> </fieldset> ... dann erhalte ich beim Absenden folgende, prognostizierte Rückmeldung: Notice: Array to string conversion in E:\Programme\xampp\htdocs\form.php on line 42 Wenn ich mir das Array mittels var_dump($_POST) ausgeben lasse: array(8) { ["ip_Kontaktanfrage"]=> string(15) "Softwareproblem" ["ip_Newsletter"]=> array(1) { [0]=> string(27) " Hardware- und Softwarenews" } ["ip_anrede"]=> string(0) "" ["ip_name"]=> string(0) "" ["ip_anschrift"]=> string(0) "" ["ip_Email"]=> string(0) "" ["ip_Nachricht"]=> string(24) " " ["ip_Submit"]=> string(16) "Nachricht senden" } Dazu wird in der Tabelle bei "Newsletter" nur "Array" ausgegeben. Bedeutet, dass du hier noch eine Schleife über das Array jagen musst, um dir die Auswahl des Benutzers anzeigen zu lassen.
  13. Hi, der Type und Name für die Newsletter-Inputs sind falsch. Ist: type="radio" name="ip_Newsletter" Sollte: type="checkbox" name="ip_Newsletter[]" Soweit ich weiß bekommst du in $_POST["ip_Newsletter"]; dann auch ein Array zurück, d.h. echo geht nicht weil array to string conversion.
  14. Nachdem es mir in drei+ Beiträgen aufgefallen ist: Krankschreibungen sind fürs krank sein gemacht, nicht für "Mir gefällt meine Arbeit nicht", "Ich protestiere gegen ..." oder "Ich habe ein Vorstellungsgespräch". Eigentlich bescheuert, dass ich das Gefühl habe das noch einmal explizit erwähnen zu müssen ... Oo
  15. Kündigen. Und wenn du dir zu 100% sicher bist, dass nicht lizenzierte Software eingesetzt wird: Melden.

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung