Zum Inhalt springen

JukeGirls4Days

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    25
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

236 Profilaufrufe
  1. Ich kenn mich mit IT-Sicherheit und Webentwicklung nicht gut aus. Etwas an dem ich arbeiten will. Deswegen besuche ich Kurse in die Richtung..
  2. @Visar Bitte zitiere einen meiner Sätze, in dem ich sage: "Entity Framework ist mir zu schwer" Denn ich kann keinen finden. Meine Intension ist es, ein leichtgewichtiges ORM Framework in einem sehr kurzen Zeitraum zu erlernen, um o.g. Aufgabe umzusetzen. Mir fällt auf, das du meine letzten Posts, sehr offensiv und negativ kommentierst. Das finde ich sehr schade. Ich hoffe wir können einen gemeinsamen Weg finden, um eine produktive Lösung zu erarbeiten.
  3. @Admin, bitte in IT-Arbeitswelt verschieben. Hallo! Mitte der Woche habe ich ein Vorstellungsgespräch in einem Softwareunternehmen (30 Mitarbeiter).Vorgeschlagen wurde ich dort, von einem Headhunter, der meinen CV mit 45K Jahresbrutto vorgelegt hatte. Finde ich für einen Junior ein wenig teuer, aber ich handle das sicher nicht selbst runter 😂. Das Unternehmen würde mich gerne kennen lernen und hat mir Mitte der Woche ein Termin für ein Vorstellungsgespräch gegeben. Laut meinem Headhunter erfolgt ein 30 minütiges Gespräch mit anschließendem Test in der Programmierung. Meine Aufgabe wird wohl sein, programmatisch eine Datenbank anzulegen, mit Daten zu befüllen und eine Tabelle mittels Query zu befüllen. Technologien werden mir überlassen. Ich fühle mich in Entity Framework nicht fit und möchte deswegen auf Dapper Micro ORM ausweichen. Ich dachte daran eine WPF Core application zu schreiben, auf dessen UI man die Daten für den Insert eingeben kann. Die Datenbank würde ich über eine Klassenbibliothek im Projekt initialisieren (Db anlegen, Tabellen anlegen, Dummy Daten befüllen). Die Configuration (ConnectionString) würde ich dann per Dependency Injection als IConfiguration (aus der appsettings.json der WPF Core) an den Konstruktor meiner DataAccess Klasse übergeben. Ich kenne leider nicht das beste Vorgehen für diese Art der Aufgabe. Ist das zu Amateurhaft oder kann ich das so machen, wie oben beschrieben?
  4. hab folgendes gemacht: con.Execute("CREATE DATABASE SampleDB"); con.Execute("CREATE TABLE SampleDB.dbo.Employee(Id int Identity(1, 1) Primary Key)"); was wären hier die best practices?
  5. Aktuell benutze ich Dapper als ORM in meinen .NET apps. Finde EF super kompliziert 😅 Ich zerbrech mir aktuell den Kopf und finde keine Lösung. Ich hab folgende Situation: Ich möchte eine Datenbank erstellen, ein paar Tabellen hinzufügen und das ganze dann mit Dummy Daten befüllen. Ich möchte das ganze mit C# und Dapper machen. (Falls möglich) Nachdem ich meine "SampleDB" erstellt habe, möchte ich meine SqlConnection, zu der SampleDB wechseln um meine Tabellen zu erstellen (befinde mich gerade auf der Master Db). Leider funktioniert das nicht. Hier meine Funktion, hoffe Ihr könnt mir helfen.. public void InitializeDatabase(IConfiguration configuration) { using (IDbConnection con = new SqlConnection(configuration.GetConnectionString("DefaultConnection"))) { try { con.Execute("CREATE DATABASE SampleDB"); con.ChangeDatabase("SampleDB"); // Hier bekomme ich folgenden Fehler: {Invalid operation. The connection is closed} con.Execute("CREATE TABLE Employee(Id int Identity(1, 1) Primary Key"); } catch (Exception ex) { Console.WriteLine(ex.ToString()); } } }
  6. Was ich weis Blazor Webassembly *komponenteninstanz liegt im webbrowser Blazor Server *komponenteninstanz liegt zsm. mit virtuellen Dom auf dem webserver Was ich nicht weiß, aber gern wissen will Ist eine blazor webassembly application eine ASP. NET Core Anwendung? Oder ist die blazor web assembly erst Teil einer ASP. NET Core app, wenn sie über eine gehostete Bereitstellung auf einem Webserver bereitgestellt wird. Reicht nun blazor webAssembly zum entwickeln von Web Apps? Oder ist ASP.NET immernoch das Steckenpferd? Kann jemand den unterschied in eigenen Worten erklären?
  7. @tkreutz2 es gibt tatsächlich noch eine Frage. Wie wichtig ist ein Mentor in der persönlichen Entwicklung? Und welche Rolle spielt ein Junior in einem Team aus Developern.
  8. Mir wurde zuerst von Seiten des Forums geraten, mir eine neue Stelle zu suchen. Das ich keinen Mentor oder Kollegen in der Entwicklung habe und mir alles privat aneignen muss, konnte ich bisher mit netten Kollegen, einem kurzen Arbeitsweg und vielen Freiheiten verschmerzen. Langfristig gesehen, bringt mich dieser Zustand aber nicht weiter. Was ist falsch daran, abzuklopfen was gehaltsmäßig in meinem aktuellen Unternehmen drin ist, bevor ich mir andere Unternehmen ansehe? Ich würde gerne in den nächsten 3 Jahren 40k+ Jahresbrutto verdienen und ich habe nach dem Gehaltgespräch einfach nicht das Gefühl, dass das in meinem Unternehmen in dem Zeitraum möglich ist. Ich habe einfach zuviele Consulting Tätigkeiten und lerne nichts in der Entwicklung, was ich mir nicht selber beibringe.
  9. 6 % Erhöhung, weniger als erwartet. Kommende Woche probearbeiten in einem größeren Unternehmen.
  10. Meine Fragen aus dem Forum fokussieren sich auf ASP.NET MVC und anderen Technologien, die in meiner aktuellen Position nicht eingesetzt werden. Ich lerne das lediglich aus privatem Interesse und um Anforderungen für neue Stellen zu erfüllen. Auch die tägliche Weiterbildung per mehrstündigen Youtube-Tutorials, dient nicht meiner aktuellen Stelle.
  11. Nope. Dem Unternehmen war zu Beginn, nicht ganz klar, in welchem Bereich ich eingesetzt werde. Meine aktuellen Tätigkeiten weichen von den Besprochenen und denen im Arbeitsvertrag ab. Zudem besetze ich eine Junior-Stelle, bediene aber Projekte von A - Z und übernehme im allgemeinen, Aufgaben mit zu viel Verantwortung für einen Junior. Beispielsweise werde ich spontan in ein Projekt integriert in dem ich eine Schnittstelle zw. Salesforce und einer Individualsoftware entwickeln soll, ohne elementare Erfahrungen in Salesforce oder API-Entwicklung. Was kein Problem wäre, wenn das Großprojekt nicht stillstehen würde, bis die API entwickelt ist, aufgrund schlechter Projektplanung und fehlender Pufferzeiten..
  12. Hallo und vielen Dank im voraus. 3 Wochen vor dem offiziellen Ablauf meiner Probezeit (6 Monate) habe ich meinen Abteilungsleiter in einem telefonischen Gespräch angekündigt, das sich meine monetäre Vorstellung bezüglich meiner Position nach der Probezeit verändert hat und das ich hoffe das er mich als Abteilungsleiter in diesem Vorhaben unterstützt. Anschließend hat mir der Abteilungsleiter vorgeschlagen, einen gemeinsamen Termin auszumachen, an dem ich Feedback zu meiner bisherigen Arbeit erhalte und an dem wir über meine Gehaltsvorstellung sprechen können. Er wird das dann dementsprechend zur Führungsebene weitertragen, da man bezüglich meiner bisherigen Leistungen, ohnehin auf ihn zurückkommen würde. Leider gestaltete sich die Terminfindung recht Haarig, da mein Abteilungsleiter in einem anderen Standort arbeitet, 1 Woche Urlaub in dem Zeitraum hatte und das Gespräch persönlich führen wollte. Letztendlich wurde das Gespräch in der ersten Woche nach meiner bestandenen Probezeit datiert. Das Gespräch verlief sehr positiv und meine neue Gehaltsvorstellung wurde ohne Probleme vom Abteilungsleiter angenommen. Seiner Aussage nach, kann er den neuen Gehaltswunsch im Bezug auf meine Leistungen vor der Geschäftsführung gut argumentieren und es sollte keine Probleme geben. Leider hat sich dann erstmal 2 Wochen nichts getan.. auf Nachfrage, habe ich einen Termin bei der Geschäftsleitung bekommen. Dieser Termin ist heute! Ich habe kein Problem damit nochmal persönlich mit der Geschäftsleitung über meine Gehaltsvorstellung zu sprechen. Mich stört aber folgendes: Ich denke ich habe in angemessen zeitlichen Rahmen, versucht das Gespräch zu suchen und vorab einen neuen Gehaltswunsch angemeldet. Mittlerweile ist aber soviel Zeit ins Land gegangen, das mein Gehalt ausgezahlt worden ist (Für den 7 Monat). Ohne Berücksichtigung meines Gehaltswunsches. Wenn ich im heutigen Gespräch ein besseres Gehalt aushandle, sollte ich dann darauf bestehen, die Differenz für den letzten Monat rückwirkend zu erhalten?
  13. Hallo, ich schnalle ASP.NET MVC irgendwie nicht. Ich habe es mithilfe der Microsoft Docs, anderen schriftlichen Tutorials und einiger Youtube Guide´s versucht. Bisher habe ich folgendes verstanden: Ich kann einen Controller hinzufügen und die Methoden aus meinen Controller incl. Parameter über die URL ansprechen. (<Controller>/<Mehotde>/<Param>). Mein Controller kann über IActionResult eine View zurückgeben. z.B. bei folgender Methode: Public IActionResult Index(){ return View(); } wird im Projektordner "View" nach einem Ordner mit dem Namen meines Controllers gesucht und dann die darin enthaltene Webseite mit Namen "Index" zurückgegeben. Meine Probleme fangen dann mit den Razor-Pages an. Ich verstehe nicht richtig, was in die cshtml gehört und wie ich meine Daten vom Controller in die View bringe.. Hat da irgendwer super einfaches und verständliches Material, für einen Anfänger?
  14. Das Praktikum beläuft sich im Rahmen einer Umschulung auf 11 Monate. Sind leider alle Zeugnisse die ich habe.
  15. @allesweg mit der Stelle aus meinem Zeugnis Nummer 2 und meiner aktuellen Position, beläuft sich meine Berufserfahrung auf 1 Jahr. In diesem Jahr hatte ich noch nie einen Mentor oder gar einen Kollegen in der Entwicklung. Meine gesamte Erfahrung beläuft such auf DIY und eigenes Engagement. Ich versuche in meiner Freizeit, so gut wie möglich, kleine Dinge zu entwickeln und dabei mit Dependency Injection, IoC (Autofac), mvc, mvp und mvvm zu arbeiten. Ich finde es super schwierig eine Stelle als Entwickler zu bekommen.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung