Jump to content

socrates

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    71
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über socrates

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Herzlichen Glückwünsch - ich persönlich denke, dass 7k schon eine Menge ist. Du kannst natürlich weiterhin dich umschauen, um dein etwaigen Marktwert zu ermitteln. Nach zwei Jahren kann man nochmal in den Gehaltspoker einsteigen und wie heute mit offenen Karten spielen...Ehrlichkeit währt am längsten (meine persönliche Meinung). PS: War bei mir ähnlich gewesen, ich habe mit offenen Karten gespielt und mein AG machte mit - mit Erfolg!. Schönes Wochenende VG socrates
  2. Hi kylt, danke für deine Rückmeldung. Die Gespräche verliefen sehr positiv, zumal ich auch sehr überrascht war, dass doch eine gewisses Wertschätzung zu sehen ist. Das Geld ist natürlich sehr verlockend, in dem Fall wurde ich aber auch überzeugt, dass mit meiner Personalie langfristig geplant wird und ich in der Zukunft eine bestimmte Rolle übernehmen werden soll (zumindest so in der Theorie). Die Zukunft wird sich zeigen, was wirklich passieren wird oder auch nicht. Schönes Wochenende. VG socrates
  3. Hi PVoss, recht hast du - jedoch besteht auch die Gefahr, dass beim neuen AG einiges schief laufen kann. Probezeit nicht geschafft etc. Als Familienvater kann ich mir das eigentlich nicht leisten, daher habe ich mich natürlich sehr über das Angebot gefreut und sofort angenommen. Die anderen Punkten wie Wochenendbereitschaft etc. sind natürlich nicht perfekt, jedoch vertretbar. Hatte auch bereits die Verbesserungen auf dem Tisch gelegt und hoffe das sich in der Richtung irgendetwas ändern wird. Schönes Wochenende. VG socrates
  4. Moin OPunktSchmidt, ich würde an deiner Stelle sogar etwas höher greifen mit 42K vorschlagen - ich denke du hast eine gute Referenz! Somit wirst du auch dein Standing in deiner Firma sehen bzw. beim Chef. Im schlimmsten Fall wird es abgelehnt und dann weißt du eigentlich was zu tun ist :-) VG socrates
  5. Moin zusammen, ich wollte euch gerne über den aktuellen Stand informieren. AG hat nachdem ein Kollege vorher gekündigt hatte und nun die Notwendigkeit eingesehen wurde, dass evtl. immer mehr aus der Abt. das Unternehmen verlassen können meinen Gehaltswunsch entgegengekommen. Steigerung von 20 - 25% (vom Bruttolohn) Wechseln macht nun eigentlich keinen Sinn mehr wegen 1000 Euro (Jahresbrutto) + 6 Monate Probezeit, längerer Arbeitsweg etc. Meine einzige Sorge ist nur, dass der AG das nicht vergisst, dass in der Vergangenheit ich schonmal ein gutes Angebot hatte und beinahe auch Weg wäre.. Hätte es nie gedacht, jedoch haben sich meine Bemühungen doch noch gelohnt und bin irgendwie total stolz drauf *proud* ^^. Was denkt ihr? Ausschlagen und doch noch Wechseln? Danke euch. VG socrates
  6. Mit Zug/Bahn etwa 10-15 Minuten inkl. Gehweg.
  7. Hi Maniska, danke für deine Nachricht :-) - macht auf jedenfall Sinn. Es heiß nicht umsonst "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold". Selbstverständlich ist die IT-Welt sehr klein und trifft sich doch auf irgend einer Art und Weise irgendwo. Sobald der neue Vertrag von beiden Seiten unterzeichnet wurde, ist die Geschichte für mich zu Ende und habe vorerst (hoffentlich) einen AG gefunden der meinen Einsatz wertschätzt und entsprechend auch honoriert. Schönen Abend VG socrates
  8. Hi kwaiken, danke dir für deine Antwort. Denke das ich auch diesen Weg einschlagen werde, denn never say never. Schönen Abend. socrates
  9. Hi zusammen, habe bislang den neuen Vertrag (vom evtl. zukünftigen AG) noch nicht erhalten, in der Zwischenzeit hatte mich mein Chef zu sich geholt und mir gesagt, dass meine Anregung (mein Wunsch) weiter an die Geschäftsführung geleitet wurde. D.h. im Klartext drei Möglichkeiten. 1.) Entweder man lehnt es ab. 2.) Gehalt wird nach meinem Wunschgehalt erhöht. 3.) Der Geschäftsführer wird evtl. einen Bruchteil des Bruttolohn anpassen und sagen das passt nun so. Ich glaube eher an die Option Nr.3, dass nur ein Bruchteil des Lohnes erhöht wird - warum denn auch mehr? :-) oder im schlimmsten Fall Option Nr.1 VG socrates
  10. Hi Zaroc, danke dir für deine Nachricht, dann hattest du eine ähnliche Erfahrung gemacht. Ich bin der Meinung, dass ich nachwievor alles für den AG getan habe bzw. reines Gewissens bin. Ich hinterlasse keine verbrannte Erde und kann mich erhobenen Hauptes verabschieden. Einen anderen Idioten mit dem selben Gehalt, werden Sie nicht auffinden können und das wissen sie, dennoch wird nichts am Gehalt gemacht - echt traurig für mich eigentlich. Mfg socrates PS: Frohe Weihnachten :-).
  11. HI cortez, vielen Dank für deine Nachricht - sehe das genauso, jedoch ist es manchmal gut auch verschiedene Meinungen von Menschen zu erfahren, daher ist es ganz gut eure Meinungen zu zu lesen. Denke das Angebot wird derzeit kein anderer Topen können - 13k (brutto) ist definitiv sehr viel Geld für einen einfachen "IT'ler". MfG socrates PS: Frohe Weihnachten.
  12. Hi Crash2001, das werde ich auf jedenfall machen :-). Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und dann ist man ganz schnell mittendrin. Danke für deine Meldung. MfG socrates PS: Frohe Weihnachten.
  13. Hi Zaroc, das Gefühl hatte ich schon lange und seit dem letztem Gespräch ist es nun offensichtlicher denn je.. Mal schauen, ob das diesen Monat noch funktionieren wird liegt natürlich daran, ob der evtl. "neue" AG mich unbedingt "sofort" haben will. Dem derzeitigen AG eine reinwürgen, möchte ich ungern ehrlich gesagt bin ich "leider" zu gentlemanlike (nicht der Typ). Ich werds einfach begründen und denen sagen, dass es eigentlich ein Unding ist, wie Sie mit mir umgegangen sind. Danke für deine Meldung. MfG socrates PS: Frohe Weihnachten.
  14. Hi Arvi, danke dir für deine Nachricht. Ihr habt natürlich alle Recht mit dem was er Ihr sagt, es ist allerdings nicht einfach aus dem Stehgreif das Unternehmen zu verlassen, weil man gewisserweise auch was mit aufgebaut hat. Aber wie du schon sagtest, ich sehe keine andere Alternative um weiterzukommen. Dankeschön für deine Nachricht :-) MfG socrates PS: Frohe Weihnachten.
  15. Hi zusammen, ich dachte ich informiere euch mal über den aktuellen Zwischenstand... Ich hatte mich an meinen direkten Vorgesetzen gewendet, im Monat Juli/August gab es eine Gehaltserhöhung von 2%. (etwa 1440 Brutto) Nachdem nun mein Arbeitskollege bald aufhören wird, sodass ich seinen Platz einnehmen darf/soll, hatte ich das Thema nochmal angesprochen bzw. mit guten Argumenten vorgelegt. In der Zwischenzeit gab es auch relativ gute Angebote (von nahmhaften Firmen), hatte diese auch beim Vorgesetzen vorgelegt, es hieß immer wieder ich solle mich noch ein bisschen geduldigen. Er hat mir zwar das Angebot von der Konkurrenz nicht versichern können, hat allerdings gesagt das Sie mithalten können und wenn nicht kann ich mich ja immernoch umsehen - das war sein Kommentar?! Ich dachte mir ich höre nicht richtig? Sowas kann man doch eigentlich nicht bringen? Naja - Ich warte schon seit einigen Monaten auf eine "faire" Erhöhung jedoch werde ich nur aufgehalten (meiner Meinung nach), die ganze Zeit hinüber. Mir wurde so oft gesagt, dass ich gute Arbeit leisten würde und Sie das alles wissen, dass ich mit einem sehr niederigen Gehalt angefangen habe blablablabla. Dem ehemaligen Kollegen hatten Sie im letzten Sommer eine "ordentliche" Gehaltserhöhung verabreicht und als ich das erwähnte, sagten Sie einfach so nach dem Motto "Ist halt so". Ihm wurde die Erhöhung relativ schnell erteilt.. Das neue Angebot was ich erhalten habe hat eine Differenz von etwa 13k Brutto (inkl. Weihnachtsgeld etc.) zum jetzigen Gehalt . Ist eine große bekannte Firma... Natürlich sind hierbei einige Tätigkeiten die nicht unbedingt mein Fall sind, aber bin definitiv offen für neues und das Gehalt würde sich jeden Monat etwa um die 250-300 Euro (netto) erhöhen + das Weihnachtsgeld sprich unterm strich über 5600 Euro netto im Jahr mehr als zuvor... Was würdet ihr denn tun? Loyal sein und "abwarten"? Oder das neue Angebot annehmen und abzischen? Vielen Dank und frohe Weihnachten wünsche ich euch allen :-) MfG socrates

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung