Zum Inhalt springen

Max112

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    42
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Rims habe ich während der Ausbildung gelernt und daran sind auch viele Leute gescheitert "Unterfordung" gibt es in der IT Welt nicht man muss sich immer weiterbilden Eigeninitiative zeigen nicht immer darauf warten von jemanden Aufgaben zu bekommen
  2. Ohje ein 0815 pihole aufsetzen und weil es nicht genug ist noch Irgendwie Cloud mit Reinnehmen wahrscheinlich mit nextcloud oder so. Such dir 1. Thema aus nicht zwei oder 3 kleine. Und formuliere es anders sowohl vom Schwierigkeitsgrad als auch vom Schriftstil
  3. Was heißt vorraus? Was wissen die was du nicht weißt wenn der Betrieb sich an den Ausbildungsrahmenplan hält ist alles okay
  4. Kann ich nicht zustimmen habe 3 Jahre eine Ausbildung gemacht und habe immernoch keine Ahnung von Programmierung also Systemintegration mir fehlt das Gefühl für die Programmierung. Genauso wie mit dem Handwerk es gibt Menschen die sind nicht dafür gemacht.
  5. Nein das war damit nicht gemeint sondern wenn man nicht so viel mit Programmierung zu tun hat. Man sollte ein Grundverständnis der Programmierung haben
  6. Warum überhaupt Anwendungsentwicklung wenn du keine Ahnung hast. Dann lieber Systemintegration
  7. Klar das ist die Grundstruktur die ausgearbeitet werden muss gebe ich dir vollkommen Recht.
  8. Also das wäre Veeam und LTO mit Cloud Sicherheit oder was wäre der allergeilste Shit ?
  9. Warum denn Ist cloud nicht der heiße Shit? Ich weiß manuell ist immer so eine Sache aber kurzfristig ist das die Lösung. Langfristig sicherlich Bacula und LTO oder halt Veaam aber Hyperbackup und das manuelle überprüfen ob alles richtig gesichert wurde ist ja nicht schlecht.
  10. Solange es ein Backup gibt ist alles gut von mir aus auch auf Dropbox solange die Daten verschlüsselt sind.
  11. Ich habe gefühlt 30 Backups Jetzt erstmal erstellt Und werde aber aufjedenfall jetzt hyperbackup nutzen eventuell mit der Synology C2 und Datenverschlüsselung oder eine USB Platte die ich dann jede Woche einmal in ein veracrypt Container packe und in die Cloud schiebe sowas passiert garantiert nicht nochmal.
  12. Ich bin heute noch mit einem sehr blauen fast schwarzen Auge davon gekommen. Das blöde NAS ist wohl beim Update abgestürzt und es wurde kein Betriebssystem mehr gefunden. Entsprechend war das RAID System hinzüber laut Synology kein Restore mehr möglich. (Ich währe also fast in ohnmacht Gefallen ) Ich wollte es aber nicht dabei belassen und habe das RAID Manuell rekonstruiert und die Daten noch retten können. Das war mir eine große Lehre und so ein Fehler wird hoffentlich nicht nochmal vorkommen. Wie gesagt kein Backup kein Mitleid so einfach.
  13. Ich hätte nicht gedacht das ich durch ein einfaches Update die Diskstation unerreichbar machen kann. Ich hoffe die ganze Zeit nur das nichts schlimmeres passiert ist und ich zur Not noch meinen Rechner direkt an das NAS anschließen kann und alles sichern kann.
  14. Hallo zusammen, Ist euch als IT Mitarbeiter schonmal ein "großer" Fehler passiert und Daten sind entweder verloren gegangen oder irgendwelche Server sind kaputt gegangen wo wichtige Daten drauf waren ? Ich weiß kein Backup kein Mitleid aber mich würde Mal interessieren wie ihr damit umgegangen seit und euer Vorgesetzter oder Chef ^^ Folgendes Problem unser Synology Diskstation ist Gerade nach einem System Update nicht mehr erreichbar und ich male mir alles mögliche Aus weil kein Backup existiert. Ich habe schon abgeschrieben Ärger zu bekommen und eine Abmahnung falls das Raid5 Kaputt gegangen ist. PS: Ich werde jetzt wahrscheinlich bis Montag nicht schlafen können weil ich dann erst wieder vor Ort arbeiten kann. Aus dem Fehler lernt man aber ich hoffe wirklich das ich da noch mit einem blauen Auge davon komme
  15. Max112

    Cisco CCNA

    Hallo zusammen, Und zwar sieht man ja immer mehr und mehr das Unternehmen auf Cisco springen oder bereits Cisco nutzen. Ich habe nun eine Frage zum neuen CCNA. Ich bin ein kompletter Einsteiger keinerlei Erfahrung was Cisco angeht auch leider nicht die Möglichkeit an Hardware zu kommen um mich damit vertraut zu machen. Ich möchte allerdings sehr gerne den CCNA machen um mich zu spezialisieren. Nun hätte ich ein paar Fragen : Ist der neue CCNA wesentlich schwieriger als der Alte ? Sind die CCNA Zertifikate alle nur auf 3 Jahre begrenzt ? Heißt ich muss alle 3 Jahre in die Prüfung ? Wie kann ich mich auf die Prüfung vorbereiten ohne teueren Lehrgang ? Wie viele Fragen und in welcher Art werden die Fragen gestellt, wie viele muss man richtig beantworten um die Prüfung zu bestehen ? Habt ihr Tipps zur Prüfung ? Vielen Dank für die Beantwortung

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung