Jump to content

spyware96

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    28
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über spyware96

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Danke für deinen konstruktiven Beitrag, ich weiß das ich überdurchschnittlich bezahlt bin. Ich habe mich wohl gut verkauft und liefere Gute Arbeit ab. Ich habe meinen Tätigkeitsbereich evtl. auch nicht detailliert genug beschrieben, ich kümmere mich bei unseren Kunden um fast alles was mit IT zu tun hat, also auch kleinere Projekte (bspw. Windows 10 Rollout, Serverfarmen erneuern, Netzwerk Planen und neu strukturieren) etc.), zudem habe ich in der Ausbildung ein Systemhaus mit aufgebaut mit Kundenakquise und allem was dazu gehört. Die Tatsache das ich meine Ausbildung in Baden-Württemberg gemacht habe brachte mir auch einen Bonus ein (Laut meinem Chef). Ich werde bei meiner bisherigen Firma bleiben und mich in 3 Jahren erneut umsehen. Danke für eure Ratschläge
  2. Hallo Palace, hast du denn in der Ausbildung auch andere (IT-) Aufgaben übernommen welche nichts mit Programmieren zu tun hatten und die Spaß gemacht haben? Es gibt viele Bereiche in der IT-Welt, du musst selber für dich bestimmen in welche Richtung du gehen willst, was dir Spaß macht und worin du eine Zukunft für dich siehst. Schau dich mal hier im Forum ein wenig um, es gab soweit ich weiß schon einige Themen zum Umsatteln von FIAE zu FISI und auch umgekehrt. Gruß Nils
  3. So: Zu den 1-3 Jahren: Momentan ist es hier in der Umgebung schwierig gute Leute zu finden, mein AG sucht schon seit einigen Monaten und findet niemanden. Wenn man in einschlägigen Jobbörsen in Hamburg nach Stellen für Fachinformatiker sucht, bekommt man sehr viele Stellen. Zudem habe ich jetzt vor 2 Monaten meinen Firmenwagen bekommen, das ist ein Leasingwagen auf 3 Jahre, individuell von mit Konfiguriert. Zum Gehalt: Durch das Verhältnis Angebot/Nachfrage ergeben sich natürlich hohe Preise, zudem sind die Lebenshaltungskosten in und um Hamburg ziemlich hoch und Steigen immer weiter. Zusätzlich habe ich mich wohl schon beim Einstieg in die Firma vor etwas über einem Jahr relativ gut verkauft und bringe gute Leistung. (Soll jetzt nicht Eingebildet klingen, immer gutes Feedback von Kunden, hab auch schon einige wechselwillige Kunden "zurück geholt" und gefestigt. Der Firmenwagen ist übrigens in den 60k eingerechnet mit ca. 800€ p/m. Zur anderen Stelle: Der Fahrtweg würde sich um ca 5-10 Minuten verkürzen, also nicht der rede wert. Dazu würde eben kommen das ich mir ein Auto finanzieren muss und auch die damit verbundenen Finanziellen Risiken komplett selber tragen müsste. Meinen Firmenwagen darf ich nach der 1% Regelung auch Privat fahren und muss nichts weiter Bezahlen, nur die Spritkosten bei längeren Urlaubsfahrten. Bei Umzug würden die Kosten auch nicht sinken, zudem ist das nicht Einfach da meine Frau mit ihrer Arbeit sowie mein Sohn mit seiner KiTa (Auf einen KiTa Platz wartet man hier durchschnittlich 1-2 Jahre) hier gebunden ist. Ich denke um allgemein Erfahrung zu sammeln bin ich als Dienstleister besser dran, Inhouse gibts es, so denke ich jedenfalls, nciht so oft neue Themenbereiche und Änderungen an der Systemstruktur. Arbeit nach Feierabend und am Wochenende kommen natürlich mal vor, halten sich aber derzeit gut in Grenzen, zudem können Überstunden Abgefeiert werden. Gruß
  4. @Kwaiken Warum passt das so nicht zusammen? Mein AG ist daran interessiert mich langfristig, am besten für 3 Jahre an die Firma zu binden, das ist ja keine Befristung sondern heißt für ihn einen Mitarbeiter der nicht gehen kann und für mich einen gesicherten Job. Mein Chef hat mich heute nochmals darauf angesprochen, wir werden uns denke ich in die Richtung 60000€/Jahr + Provision je nach Umsatz (ca. 200 - 600€ monatlich) + einige Schulungen einigen, zudem eben 3 Jahre Kündigungsverzicht von beiden Seiten. Ich denke das ist ein guter Deal, in den 3 Jahren habe ich einen sicheren Arbeitsplatz und kann noch gut Erfahrung Sammeln. Danach kann ich mich ja umschauen wie der Arbeitsmarkt aussieht und den nächsten Sprung wagen. Gruß
  5. Hallo zusammen, Ich würde gerne Wissen was ihr zu dieser Situation sagen würdet. Zuerst zur Vorgeschichte: Vor ein paar Wochen schrieb mich über Xing ein Headhunter bzw. Personalvermittler an was ja öfters vorkommen soll :-) Da mir das anschreiben und auch die Inhalte (Details siehe Unten) zu Position und Bezahlung interessant fand, rief ich den Headhunter an und alles ging seinen Lauf, Kennenlernen -> Vorstellungsgespräch bei der Firma etc. Jetzt hänge ich in einer Zwickmühle, ich habe eine mündliche Zusage bekommen mit meinem Wunschgehalt usw., da kommt heute mein AG zu mir und Fragt ob ich mich an die Firma dauerhaft (für 1-3 Jahre) binden würde gegen Gehaltserhöhung, er weiß aber nichts von den Gesprächen (oder doch? von mir jedenfalls nicht) Hier mal im Detail zu den Stellen Derzeitige Stelle: Alter 22 Wohnort Schleswig-Holstein nahe Hamburg letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann) FiSi 2016 Berufserfahrung 2,5 Jahre Vorbildung Fachschulreife (Mittlere Reife) Arbeitsorot Hamburg Grösse der Firma ca. 25 Tarif Keiner Branche der Firma IT-Systemhaus - kleine und Mittelständische Kunden (max. 150 User) Arbeitsstunden pro Woche 40 Gesamtjahresbrutto derzeit: 54000 € (inkl. Firmenwagen) Angeboten: 60000 € (inkl. Firmenwagen und Kündigungsverzicht für 1-3 Jahre)) Anzahl der Monatsgehälter 12 Anzahl der Urlaubstage 30 Sonder- / Sozialleistungen Firmenwagen inkl. Privatnutzung Neupreis: 46000€ Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) Administrieren und konfigurieren von Servern (Windows), 2nd Level Support für alles was anfällt (Clients, Server, Telefonanlagen etc.), keine Personalverantwortung Angebot von neuer Firma: Alter 22 Wohnort Schleswig-Holstein nahe Hamburg letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann) FiSi 2016 Berufserfahrung 2,5 Jahre Vorbildung Fachschulreife (Mittlere Reife) Arbeitsorot Elmshorn (SH) Grösse der Firma ca. 500 (ca. 5-6 ITler) Tarif Keiner Branche der Firma Einzelhandel und E-Commerce Arbeitsstunden pro Woche 40 Gesamtjahresbrutto 65000 € (kein Firmenwagen) Anzahl der Monatsgehälter 12 Anzahl der Urlaubstage 30 Sonder- / Sozialleistungen Keine Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich) Administrieren und konfigurieren von Servern (Windows), 1st und 2nd Level Support für die internen Mitarbeiter, koordinieren von externen Dienstleistern, Monitoring, Backupüberwachung etc. alles was so Inhouse anfällt Was würdet ihr tun? Die Aufgaben sind ja ähnlich aber halt einmal Dienstleister und einmal Inhouse. Was könnte mich Erfahrungstechnisch weiterbringen? Grundsätzlich bin ich mit meiner Firma zufrieden, Punkte an denen man meckern kann gibts ja immer. Meint ihr es lohnt sich nochmal mit dem derzeitigen AG in Verhandlung zu gehen? Es war ein Angebot von ihm mit dem Satz: Wir finden deine Arbeitsleistung super und würden dich gerne langfristig behalten. Ich habe hier um Bedenkzeit gebeten. Sorry für den langen Text Danke Grüße
  6. Hab mich jetzt ein klein wenig verändert :-) Alter: 21 Wohnort: Kreis PI - Schleswig Holstein letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FiSi 2016 - Winter Berufserfahrung: fast 2 Jahre Vorbildung: 2 Jährige Berufsfachschule Elektrotechnik - Mittlere Reife Arbeitsort: Hamburg Grösse der Firma: ca. 25 Tarif: Keiner Branche der Firma: IT Dienstleistung, IT Projekte etc. Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Arbeitsstunden pro Woche real: 40 - Überstunden können Abgefeiert werden Gesamtjahresbrutto: ca. 35k bis 40k€ Anzahl der Monatsgehälter: 12 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: Firmenwagen 1% Regelung, Listenpreis ca. 46k€ Variabler Anteil am Gehalt: Gewinnbeteiligung aus Dienstleistungsumsätzen (ca. 300 - 600€ p.m.) Verantwortung: Keine Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): 2nd 3d level Support bei Kunden (Remote und vor Ort) Verschiedene Projekte bei Kunden Vor Ort DaSi, Softwareverteilung, Serverinstallation etc.
  7. Also, Ich hab mich oben etwas vertippt kann's jetzt aber nicht mehr bearbeiten... 1. Abschluss zum FiSi hab ich im Januar 2016 gemacht, nicht 2017 2. Bruttojahresgehalt sind 29000€ auf 12 Gehälter verteilt. Ich hätte gerne so um die 33 - 35K, ist das realistisch? Was sollte dann Verhandlungsbasis sein? 38K? Danke schonmal für eure bisherigen Einschätzungen
  8. Hallo zusammen, ich Bewerbe mich momentan auf mehrere Stellen in und um Hamburg, kann aber nicht wirklich einschätzen was ich bei einem Vorstellungsgespräch oder in einer Bewerbung als Gehaltsvorstellung angeben sollte. Ich komme aus Baden Württemberg, ca. 45 Minuten Südlich von Stuttgart. Hier habe ich viele Leute die mir sagen können was sie verdienen, in Hamburg leider nicht. Vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen. Kurz über die Angestrebte(n) Jobanzeigen: - Fachinformatiker Systemintegration im Außen- und Innendienst - Kundenbetreuung PCs/Notebooks, Server und Netzwerk - Installation PCs/Notebooks, Server, Netzwerk, teilweise auch Telefonanlagen - Administration von Netzwerken 5 - 200 User im Microsoftumfeld Firmenwagen wird gestellt, auch Privatnutzung mit 1% Regelung Kurz über mich: Alter: 20Wohnort: Baden-Württemberg, 45 Minuten südl. von Stuttgartletzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FiSi 01/2017Berufserfahrung: 1 Jahr (+Ausbildung, da war ich auch schon alleine bei Kunden etc.)Vorbildung: 2 jährige Berufsfachschule ElektrotechnikArbeitsort: Baden-WürttembergGrösse der Firma: <10Tarif: NöBranche der Firma: IT ServiceArbeitsstunden pro Woche: 40Gesamtjahresbrutto: ca. 2900Anzahl der Monatsgehälter: 12Anzahl der Urlaubstage: 30Sonder- / Sozialleistungen: Firmenwagen mit 1% Regel, Notebook auch zur PrivatnutzungTätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): IT Service Außendienst, Administration, Kundenbetreuung etc. Was meint Ihr wäre angemessen für Hamburg und direkte Umgebung? Vielen Dank Spyware
  9. 1900 ist Mager, Ja. Die Frage ist eher was du in deiner Firma genau machst, wenn du nur PCs zusammenschraubst und Windows drauf installierst und sonst nichts ist das Gehalt i.O. dafür bist du als FiSi aber normalerweise überqualifiziert. Bei der 1% Regelung kommt es drauf an was für ein Auto du bekommst. Wenn du ein Auto für 10000€ Listenpreis bekommst zahlst du nicht sehr viel Steuern, bei einem Auto für 40000€ sieht das dann ganz anders aus. Wenn du nicht unbedingt auf das Firmenfahrzeug angewiesen bist, du also mit Öffentlichen fahren kannst oder schon ein günstiges Auto hast, handel den Firmenwagen aus dem Angebot raus, je nach Fahrzeugklasse sollten das nochmal 200 - 600€ Brutto extra sein. Danach kannst du dann immer noch nach einer neuen, besser bezahlten Stelle suchen.
  10. Hallo, Ich habe folgendes Problem: Eine mit Hyper-V Virtualisierte Maschine wird per Export in einen Ordner gesichert, der Ordner in dem sich der Export befindet wird jeden tag mit dem Datum im namen angelegt. Format: yy-MM-dd Nun soll das powershell-script welches den Export ausführt gleichzeitig die Sicherungen der letzten 7 tage löschen. Folgendes Script funktioniert zwar, löscht aber daten aus den Sicherungen da diese ein älteres Datum haben weil die ja teilweise nur Kopiert werden. $DatumVor7Tagen=(Get-Date).AddDays(-7) $Source="c:\Backup\" start-transcript "$Source $(get-date -format yy-MM-dd).txt" get-childitem "$Source" -recurse | where {$_.lastwritetime -lt $DatumVor7Tagen} | remove-item -recurse -whatif Gibt es eine Möglichkeit nach dem Änderungsdatum des Ordners und nicht der Dateien zu Filtern? Oder doch komplett anders Aufbauen?
  11. Hallo zusammen, Ich bin momentan am Bewerbungen schreiben und bitte euch um etwas Unterstützung und kritische Worte zu meinen Anschreiben die ich verfasst habe. Zur aktuellen Situation: Bin seit Januar 2016 ausgelernter FiSi und Arbeite unbefristet in meinem Ausbildungsbetrieb, werde aber wohl bald umziehen. Die Anschreiben sind wegen Datenschutz und Indexierung als PDF Angehängt und anonymisiert. zusätzlich hänge ich noch die Anforderungen für die Stelle für die ich mich bewerbe an. Anforderungen.pdf Bewerbungsschreiben Blanco1.pdf Bewerbungsschreiben Blanco2.pdf
  12. Ausbildungsberuf: Fachinformatiker (Systemintegration) Alter: 17 Jahr: 2013 Schulbildung: Hauptschulabschluss, Fachschulreife (2 Jährige Berufsfachschule Elektrotechnik) Betriebsgrösse: 8 Bundeland: BW
  13. Ich hatte vor meiner Präsentation die Urheber der Bilder/Logos angeschrieben und nachgefragt ob ich das und das Logo/Bild verwenden darf. Bei 2 von 3 Firmen hats geklappt, bei der anderen gab es eine abfuhr :-))
  14. Alter: 19 Wohnort: Reutlingen - BW letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): FiSi 2016 Berufserfahrung: 0 Jahre Vorbildung: 2 Jährige Berufsfachschule Elektrotechnik - Mittlere Reife Arbeitsort: Reutlingen - BW Grösse der Firma: <10 Tarif: Keiner Branche der Firma: Dienstleistung - Hauptsächlich Logistik Arbeitsstunden pro Woche laut Vertrag: 40 Arbeitsstunden pro Woche real: ~45 - Überstunden können Abgefeiert werden Gesamtjahresbrutto: 27300€ Anzahl der Monatsgehälter: 13 Anzahl der Urlaubstage: 30 Sonder- / Sozialleistungen: VWL Variabler Anteil am Gehalt: Ab 1000€ Dienstleistungsumsatz 10% aufs folgende Monatsgehalt Verantwortung: Keine (momentan noch) Tätigkeiten (Aufgaben/Aufgabenbereich): 1st 2nd 3d level Support bei Kunden (Remote und vor Ort) Datensicherung Rechnezentrum Windows Domäne und Netzwerk Pflegen, Überwachen und Reparieren Alles was sonst so anfällt ;-)
  15. Irgendjemand muss ja dein Ausbilder sein, der steht auch in deinem Vertrag drinnen. Dieser jemand musste im rahmen seiner Ausbildereignungsprüfung nachweisen das er das nötige Fachwissen hat dich als Fachinformatiker auszubilden, der ist auch für dich zuständig wenn es um Fragen zur Abschlussprüfung gibt. Es währe ja keine Ausbildung wenn du eingestellt wirst und du dir alles selber beibringen musst. Es muss ja jemand da sein der dir das Wissen vermittelt. Ansonsten überleg dir doch nochmal was du in der Ausbildung bisher gemacht hast was knifflig war und dir sehr gefallen hat. Aus diesem Thema könntest du dann ein Projekt machen. Noch eine Frage: In was für einer Firma machst du deine Ausbildung? Was macht Ihr, was für Kunden habt Ihr?

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung