Jump to content

Maternus

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Maternus

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 25.03.1974
  1. Maternus

    RAM und das GA-7IXE4

    Tja, genau da liegt mein Problem. Ich habe PC133 - 256MB Bausteine die ich da gerne reinsetzen würde. Ist zwar ein 100er Board sollte aber eigentlich trotzdem gehen. Tut es nur leider nicht. Es erkennt die Dinger nicht, wie kann ich ihm das beibringen? Die Riegel scheinen in Ordnung zu sein. Ich vermute die Zugriffszeiten stimmen nicht, aber wo kann man die denn im Bios regeln? ich hab nur einige Cycle-Einstellungen, wie sollten die aber aussehen? :confused: Vielen Dank im Voraus. Maternus
  2. Hmm, natürlich nicht,... Ich muss das Netz wegen der Netzlast in Subnetze teilen. Jeder einzelne Rechner muss aber auch ins Internet. Will ich nun nicht in jedem Raum einen Router hinstellen (Oder einen PC mit 2 Netzwerkkarten) bleibt nicht mehr so viel Auswahl. 3 kleine Router tuns ja auch. (2 die ein paar Teilnetze verbinden, und einer der die beiden verbindet) Aber da halte ich halt einen für leichter administrierbar. Für Vorschläge bin ich aber immer offen.
  3. Ich habe folgendes Problem : Ich habe eine wunderschöne PC-Landschaft. Die läuft auf 9 Switches auf. Nun will ich einen PPPoE Router anschliessen, der folgendes kann: DSL (ist klar, sonst ist er ja nicht PPPoE-fähig) mindestens sieben (ideal>10) Teilnetze mit unterschiedlichen IP-Räumen. (Also 192.168.0.X, 192.168.1.X, etc.) Das heisst glaub ich Multihoming. und zum Schluss einbaufähig in ein 19" Schrank. Kennt sowas jemand?
  4. Erst ein mal vielen Dank für die vielen Antworten. Der Clou war : Der TCP/IP Mode war ausgeschaltet. Anschalten mit Cold-Reset. Der Witz: In der Anleitung steht: 5 sek. Test drücken um einen Cold-Reset auszuführen. In Wirklichkeit muss man den Knopf mind. 30 Sekunden gedrückt halten. Das ist ne gute Übersetzung. Trotzdem nochmal Danke Maternus
  5. Das mit ARP und Telnet funktioniert leider nicht. Ich hab Sie am selben HUB und es geht nichts. Verbindung schlägt fehl. Ob der TCP/IP Status aussagt, das kein TCP/IP funktioniert, ist gerade das, was ich nicht weiss. Die Activity-Lampe des Servers zeigt mir an, das er wohl irgendwoher Broadcasts kriegt, nur woher, und worauf, ist die Frage. Bei Novell kann er keine Net Number ausgeben, aber ich habe einen Knotennamen. Das reicht ihm aber auch nicht. der Modus ist Queue Server. Trotzdem schon mal Danke,..... CU Maternus
  6. Ich weiss ich schaff es nicht regelmäßig aber ich muss jetzt doch noch mal antworten: OK, der Spruch war vielleicht unverständlich und sicher gibt es Verordnungen, aber man kann auch was mit Korinthen machen. Die Sache ist immer noch die : Das Abschlussprojekt soll ja nun einen wirtschaftlichen Zweck haben, und zwar für den Betrieb , nicht für die IHK. @BobaFat : Der Kunde ist der Kunde nicht die IHK. Eine Firma kriegt einen Auftrag von einem Kunden. Der Azubi in seinem letzten Halbjahr kriegt die Aufgabe, und die Aufgabe bietet sich als Projekt an. Er muss das Projekt machen, wie der Kunde es will. Darf es nicht als Abschluss nehmen weil der PA sich sperrt. Wo ist da die Logik. @GaJu : Es sollte kein Angriff werden, aber es steht auch nirgendwo in der Verordnung, dass man den Prüfling durchfallen lassen muss deswegen. Die Verordnung ist in mehreren Punkten widersprüchlich. @Alle : Nun mal die Sicht für Umschüler im Raum Braunschweig: Praktikum 6 Monate danach noch min. 6 Wochen für Prüfungsvorbereitung. Prüfung 26.11. - 6 Wochen 14.10. Aushändigung der Projektanträge an die PA 11.09. Mit Gut Glück kann man also ab dem 16. 09. loslegen und hat noch 4 Wochen, aber wo ist denn da der wirtschaftliche Nutzen??? Das will nich in meinen Kopf, er braucht zwar nur 2 Wochen theoretisch, muss aber nebenbei auch noch im Tagesgeschäft mitarbeiten, etc. Will die IHK nun Reale Projekte, dann passt Die Zeit nicht. Und was wird mit denen, die noch einen weiteren einreichen müssen? Die können dann schon mal zu Hause bleiben, da es auf Ihr Projekt auf jeden Fall 0 Punkte gibt. Eine recht unglückliche Lage oder nicht? CU Maternus P.S. : No offense meant
  7. Hmm, bin kein VB-Freak und hab trotzdem Spass an der Sprache. (Auch wenn ich eher Websprachen anwende ) An C++ nervt mich eigentlich der ganze MessageMap Mist, aber ich werde Off-Topic, bei Bedarf bald mal wieder
  8. Tja, es ergibt sich folgendes Problem: Ich habe 2 HP JetDirect EX Plus (J2591A) Der eine liess sich überreden die IP-Adresse rauszurücken. Der Andere nicht. Nun brauch ich aber einen Telnet-Zugang um die Einstellungen zu machen. Ein Cold-Reset führte zu nichts, da die Firmware wohl zu alt ist. Firmware: E.05.13 LAN HW hab ich PrinterType : Bitronics Novell Status : 29 Mode: Queue Server Node Name : LaserJet6 TCP/IP Status : Disabled Der HP Web JetAdmin findet die Kiste nicht, nur die Andere Wer kann helfen (Ein Telnet auf eine MAC-Adresse wäre ideal, aber wie?)
  9. Denn mal To, und viel Glück. Bilde dich selber immer weiter, und frag, wenn Du was nicht verstehst. Besorg Dir einen Rahmenlehrplan und versuch rechtzeitig Lücken zu bemerken. Die Prüfung ist für Logiker ein Witz, für alle anderen ziemlich schwer. Wer braucht denn so viel Zeit, um für die Prüfung fit zu sein reichen 6 Monate, der Rest sollte fürs Berufsleben sein. Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spass. Sagt dir Maternus cand.-inf. FI-AE Ausbilder Dozent der Massnahme FI-AE in GS
  10. Vorurteile :confused: Was ist denn an VB so schlimm, keine richtige Programmiersprache? Tschuldigung, will nicht beleidigend werden, aber Du programmierst nur in C# richtig? Da ist doch auch nur noch KlickiKlacki-Logik gefragt. Schrieb mal ein paar MDI-Projekte oder noch schöner Office-AddIns (in Access z.B. ) Dann wirst auch Du sehen, das es tatsächlich möglich ist darin zu programmieren. Zum Gesamtartikel... PHP ist voll OK, es dürfen keine Programmiersprachen vorgeschrieben werden. (Ausnahme : HTML ist keine Programmiersprache ) CU Maternus
  11. Hmm,.. und in welchem Prüfungsausschuss sitzt Du? Mann, was hier abgeht passt in keine Hirnrinde. Abzüge weil das Projekt vor der Genehmigung lief. Wow, was für Helden, sowas gehört m.E. aus einem Prüfungsausschuss rausgeschmissen. Da sollte man sich Gedanken machen was da geprüft werden soll ? Die Fähigkeit ein Projekt zu machen oder die Fähigkeit auf die Genehmigung der Bürokratie zu warten? Aber erst mal zum Backup-Verschläfer : Wenn etwas perfekt verkauft wird, und das Projekt perfekt ist, dann hat der PA keine grossen Fragen. Brüstest Du Dich jetzt mit deinem Betrugserfolgs, oder mit etwas von dem Du gehört hast, dass irgendeiner das angeblich geschafft hat... Meinst Du so jemand wird lange von Kollegen gedeckt, oder wird auf Dauer irgendwo eingestellt ? Mitnichten , der fliegt schneller als du gucken kannst. Natürlich hat man mit der Zeit ein Gefühl dafür, aber erstens stehst Du gerade in BS nicht selten alleine da mit deiner Meinung (Gegen 5 andere Mitglieder) zweitens kann man die 70 Stunden sehen wie man will, ob als Minimum oder Maximum. Wer sich die Mühe macht und 200 Stunden in ein Projekt steckt, bitte, meint hier etwa jemand, der darf das machen später, wenn dem Kunden nur 70 Stunden verkauft wurden ? Der PA kann auch nicht überprüfen, sitzt da ein Crack, oder ein Luschi. Wenn er nun gerade die Fragen zum Projekt noch kann,... Ich hab mein Projekt auch mit Gesamt 100 abgeschlossen, und das war theoretisch auch nicht möglich, aber es passiert. Wenn dannn noch Themen dran sind, wovon der PA keine Ahnung hat, na dann Prost. So jetzt zu dem anderen Ungeheuerlichen was man hier hört. Sagt mir mal, wann ein Projekt gemacht werden muss, wenn der Kunde es verlangt, oder wenn der PA es verlangt? Mann, ich dachte in den Prüfungsausschüssen sitzen Leute, die Logik im Blut haben. Das Projekt soll wirtschaftlich begründbar sein. Also z.B. ein Kundenauftrag. Zu dem gibt es eine Deadline. Da muss es fertig sein. Aber nein, Wir dürfen das nicht machen, denn ich darf erst loslegen, wenn die IHK sagt ich darf,.... Tschuldigung aber das ist die harmloseste Variante wie ich mich über solch ******* Aussprüche aufregen kann. Was machen eigentlich Umschüler, die auf Grund regionaler Umstände Ihr Praktikum vor Genehmigung beenden? Sind die dann automatisch alle durchgefallen? Echt tolle Aussagen,... Bis denn Maternus
  12. Fehlt es Ihnen an Führungsqualitäten und Erfahrung, oder sind Wir wieder bei einem Vorurteil angelangt ? Habe ich auf Grund meines Alters (28) weniger Erfahrung wenn ich ständig in dem Metier war ? Oder wird von den Personalchefs aufs Alter geguckt und gesagt : "Der ist zu jung für eine Teamleitung,..." Und da schnappt Dir jemand den Posten weg, der älter ist, fachlich aber viel weniger vorzeigen kann. Das ist echt beruhigend, ich muss also nur älter werden Allgemein aber Back To You... Mit 46 eine Umschulung zeugt von Einsatz (sollte) Aber wenn Du bisher keinen Job gefunden hast und örtlich gebunden bist,.... Wird eine Umschulung im selben Gebiet überhaupt was bewirken? Was ist denn bei Euch in der Umgebung gefragt ? Da würd ich eher ansetzen. CU
  13. Oh Mann, bei manchen IHKs ist die mündliche schon Vergangenheit. Ihr Armen. Also ich kann ja nur von unserem PA reden, aber die letzten liefen am 12. vom Band. Die Termine waren bei uns 8,9,10,11,12h 13h Pause 13:45,14:45,15:45 8 pro Tag, mehr kann man sich einfach nicht anhören. Besonders, wenn zwei ähnliche Projekte an einem Tag sind. Da muss man sehr auf einen HALO-Effekt achten. Viel Spass auf jeden Fall allen, die noch keine Prüfung hatten, und vor allem viel Glück. P.S.: Macht Euch auch mal Gedanken zum Blick über den Tellerrand. Also z.B. den wirtschaftlichen Hintergrund eures Projektes. Da hatten doch die meisten einen Hänger. Also ich hab das Projekt gemacht, weil es grad da war. Und die Firma es wollte Das ist eine nur ungenügende Antwort. Und an die AEs: Man sollte bei Internetpräsenzen Gründe für Perl oder PHP nennen können. Mindestens etwas in der Art, das hat der Betrieb vorgeschrieben. Warum haben Sie PHP genommen und nicht Perl ? Öh, na darum halt Sicher übertrieben von mir, aber verdammt nah am Original. CU und nicht zu knapp Maternus
  14. Was die Frage offen lässt, ob ein Programmierer auch ein Fachinformatiker ist. Bezüglich dieser Sache kann ich nur jedem die Leserbriefseite der c't empfehlen, die mit der 2.CD. Ein Anwendungsentwickler muss ??? Richtig, Anwendungen entwickeln können, vom Design bis zu Implementation. Leider kann man in der Prüfung keine richtigen Programmiersprachen abfragen. Nur Planelemente und Supplementsprachen (SQL). Von erstem haben die meisten guten Programmierer keinen Plan. Da muss man durch. Und wer gut planen kann, kann es nun mal noch lange nicht umsetzen. (Leider ) CU soon und nich zu knapp Maternus (Nah am Realname)

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung