Jump to content

Sour

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    213
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Sour

    Ist mein Gehalt okay?

    Bei der Branche und in der Region sollte da deutlich mehr drinne sein. Selbst bei ner 30Std Woche. Bei ner 40 Std Woche würd ICH unter 30k Jahrebrutto nicht anfangen zu verhandeln! Gut, sei jetzt aber auch mal dahingestellt... Wenn man das hochrechnet von deiner aktuellen 30Std Woche auf eine mögliche 40Std Woche, würde man rein rechnerrisch, bei einem Jahresbrutto von ca 25600 landen (sind so ca 2150 pro Monat, bei 12 Jahresgehältern). Aber das ist dann auch nur der Wert, der durch die Mehrarbeit entsteht. Das wäre also keine wirkliche Gehaltserhöhung. Eher eine Anpassung...
  2. Vielleicht noch als Randnotiz: -Ich bin 26Jahre alt -Mittlere Reife -Habe eine Ausbildung zum Energielektroniker bei der Siemens AG hinter mir und habe dort ca ein halbes Jahr gearbeitet -Anschliessend eine Ausbildung zum Fachinformatiker FR:Systemintegration, bis zum Sommer vergangenen Jahres -> Ab dann siehe oben...
  3. Nach langer Abstinenz hab ich dann auch ma wieder was aufn Herzen Bei mir tut sich im Job grad mal wieder ein wenig was. Um aber erstmal kurz meine jetzige Situation zu schildern: Ich arbeite seit August des letzten Jahres bei einem grossen Versandhandel im Supportbereich - Helpdesk. Nun wurde mir eine Stelle als Sysadmin angeboten bei einer Art intenationalen Tochtergesellschafft dieser Firma (der Versandhandel selber hat über 10.000 Mitarbeiter). Meine bisherigen Infos sind, dass dort 60-70 AW am Standort uA betreut werden müssen. Da sich die Tochterfirma eine Art IT selber am aufbauen ist, wird diese Stelle auch die einzige dort sein (also ich alleine). Ich nehme daher auch mal an, dass es sich uA mit um 1st und 2nd lvl Support handelt. Weiter sind die internationalen Standorte dort auch mit angebunden und müssen mit betreut werden. Da es sich um weltweite Standorte handelt ist dort auch beinhaltet, dass gewisse Geschäftsreisen nötig sind. Ein Einarbeitungzeit über einige Monate in Asien ist wohl auch vorgehesen. Mehr Infos habe ich bisher noch nicht. Meine Meinung: - Hört sich nach viel Verantwortung an - Die sind auf mich zugekommen mit dem Angebot - Ich würde mich aus einem sicheren Arbeitsverhältnis raus bewegen (habe zZ einen unbefristeten Vertrag) - Internationale Tätigkeit Gahltstechnisch bewege ich mich zZ bei 2500€ brutto/Monat. Was schätzt ihr ein, wie hoch so eine Stelle dotiert sein könnte?
  4. Ein Helpdesk ist eine wunderbare Sache, um das Unternehmen in dem du tätig bist, besser kennen zu lernen, da du in viele unterschiedliche Strukturen und Bereiche "reinschnuppern" kannst. Zudem lassen sich gut gewisse Kontakte knüpfen. Wenn dir das Unternehmen also zukunftsträchtig erscheint (und laut deiner Beschreibung tut es das), würde ich das als Chance betrachten, um zB später in einen anderen Bereich dort wechseln zu können. Sieh es als Sprungbrett an... m2c
  5. Done! 81% Doku 81% Präsi+FG 74% Schriftlich Macht unterm Strich 78%. 3% anner 2 vorbei... **** happens
  6. Han nun endlich auch meine Ergebnisse von der schriftlichen Prüfung (hat ja auch kaum gedauert -.-) G1 49% G2 92% WiSo 88% Schnitt: 74% Wie erwartet und befürchtet, ist es der G1 Teil, der mir den Schnitt versaut. Naja, mal schauen, was die Doku und Präsentation so bringt...
  7. Vielleicht in dem neuen kommenden IT Handbuch, aber in der aktuellsten Ausgabe steht darüber nichts. Genausoweing wie über VLans. Ok ich gebs ja zu, über VLans ist in einem Satz erwähnt, dass es sich hierbei um ein virtuelles Netzwerk, in einem physikalischen handelt -.- Ich sehs ähnlich, dass man nicht alles erahnen kann. Und grade wenn man sich die Prüfungen der vergangenen Jahre anschaut, fällt diese doch eher aus dem Rahmen. m2c
  8. Wohnst du IN oder AUF einer Strasse? Zweiteres soll ja auch vorkommen, aber das vermute ich hier nicht
  9. Laut eigener Aussagen gehen bei der IHK Kiel die Ergebnisse ab dem 11. Juni online. Vorab rücken die leider auch nichts raus -.- Also weiter warten...
  10. Wir mussten es diesmal dann BIS zur schriftlichen AP (also 7. Mai) bei der zuständigen IHK einreichen. Ich gehe auch nicht davon aus, dass man es zur Präsentation erneut mitbringen muss. Zumindest habe ich darüber bisher noch keine Mitteilung bekommen...
  11. Es ist die Aufgabe des Ausbilder dies Regelmässig zu kontrollieren, da die IHK sich das Recht vorbehält jederzeit ein Berichtsheft einsehen zu können. Wenn dies nicht ordnungsgemäss geführt ist, wird der Ausbilder zur Rechenschaft gezogen. Daher muss er kontrollieren, ob du es regelmässig das BH führst. Macht er das nicht (und offensichtlich hat er das bei dir nicht), ist es sein Versäumnis.
  12. IHK Kiel ist auch nich so schnell, laut eigenen Aussagen . Frühestens 4 Wochen nach der Prüfung, sagte man mir. Naja, i´m still waiting...
  13. Richtig schwer war der GH1 Teil nun auch nicht. Ausser das VLAN und evt so 1-2 Fragen zwischendrinn war das eigentlich machbar. Was viel entscheidener war, ist dass die Zeit dafür viel zu knapp angesetzt war. Dazu warens es zuviele Berechnungen, Textanalysen, Übersetzungen, usw. Das unter Prüfungsdruck ist in 1,5 Std wirklich nur sehr schwer zu bewältigen. Mir persönlich fehlte zB für den kompletten IPv4/6 Part die Zeit. Die ersten 3 Übersetzungen im 6. HS hatte ich noch, aber dann wars auch vorbei. Naja, mal schauen was dabei raus kommt. Bei mir siehts ähnlich aus wie bei vielen hier. GH1 sollte knapp über 50% sein. Die anderen beiden dann je nach dem ~ 80%.
  14. Tach auch! Aus gegebenem Anlass hier mal ein Arbeitszeugniss zur Bewertung... --- Herr XXX, geboren am XX.XX.XX in XXX, absolvierte in unserem Unternehmen in der Zeit vom 01.09.2005 bis 13.5.2008 die Ausbildung zum Fachinformatiker in der Fachrichtung Systemintegration. Die Aufgaben während seiner Ausbildungszeit umfassten unter Anderem: - Vorort Support und Betreuung der Microsoft Windows Client Systeme - Administration der Microsoft Windows 2000/2003 Server - Verwaltung des Active Directory - Wartung, Analyse und Weiterentwicklung der Netzwerkumgebung - Wartung und Erweiterung der TK Anlage - Pflege des IT Equipment (wird ggf noch erweitert) Herr XXX setzte die ihm übertragenen Aufgaben nach einer schnellen Einarbeitungszeit mit hervorragendem Erfolg um. Aufgrund seiner Fachkenntnisse konnte er wiederholt mit schwierigen Aufgaben betraut werden, die er völlig selbstständig und stets zu unserer uneingeschränkten Zufriedenheit bearbeitete. Herr XXX entwickelte sehr viel Eigeninitiative und war jederzeit bereit und fähig, neue Projekte durch konstruktive Vorschläge zu unterstützen und bei deren Realisation den entscheidenden Beitrag zu leisten. Er erledigte seine Aufgaben immer mit äußerster Sorgfalt und größter Genauigkeit. Herr XXX zeigte bei der Aufgabenerledigung außergewöhnlichen Einsatz und hervorragende Leistungen in qualitativer und quantitativer Hinsicht. Gegenüber Vorgesetzten und Mitarbeitern, sowie externen Personen verhielt er sich stets vorbildlich. Herr XXX ist jederzeit zur Kooperation bereit und konnte sich daher in verschiedenen Teams erfolgreich einbringen. Herr XXX wird seine Ausbildung in unserem Hause voraussichtlich im Juli 2008 beenden. Aus betrieblichen Gründen ist es uns leider nicht möglich, Herrn XXX in ein Arbeitsverhältnis zu übernehmen. Wir wünschen Herrn XXX einen guten Start für seine berufliche Tätigkeit und weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung