Jump to content

patrick1905

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über patrick1905

  • Rang
    Reg.-Benutzer
  • Geburtstag 19.05.1991

Kontakt über

  • Website
    http://www.hessinger.me

Profil Info

  • Ort
    Moosburg
  1. Nachdem die Zeit recht knapp ist, wäre es evtl. wirklich eine Überlegung wert, ob man nicht ein "ausgelutschtes" Thema nimmt. Ist zwar nicht spannend, aber eher Routine und nicht noch eine Zusatzherausforderung neben der Zeit. Ansonsten: Gibt es bei euch zur Zeit besondere/außergewöhnliche Aufräge, die du dafür verwenden könntest, evtl. als Teilprojekt?
  2. Ich hab da auch ein Problem, liest sich gerade nach Innenarchitekt. Was ist der Ziel des Projektes? Was möchte der Kunde mit der Lösung? Einen Room in dem sie Videos drehen können, und alles nur toll aussieht, oder vernetzt, konfiguriert, verbunden; in bestehende Landschaften integiert etc? Welchen Zweck soll es erfüllen? Wie werden sie an die Außenwelt angebunden etc.? Besonders preiswert oder besonders schick etc.? Ins Projektumfeld gehört in welchen Unternehmen du arbeitet, wie du zu dem Auftrag kommst, wer der Kunde ist, wie die Beziehungen dazu stehen etc.
  3. Beim Finanzamt erhältst du eine Bescheinigung. Dein Arbeitgeber kann aber auch LSK I ohne diese ansetzen. Quelle: Lohnsteuerkarte - Steuertipps-Lexikon
  4. Bei uns verdient man als Azubi Fachinformatiker im... 1. Ausbildungsjahr: 781 Euro 2. Ausbildungsjahr: 843 Euro 3. Ausbildungsjahr: 905 Euro Das ganze mindestens 13x, variabel bis zu 15x im Jahr (bei 100% Zielerreichung 14x) dazu kommen 40€ VWL vom AG, sowie ein Beitrag zur BAV (allerdings muss hier auch etwas vom eingen Entgelt mitumgewandelt werden) evtl. auch ein Fahrtkostenzuschuss (80€ Eigenanteil) (und man darf schon als Azubi Belegschaftsaktien erwerben, falls man will) 30 Tage Urlaub, 24.+31.12. komplett arbeitsfrei, 39-Stunden-Woche
  5. Alle Angaben ca. Werte Alter: 20 Wohnort: Moosburg an der Isar letzter Ausbildungsabschluss: FiAE Januar 2010 Berufserfahrung: Ausbildung (2,5 J) + 1,5 Jahre Vorbildung: Mittlere Reife Arbeitsort: München Größe der Firma: 7000 MA Größe des Konzerns: 170000 MA weltweit; davon ca. 10% in D Tarif: Tarifvertrag für privates und öffentliches Bankgewerbe Branche der Firma: IT-Dienstleister (Entwicklungs, Infrastruktur, Consulting usw.) eines Finanzkonzerns Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 39 Arbeitsstunden pro Woche real: 30-50 (je nach Last, Überstunden bis jetzt aber immer abgebaut und nicht ausbezahlt) Gesamtjahresbrutto: 35000€ - 45000€ (bei 100% Zielereichung: 40000€) Anzahl der Monatsgehälter: 12 fix + 2 var. (bis zu 200%) Anzahl der Urlaubstage: 30 (+ 24. und 31.12. sind komplett frei) Sonder- / Sozialleistungen: BAV, VWL 40€, Belegschaftsaktien und fortlaufende Weiterbildung durch Schulungen Verantwortung, Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): Betreung SAP NetWeaver Portal für mit - Produktionssicherung - Consulting und/oder Unterstützung bei neuen Lösungsansätzen - Entwicklung von Anwendungen und Workflows v.a. in WebDynpro ABAP / ABAP OO - Erweiterung des Portals auf Kundenwünsche mit J2EE-Techniken - Content Adminstaration - Theme Design Auf dem Portal kommen folgende SAP Bereiche u.a. zum Einsatz (alle aus/für HCM): ESS und MSS mit Zeitwirtschaft, Mitarbeiterdatenansicht und -pflege, Mitarbeitergespräch, workflowgestützte Prozesse, Travel Management, Recruiting / Job Market, Ticket Self Service, BW Reporting auf HR. Einige entwickle ich davon selbst, andere binde ich nur ins Portal ein.
  6. Hallo Fabian, den Bearbeiten-Button findest du unten rechts am Beitrag (neben Antworten und Zitieren). Ich gebe dir recht, das es sicher gut ist über den Zustand in der eigenen Firma zu unterrichten und ich bin mir sicher, dass Bosch auch eine gute Ausbildung bietet. Allerdings sehen die Beiträge schon sehr nach Werbung aus, v.a. wenn du die Bosch-Ausbildung immer wieder erwähnst und als "Elite-Ausbildung" hervorhebst. Aber eigentlich zurück zum eigenen Thema: @Skywarrior: Als Vorbereitung für die Ausbildung würde ich empfehlen, dass du einfach dir mal etwas IT-Literatur zum Durchblättern anschaust. Einfach mal in einen Buchladen oder die Bibliothek gehen und die so die aktuellen Bücher anzuschauen. Auch empfehlenswert ist die Zeitschrift c't vom Heise Verlag. Einen Programmier-Kurs würde ich nicht machen, da du als FiSi damit nicht in der Tiefe in Berührung kommst. Vor allem verschiedene Programmiersprachen wirst du in der Regel nicht benötigen, sondern nur eine oder zwei in Ihren Basiszügen kennenlernen. Aber gerne kannst du als FiSi dir mal ein Netzwerk oder eine Server-Konfiguration genauer anschauen. Vielleicht möchte ja auch jemand in deinem Bekanntenkreis ein Netzwerk (oder sogar einen Server?) aufbauen und da kannst du als Job-Vorbereitung gleich mal unterstützen. Und zu viel Gedanken musst du dir da auch nicht machen. Du machst eine Ausbildung und startest nicht einen Job. Man weiß, dass man dir noch einiges beibringen muss. Im richtigen Betrieb wird die Ausbildung genau auf den Kenntnisstand von dir angepasst. Viele Grüße und viel Spaß im neuen Job! Patrick

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung