Jump to content

Visar

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    292
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Visar hat zuletzt am 9. April gewonnen

Visar hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Visar

  • Geburtstag 29. Oktober

Profil Info

  • Ort
    Lübeck

Letzte Besucher des Profils

756 Profilaufrufe
  1. Damit ist wohl eher gemeint, dass die Präsentation nicht den Sinn hat, die Projektarbeit klein-klein durchzugehen. Du wirst also keine 70 Folien und dreieinhalb Stunden füllen können, stattdessen muss ein gewisser Fokus auf essentielle Dinge gelegt werden. Aber im Großen und Ganzen soll es natürlich um das Projekt selbst gehen.
  2. Ich würde jetzt nicht so weit gehen dich als Troll zu bezeichnen, auch wenn deine Beiträge ein gewisses Geschmäckle haben. @allesweg Neun Monate Lücke (Lebenslauf) oder acht Jahre (dash1), die Richtung stimmt doch.. 😆 Davon abgesehen würde mich interessieren, wie die aktualisierte Fassung von @DerHarte aussieht. Denn sonst lässt sich den Anmerkungen von neulich, leider, wenig hinzufügen.
  3. Leider seit fast 10 Jahren nicht mehr. Über dot.tk können allerdings vergleichbar unseriöse Domains bezogen werden. Vielleicht ist malervonnebenan.tk bzw. maler-von-nebenan.tk sogar noch frei.
  4. Theoretisch, allerdings ist in einer Prüfungssituation vieles anders als beim Üben. Bin vergangenes Jahr fast kirre geworden, wie schnell die erste halbe Stunde in der GA1 um war und ich hatte bei weitem nicht so viel bearbeitet , wie ich mir vorgenommen hatte. An deiner Stelle würde ich mich auf das konzentrieren, was du kannst und übrige Zeit sollte eher in eine erneute Durchsicht der bearbeiteten Handlungsschritte gesteckt werden. TL;DR Was @Chief Wiggum sagt.
  5. Das kannst du aber nicht. Anders gesagt, das ist dann wohl das Ende des Computerzeitalters ... 🤣
  6. Aus welchem Grund genau benötigt ein Endnutzer eigentlich eine Alpha-Version einer Software, deren Hauptfunktion darin besteht Archive zu (ent-)packen? Davon abgesehen: Du musst dir darüber im Klaren sein, dass ein Treffer in einer Datenbank bzw. bei einem einzelnen Scanner erst einmal gar nichts heißt. Erinnern wir uns einfach an die selige Zeit Anfang der 2000er zurück, wo Norton Antivirus teilweise system32 auf einem frisch installierten System als Gefahr eingestuft hat. Yay. Ursächlich können dafür auch nicht aktuelle Datenbanken auf Seiten des Herstellers sein, was gefährlich ist, was nicht oder ein grds. zu scharfer Scan. Wie gesagt: Norton. Wobei ich zu Symantecs Verteidigung sagen muss, dass Avira das vor Ewigkeiten auch schaffen konnte in jeder Dritten Datei etwas zu finden, wo sonst keiner etwas finden wollte. Pro-Tipp: Wenn ein Installer an Avast, Avira, Bitdefender, Windows Defender, Fortinet UND alle anderen, renommierten Tools vorbei kommt, wird da mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit nichts böses dran sein. Anyhow.. in dem Fall kommt der "negative" Check von einer Software, die wohl eher für den chinesischen Markt konzipiert ist. Insofern wohl guten Gewissens zu vernachlässigen. Ansonsten bleibt aber natürlich noch die Frage offen, weshalb du überhaupt eine Software installierst bei der du - aufgrund dieses Ergebnisses - ein so offenkundig schlechtes Gefühl hast. Ich meine... nein, Visar, aus jetzt. Geh schlafen.
  7. Nö, es ergibt nicht unbedingt Sinn das zu erwähnen bzw. zumindest nicht auf diese Weise. Im Anschreiben wird explizit auf Mathe und Informatik sowie die Teilnahme am Informatik-LK hingewiesen. Von jemandem der smart ist würde ich erwarten, dass er bei der Gelegenheit auch direkt Englisch irgendwie unterbringt. Denn es handelt sich dabei um einen nicht weniger wichtigen Skill für das Berufsbild. Ich meine.. Branchensprache ist weiterhin Englisch. Es ließe sich bestimmt behaupten, dass gutes Englisch für einen ITler sogar wichtiger ist als Mathe. Für das Verständnis technischer Dokumentationen muss ich nicht wissen, dass 1 + 2 = 4 ist, aber die Sprache zu einem gewissen Grad beherrschen. Ich erinnere bei der Gelegenheit gerne an die maschinell auf Deutsch übersetzte Dokumentation von Microsoft zu fast allen Themen, das ist zum "sich die Haare raufen" ... Aber ein "Leistungskurs" da hinzuballern ist einfach nichtssagend, da ein LK wie gesagt kein besonderes Qualitätsmerkmal ist. Zudem kann ein Schüler auch im LK schlecht sein und wir wissen aktuell gar nicht, ob das "gut" sich in den Noten des Bewerbers überhaupt widerspiegelt. Denkt an den Durchschnitt von 3,1, der grds. nicht viele Fächer/Prüfungsleistungen mit 10+ Punkten zulässt (Als jemand mit 3,0er-Abi in 2008 weiß ich, wovon ich rede... xD) und daran, dass die meisten Zeugnisse LKs bzw. Prüfungsfächer ohnehin ausweisen. Wozu also im Lebenslauf Zeichen dafür vergeuden? Meine Meinung, muss keiner teilen. 😉
  8. Sicher, dass das so im Anschreiben stehen soll? Zwei Mal praktisch derselbe Satz? Ansonsten finde ich es immer noch sonderbar, dass du vom Beruf des Fachinformatikers schreibst und das die einzige Stelle ist, an der du das - Systemintegration weglässt. Hm. Die markierten Stellen in ihrer Reihenfolge abgeklappert: Ist das noch richtiges Deutsch? Nötig => Rechtschreibung. mal? Füllwort. relativ leicht? Nicht überzeugend genug. beseitigen, weiß nicht, klang gerade so als gehst du mit Insektenvernichter dagegen vor. Vor dem um würde ich ein Komma setzen. Ansonsten solltest du das ggf. präzisieren, technische Themen ist so nichtssagend und unnötig allumfassend. Wenn die Überschrift schon Schulisches Betriebspraktikum ist, könntest du hier genauso gut Praktikum als Blabla schreiben, denke ich. Lass das durch den Informatikunterricht weg. Grundkenntnisse. Klingt solider. Du solltest das wie folgt einordnen: Grundkenntnisse / konversationssicher / fließend / verhandlungssicher / Muttersprache Wenn du mit Deutsch aufgewachsen und darin entsprechend sicher bist, könntest du das genauso gut auch als Muttersprache angeben. Oh.. und.. den Leistungskurs braucht es da auch nicht unbedingt bei Englisch. Das ist kein Qualitätsmerkmal, dem der Personaler irgendeinen Mehrwert entnehmen kann.
  9. Ich hätte jetzt wahrscheinlich einfach den ursprünglichen Projektzeitraum angegeben, sofern das Projekt das hergibt und dort nicht vom "regen Umgang mit Kunden und Kollegen in natura" und endlos vielen Lieferungen von Hardware die Rede ist. Denn das während einer Pandemie... meh. Aber ansonsten, mal ehrlich, solange sich das mit dem Berichtsheft deckt geht die Wahrscheinlichkeit, dass das rauskommt, doch so ziemlich gegen null. Damit will ich niemanden zum Lügen und Bescheissen anstiften, aber diese ganzen erhobenen Zeigefinger und Fragen wie "Willst du damit deine ganze Prüfung riskieren", sorgen bei mir für massives Stirnrunzeln. Es ist ein Zeitraum. Der prinzipiell egal ist, solange das Ganze nach einem bestimmten Zeitpunkt stattfindet, dem Erhalt des OK des Prüfungsausschusses.
  10. Das BDSG-neu ergänzt und konkretisiert die Vorgaben der DSGVO. Die Gültigkeit des BDSG beschränkt sich auf Deutschland. In Österreich können einzelne Punkte dementsprechend anders geregelt sein, als bei uns.
  11. Anschreiben Wall-of-Text. Zu Beginn die üblichen Phrasen, kannst du machen, aber. "auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker - Systemintegration bin ich auf Ihre Ausschreibung auf Azubi.de aufmerksam geworden und möchte diese ab August in Ihrem Unternehmen beginnen." Satzende. Die wissen, dass du dich bewirbst. Siehe Betreffzeile. Du musst eigentlich bloß noch sagen, wann es losgehen soll. Die korrekte Schreibweise wäre Fachinformatiker/in - Systemintegration. Aufgrund des Umstandes, dass es mehrere Fachrichtungen gibt, würde ich das anders verpacken. AE und die neuen, kommenden Fachrichtungen haben nämlich keinen richtigen Kontakt zu Hardware. Ich würde nach dem gehört wohl ein Komma setzen. Und es vielleicht etwas anders formulieren, da "die Arbeit mit X, das Arbeiten mit Y" etwas fad klingt. "Ein besonderes Interesse habe ich an der Tätigkeit, da ich mich sowohl für den Umgang mit Hardwarekomponenten als auch den Betrieb und die Pflege von Software begeistere." Oder sowas. Irgendwie... spannender machen. Liest sich fast ein bisschen zu sehr nach "Programmieren ist toll!". Sicher, dass du Systemintegrator werden möchtest? 😄 Die Info mit den Leistungskursen ist, nett, aber auch herzlich irrelevant. Okay, die klassische Rolle der IT-Bitch im Bekanntenkreis. Wenig daran auszusetzen, außer vielleicht am "Beheben von Softwarefehlern". Da will ein Teil von mir schon wieder fragen, ob du nicht doch lieber Entwickler werden möchtest. "das Schrauben an Computern", ugh. Ich weiß, dass das irgendwie so die grobe Angabe eines Skillsets sein soll, aber das ist so... ich weiß nicht. Es ist gut, dass du dich mit der Materie befasst, vielleicht ist die Art und Weise wie du es ausdrückst auch schlicht authentisch, ich würde es dennoch nicht so formulieren. Und sei es nur, weil es m.E. keine große Leistung ist einen PC zusammenzubauen, wenn ich bedenke, wie viele Tutorials es heutzutage dafür gibt. Zur Hölle, es gibt sogar einen PC Build-Simulator, der auf großen Tech-Kanälen gespielt wurde. xD Das "Außerdem..." liest sich dann übrigens nicht so motiviert, wie du es bist. Wirkt wie auf Krampf reingepresst. Der einzige Grund ist also, dass es eine große, bekannte Firma ist und du 'ne geile Ausbildung kriegst? Hm. Auch wenn ich mit meinen bisherigen Kritikpunkten vielleicht nicht so wirke, aber bislang konnte ich mit vielem noch gut leben. Und dann baut er in den letzten Satz 'nen Konjunktiv ein. Au! Über eine Einladung würdest du dich nicht freuen, du freust dich. Kurz und knackig: Lebenslauf Der aktuellste Eintrag in Sachen Schulbildung oder Berufserfahrung sollte, meiner Meinung nach, immer oben stehen. Leute können uns sollen gerne direkt Notiz davon nehmen, dass du Abiturient bist. Das Betriebspraktikum... war das schulisch? Wenn ja, würde ich das auch eher so einordnen und weniger als "Berufserfahrung". Selbst als Hobby liest sich "an meinem PC schrauben" etwas derb unseriös. Ansonsten würde ich mich fragen: Wenn das ein Hobby ist, weshalb stellst du dir im "Umgang mit Computerhardware" nur ein "gut" aus? Sonstiges Farbliche Akzente wie im Lebenslauf sind gut, du solltest sie dann aber ggf. auch im Anschreiben aufgreifen. Frage am Rande: Gutes Abitur gehabt oder ging so?
  12. Ich stimme für den maßgeschneiderten Designer-Anzug, Seidenkrawatte und Einstecktuch - kombiniert mit der Frage: "Wo geht es denn hier in die Chefetage?" ... alternativ, und ernsthaft, würde ich mir darüber weniger Gedanken machen. Mit einer intakten, dunklen Jeans und dem klassischen, karierten Hemd wirst du in der IT wenig falsch machen. Passende Schuhe wären vielleicht noch ratsam, d.h. alles von "Normale Schuhe" bis "Unauffällige Sneaker" ist erträglich.
  13. If you speak English, please do. We can deduce a lot from the context, but I wonder if you would understand a (complex) answer, because your knowledge of German doesn't seem to be very good. And I think it's in both our interests that we help you in the best possible way 😉 --- Wenn du Englisch sprechen/schreiben kannst, tu es bitte. Wir können uns aus deiner Frage viel herleiten, was du meinst, aber ich frage mich ob du komplexere Antworten verstehen würdest. Dein Deutsch ist jetzt nicht das Beste, das weißt du sicherlich. Aber wenn du uns und wir dich nur so halb verstehen, wie sollen wir dir vernünftig weiterhelfen?
  14. Weshalb genau wird das Projekt nicht fertig? Wie viel davon wird, prozentual betrachtet, nicht fertig? Sprechen wir hier eher von 5 oder von 33 Prozent?
  15. Die Hersteller. Seagate schlägt in dieselbe Kerbe. Dabei sollte man meinen, dass Festplattenhersteller etwas davon verstehen. Immerhin verdienen die mit so etwas ihr täglich Brot. RAID 1 wird je nach Rechner auch unterschiedlich berechnet und weicht dabei kurioserweise fast immer von dem ab, was jedem FIAE oder FISI irgendwann beigebracht wurde. Vermutlich beziehen die sich dabei auf ihre ganz eigene RAID-Implementierung. Toll. Nicht. Grml. RAID 1 lässt, soweit ich weiß, keine ungerade Anzahl an Festplatten zu. Bedeutet, dass du nur die 4 x 750 GB verwenden kannst und dir dementsprechend, wie es auch schon die Lösung verrät, (4 x 750 GB) : 2 = 1500 GB = 1,5 TB zur Verfügung stehen. Für 3 oder 5 Festplatten würde es RAID 1E brauchen.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung