Jump to content

Ulfmann

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    933
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    13

Ulfmann hat zuletzt am 30. Juni gewonnen

Ulfmann hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Ulfmann

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  1. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Sowas ist mir auch zum ersten Mal passiert. Und ob Wuppertal jetzt per se "gefährlicher" ist als Berlin, lass ich mal im Raum stehen. Jedenfalls versuche ich mir vorzustellen, wie die Szene in meiner Abwesenheit weiter ging. - Jemand von den Anwesenden / am Nebenautomat sieht das Malheure, geht zu meinem Automaten und hält solange "Wache" bis die Kiste das Geld wieder einsteckt. - Jemand kommt rein, sieht das sündhafte Angebot und zögert solange, bis es zu spät ist. - Niemand nimmt Notiz davon, Geld geht unentdeckt wieder zurück. Ich denke, die Szenarien sind (unbewusst) nach Wahrscheinlichkeit sortiert.
  2. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    So, ich nominiere mich mal selbst für den Trottel des Monats. Vorhin beim Mittagessen (bzw. beim Bezahlen) hab ich festgestellt, dass ich heute morgen mein Geld im Automat hab stecken lassen. Ich kann leider überhaupt nicht erklären wie das passiert ist. Aber Glück hab ich. Niemand hat es in dem 20-30 Sek. Zeitfenster eingesteckt, so die nette Dame vom Kundensupport, und ich hab es bald wieder.
  3. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Guten Mo... Hallo?
  4. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Guten Morgen zusammen.
  5. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Naja. Nee. Vor allem VW hat da ja eigentlich keinen schlechten Ruf, was Laufleistung von Motoren angeht. Der KFZ Meister meinte da aber, dass tsi Motoren tatsächlich manchmal ne Macke kriegen. Grad vor Kurzem hatte er da einen Audi Q4, dessen tsi Motor riss nach 30.000 die Füße hoch.
  6. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Moin. Ach ja, die Autos. Unser Motor war nach knapp 100.000 km hinüber (bzw. kurz davor). Das ist auch wenig erfreulich.
  7. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Ja das ist auch ein Weg. Wenn irgendwo mal was rum steht, ausgetauscht, nachgefüllt oder sauber gemacht werden muss, mach ich das natürlich auch selbst, anstatt mich aufzuregen Es ging aber um regelmäßige Dinge, zu denen man ja bereits eine Übereinkunft hatte, die nicht eingehalten wird. Und dann sag ich nicht "Naja ok, sie kapiert es nicht, also nehm ich es hin und räume alles hinterher." So nich.
  8. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Das Bild wollte ich gestern auch noch verlinken, danke Enno Guten Morgen.
  9. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Müll im Auto: Ja das is noch von der Fahrt neulich, hatte keine Zeit mehr das raus zu sammeln, manchmal einfach gar nichts aber meistens: Hab ich nicht (mehr) dran gedacht Sche!ß Parkplatz: Musste schnell gehen, Einkauf im Auto, war nix mehr frei, manchmal: gar nichts aber meistens: Hab ich nicht dran gedacht.
  10. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Klar. Wie gesagt, sie versteht das alles und stimmt auch zu, aber eine Ausrede kommt dann trotzdem.
  11. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Meistens kommen dann Rechtfertigungen. Erziehung von Kindern ist übrigens ein guter Punkt Immerhin leben wir dem Kleinen ja vor, wie man dieses und jenes handhabt und ich finde (auch wenn es durchaus in eine spießige Richtung geht und mich erschreckend doll an meine Eltern erinnert) Sorgsamkeit und Wertschätzung ist wie ich finde ein erstrebenswerter Softskill. Das sieht man besonders bei Kindern, denen einfach alles egal ist. Aber ich drifte ab. Ich finde, wenn man gemeinsam genutzte Dinge (und Räume) regelmäßig so hinterlässt, dass der andere sich darüber ärgert, ist das ein kleines Problem. Das fängt im Badezimmer an, Küche ist auch ein gutes Beispiel, Kaffeemaschine, Abwäsche usw. und das gilt für mich eben auch für das Auto.
  12. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    So kriegt man das Problem aber auch nicht in den Griff und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Karre wieder zu dreckig ist (von innen oder außen). Viel nachhaltiger fände ich ein Abkommen, dass sie in die Pflicht nimmt, das Auto zu waschen, wenn es nötig ist. Ich schau mir das im Gegenzug ein bisschen mit an (ohne meckern) anstatt einfach immer selbst waschen zu fahren.
  13. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Ja, da hast du natürlich Recht. Allerdings weiß ich nicht wie da ein Kompromiss aussehen soll. Sie darf das Auto nur ein bisschen verdrecken lassen? Ich hab schon öfter versucht, ihr bewusst zu machen, dass so ein Auto sehr viel Geld kostet und man es hin und wieder pflegen muss. Meinetwegen mach ich das auch, aber dann darf man da auch nicht gegeneinander arbeiten. Weiß sie alles, sieht sie auch ein, aber dann wird es doch wieder ignoriert.
  14. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Gemeinsames. Ein zweites komm leider auch nicht im Ansatz in Frage. Vor allem nicht aus solchen Gründen
  15. Nr. 352 - von Broten, Serien und Hulkwyn

    Wenn sie es nicht schafft oder sogar kein Bock hat, kann sie gern fragen, ob ich fix umparken könnte, da es unter einer Linde steht (weiß ich ja nicht). Dann wäre es etwas ganz anderes, da sie dann wenigstens Achtung vor dem Ding zeigt. Immerhin haben wir ein weißes Auto und ich hab ihr auch schon erklärt, dass man damit vorsichtig sein muss. Ihr ist das einfach egal, bzw. sie findet das nicht so wichtig. Wenn sie mal ein paar Tage mit dem Auto unterwegs war, sieht es auch von innen meistens aus wie in einem Festivalzelt. Angefangene Trinkflaschen, Kaugummipapier, leere Kaffeebecher, CDs liegen überall rum - ich könnte da immer sofort anfangen zu heulen
×