Jump to content

mazzo

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    70
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hey, viele Dank für deine Rückantwort. Natürlich respektiere ich eure Entscheidung. Lass mir dir bitte trotzdem sagen dass ich es sehr schade finde, wenn für ein Betriebssystem mit wachsenden Marktanteilen keine Plattform in einem ansonsten nahezu vollständigen Forum zur Verfügung steht. Gerade durch die von Apple eingegangene Fusion mit IBM und den Aussagen Tim Cooks nach, wonach Apple "im Business noch gar nicht richtig angefangen habe". Vielleicht überdenkt ihr euch Entscheidung ja auch noch einmal. In den anderen Bereichen würde ich mich aktuell tatsächlich sehr schwer tun etwas passendes zu finden. Viele Grüße aus Köln, Mazzo
  2. Hallo zusammen, bei meiner Suche habe ich lediglich einen Beitrag von 2005 gefunden - den wollte ich nun wirklich nicht ausgraben. Ist es denn gewollt dass er für Apple Produkte bzw. Mac im speziellen keinen Bereich im Forum "Administration" mehr gibt? Nun, Apple ist sicher nicht der Hersteller mit der größten Verbreitung da draußen. Trotzdem schätze ich die Community und ihr Fachwissen hier, und da ich selbst als IT-Manager für eine mittelständische Werbeagentur tätig bin wäre es toll, hier (wieder) einen entsprechenden Bereich zu finden. Sollte ich etwas übersehen haben bitte ich um Entschuldigung. Viele Grüße, Mazzo
  3. Hallo Crash, ja, damit hast du absolut Recht. Diese fallen aber bei unseren Bögen eher unter "Arbeitsweise" und "Verhaltensweise". Es geht mir im speziellen um den Punkt "Fachwissen" EDIT: Ich stelle gerade fest dass ich diese Info aber nicht im Ursprungspost erwähnt habe - sorry dafür. Daran gedacht ist noch lange nicht geschrieben VG mazzo
  4. Hallo PVoss, vielen Dank für deinen Input - hilft mir schon sehr weiter. Es geht um eine mittelständische Agentur in der Werbebranche, ca. 100 Mitarbeiter. Die Tätigkeit des Mitarbeiters ist als IT-Manager recht gut zu beschreiben - Klassische FiSi-Aufgaben, Infrastruktur und Administration, Konzeptionierung neuer Lösungen, Einführung von Prozessen etc. VG mazzo
  5. Guten Morgen zusammen, für die Tätigkeit bei meinem Arbeitgeber muss ich kurzfristig eine Fragestellung für einen Personalbogen entwickeln. Sinn und Zweck des Bogens ist die Beurteilung des IT-Mitarbeiters durch Vorgesetzte, HR und Geschäftsleitung. Ich möchte um eure Hilfe bitten, diesen Fragebogen zu vervollständigen - irgendwie fehlt mir momentan da der Blick für. Nachfolgend die Fragen die ich bereits erstellt habe (gesucht werden ca. 8-10 Fragen): Talent: Du besitzt ein ausgeprägtes, technisches Verständnis und weißt dieses sicher anzuwenden. Innovation: Du kennst die Entwicklungen und Trends der IT und hast immer ein Auge auf neue Entwicklungen. Konzepte: Du entwickelst zukunftsfähige Konzepte und betrachtest den Status der IT regelmäßig aufs Neue. Wirtschaftlichkeit: Bei aller technischer Begeisterung betrachtest du Anschaffungen und neue Lösungen immer auch aus wirtschaftlicher Sicht. Position: Du füllst deine Tätigkeit im Sinne der Firmen-Jobdescription aus. offen offen offen offen offen Ich danke euch für eure Ideen und eure Hilfe. VG mazzo
  6. Ja und Nein ;-) Ich möchte ja lernen, insbesondere in Zukunft souveräner mit dem Thema Dokumentation umzugehen. Von daher höre ich mir immer gerne mehrere Meinungen, Tipps und Kritiken an :-) Viele Grüße, mazzo
  7. Hallo, schau mal hier: Notenrechner für die IT-Abschlußprüfung. Da kannst du alle möglichen Ergebnisse durchprobieren ;-) Gruß mazzo
  8. Ja, warum nicht gleich in der Ausbildungsverordnung nachsehen ;-) Wäre natürlich schade wenn es soweit käme. Ich bleibe dabei, da hilft nur ein offenes und ehrliches Telefonat oder vielleicht besser, falls machbar, ein Gespräch vor Ort. Viele Grüße, mazzo
  9. Ich hab mir jetzt mal die Unterlagen der IHK Niederbayern angesehen und werde da ehrlich gesagt auch nicht schlau... Habt ihr nicht ein Merkblatt oder ähnliches bekommen? Schau dir mal IHK Saarland an und gib oben Kennzahl 987 ein. Dort findest du unter anderem "unseren" Projektantrag (Stichwort: Geplanter Durchführungszeitraum) aber auch die "Handreichung zu den IT-Berufen". Hilft dir natürlich nicht direkt weiter, soll dir aber zeigen wie sowas aussieht und ob es etwas vergleichbares bei der IHK Niederbayern gibt. Bin auf deinen Bericht gespannt und drücke dir die Daumen. Gruß Mazzo
  10. Ich bin mir sicher, alle die dir antworten meinen es gut mit dir. Gruß, Mazzo
  11. mazzo

    Subnetzbildung

    Nach genau einem solchen Relikt wurde ich heute im Fachgespräch gefragt ... ;-)
  12. Bei welcher IHK bist du denn? Gibt es da auch eine Handreichung? Stand etwas auf der Genehmigungsmitteilung der IHK? Wenn es keine Vorgaben gibt bist du ja aus dem Schneider ... Viele Grüße, mazzo
  13. ... wobei bei der zweiten Variante dieser Thread hier auch nicht an allzu prominenter Stelle auftauchen sollte ...
  14. Max_Power, er hat leider die Doku schon Ende Mai abgegeben ... Vielleicht solltest du mal bei der IHK anrufen? Einfach so stehen lassen würde ich das glaube ich nicht. Und, um ehrlich zu sein, Schummeln ist auch nicht die sooo ideale Lösung. Viele Grüße, mazzo
  15. Zumindest bei uns (IHK Saarland) steht in der Handreichung zu den Abschlussberufen, dass mit der Durchführung des Projektes erst NACH Genehmigung begonnen werden darf. Um ehrlich zu sein könnte ich mir vorstellen, dass das ein dickes Problem geben dürfte :-( Viele Grüße, mazzo

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung