Jump to content

Tokage

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. Hallo zet, soweit ich weiss ist es nur in BaWü gestattet, das Tabellebuch zu benutzen, da hier die Prüfungsfragen etwas anders egstellt werden. Quelle: Vor ein paar Wochen mal im www recherchiert.... Grüßle
  2. Ich hatte genau das selbe Problem xD Stand vor der Aufgabe wie n Ochs vorm Berg... Bin acuh schon seit n paar jahren aus der Schule raus, da fehlt einem einfach die Rechenroutine
  3. Also, bei der Zwischenprüfung in Ba-WÜ sind das IT-Handbuch und eingeklebte Zettel als Lesezeichen zu benitzen ist erlaubt- allerdings nur unbeschriftet. Zitat: Sehr geehrte Frau XXX, sofern die Klebezettel/Post-its nicht beschriftet sind, können diese verwenden. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen Teresa Haderer Sachbearbeiterin Prüfungswesen Ausbildung
  4. Hallo Muknosh, vielen Dank für deine Antwort. Ich habe deinen Rat befolgt und die IHK per Mail angeschrieben. Aber das klingt ja schonmal ganz gut ^^ Sobald ich eine Antwort habe, werde ich sie hier posten, damit auch andere bescheid wissen. Liebe Grüße
  5. Hallo zusammen, ich hätte da auch noch eine Frage. Ich habe ebenfalls meinen Termin zur Zwischenprüfung [FISI] am 26.2.2014 und bin Schülerin in Baden-Württemberg. Als Hilfsmittel ist auch unser IT-Handbuch zugelassen, allerdings ohne eigene Notizen. nun meine Frage: Ist es erlaubt unbeschriftete Post-its einzuleben um bestimmte Seiten später schneller zu finden, da ich nur zwei Lesenzeichenschnüre an meinem Handbuch habe? MfG
  6. Hallo levrippa ich bin selbst Umschülerin zum FiSI seit August 2013 und war zuvor als ausgebildete Altenpflegerin tätig. Bereits ebvor es mit meinen Rückenproblemen und anderen Symptomen so übel wurde das sich umschulen soll, ging es mir ähnlich wie dir. Ich hatte kaum die urkunde in der hand wusste ich, dass ich nicht lange in diesem beruf bleiben will- auch wenne s damals mein Berufswunsch war und ich es auch nicht bereue ihn gelernt zu haben. Aber wenn das schon so bei dir anfängt, solltest du definitiv etwas tun. Vielleicht eine spezialisierung in deinem erlernten Beruf oder eben eine zweite Ausbildung. Mich ****t es selbst an wieder Azubi zu sein und weniger zu verdienen, aber ich fühle mich in meinem neuen Betrieb sehr wohl und heir wird auch kein "Depp der NUR die Druckerpatronen auffüllt" gesucht, sondern man hat verschiedene Einsatzmöglichkeiten und es wird Wert auf Fort- und Weiterbildung gelegt. Sei dir aber darüber im klaren, dass der Wechsel in ein anderes berufsfeld eine Umstellung ist, die ziemlich krass ist und du somit nur auf die wenigen Vorkenntnisse zurückgreifen kannst, die du zuvor im privaten Rahmen erlangt hast. Ich zumindest, habe vorher nicht viel mehr gemacht als ein bisschen HTML, am eigenen Rechner rumgespielt und so'n Kram und mich dementsprechend reinhängen.
  7. Ausbildungsberuf: Fachinformatiker - Systemintegration Alter: 27 Jahr: 2013 Betriebsgrösse: Weltweit viele Standorte, in meinem Betrieb ca. 400 MA Bundesland: Baden-Württemberg Umschulungsgehalt: Gleichbleibend, auf basis des zuvor ausgeübten Berufes errechnet, ca 900 € plus Fahrtkosten/Mittagessenpauschale
  8. Ausbildungsberuf: Fachinformatiker - Systemintegration Alter: 27 Jahr: 2013 Betriebsgrösse: Weltweit viele Standorte, in meinem Betrieb ca. 400 MA Bundesland: Baden-Württemberg Umschulungsgehalt: Gleichbleibend, auf basis des zuvor ausgeübten Berufes errechnet, ca 900 € plus Fahrtkosten/Mittagessenpauschale
  9. Hm, da hast du wohl recht Ulfmann. In der Pflege hatten wir zwar Dozenten statt "Lehrer", aber da war ich mit damals 17 Jahren die Ausnahme und die Mitschüler im Schnitt 30-35 Jahre alt. Die Älteste war 51. Naja, bevor ich vor lauter Kasperei nix vom unterricht mitbekomme, passe ich mich natürlich an. Ich habe leider gehofft, dass genau das nciht der Fall sein wird.... wie siehts heutzutage aus mit weiblichen Mitschülern? ^^"
  10. Na, ihr macht mir jetzt aber Mut ich habe am Montag meinen ersten Tag in der Schule als Einsteiger ins zweite Lehrjahr (in einem vorherigen Thread bin ich vom 9.9. ausgegangen,was aber falschw ar). Ich mache eine Umschulung zum FISI und bin 27 Jahre alt. Ich farge mich, ob es mir schwer fallen wird wenn die Lehrer mit der kalsse bz. mit mir dann auch wieder umgehen wie ich damals von der 10. Klasse Realschule kannte. Aus diesem und dem Thread über Mitschüler entnehme ich, dass ich nämlich genau damit zu rechnen habe. Frage: Wie war denn der Altersdurchschnitt in euren Kursen? Muss ich damit rechnen die Omi im Kurs zu sein? Liebe Grüße
  11. Ulfmann hat recht. Ich habe vorher eine Ausbildung zur Altenpflegerin absolviert und vom ersten Praktikum an alle Verträge und Bewertungen etc aufgehoben. Ca 4-5 Jahre nach der Ausbildung habe ich dann meine Schulunterlagen, Klausuren, Ausarbeitungen etc. entsorgt- standen eh nur im keller herum. Die Bewertungen, Bescheinigungen und Verträge kannst du immer wieder mal brauchen. Wenn dich die Rentenversicherung mal einem Ausbildungsnachweis bei deinem Betrieb fragt, ist das zB sehr nützlich. Oder wenn du dich- wie in in meinem Fall- mal ganz neu Bewerben musst. Übergabeprotokolle, Flyer, alte Gruppenarbeiten, alte Klausuren... kann alles in den Müll.
  12. Tokage

    Probetag

    Na, das klingt doch sehr vielversprechend Viel Glück!
  13. Tokage

    Probetag

    Hallo ^^ ich sehe das genauso wieSmau. Ich bin über ein Inititiv-Praktikum in den Betrieb gerutscht, in dem ich jetzt meine Umschulung machen darf und komme eigentlich aus der Altenpflege. PC-Vorkenntnisse waren/sind also eher dürftig und eher durchschnittlich -aber die Lernbereitschaft, Motovation und die Art wie man an die Sache rangeht machen viel mehr aus als reines Vorwissen. Zeig dich interessiert und stelle Fragen, dann merken sie auch wie ernst es mit deinem Berufswunsch ist. Ich wünsche dir viel Glück und Spaß
  14. Auch ich habe am 9. September meinen ersten Schultag und steige als Umschülerin direkt ins zweite Lehrjahr ein. Eine Art Umschulungsklasse gibt es an dieser Schule ebenfalls nicht, aber es gibt Schulen/Firmen, die das Modell Umschulungsklassen tatsächlich anbieten. Hoffentlich schaffe ich als Berufsfremde einen guten Einstieg...

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung