Jump to content

dge

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über dge

  • Rang
    Reg.-Benutzer

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Das währe natürlich vorteilhafter. Und was man nicht vergessen sollte nach dem OP kann man immer noch einen Master machen ohne je in einer Uni gewesen zu sein oder Abitur zu haben.
  2. Im Endeffekt kommt es darauf an wie man sich und seine Qualifikationen verkauft, und ja das geht auch im öD oder im Konzern ( nur eben etwas schwieriger vor allem im ÖD aber zwingt einen ja keiner dort zu arbeiten). Wenn du einen guten Job machst und deine Leistung auch gut verkaufen kannst wirst du Aufsteigen und hierbei ist es irrelevant welches Papier du hast. Papier ist im Endeffekt maximal eine Eintrittskarte. Ich habe mich missverständlich formuliert, tut mir leid. Beide haben vor 8 Jahren Abitur gemacht ( Person 2 hat 3 Jahre BE und im letzen Jahr den OP gemacht). Offiziell haben beide 3 Jahre BE, inoffiziell hat der, der die Ausbildung hat mehr. Als Arbeitgeber bzw. Unternehmer will ich ein Arbeitstier das fleißig ist und als Arbeitgeber würde für mich für Person 2 entscheiden wenn, logischerweise alle anderen Lebenslaufs-punkte bei beiden gleich ist (natürlich unmöglich) .
  3. Grundsätzlich ist der Op laut DQR auf Bachelor Niveau aber kein akademischer Abschluss. Weiterbildungen und Abschlüsse sind meiner Meinung nach mehr Türöffner um in eine Entsprechende Firma zu kommen. Sollte man nach dem OP merken das man doch was akademisches benötigt, kann man danach direkt einen Master im Projektmanagement machen ohne einen Bachelor zu haben, das geht und wenn du dann einen Master hast intereressiert es keinen ob du vorher einen Bachelor gemacht hast . Was richtig ist, ist das man wenig Chance hat in einen Dax30 Großkonzern zu kommen wenn man keinen akademischen Abschluss hat. Was beim OP immer in der Bewerbung sehr gut ziehen wird ist die massive Stundenzahl welche man bescheinigt bekommt die man neben dem Beruf investiert hat um die Qualifikation zu erreichen und die meisten personaler schlucken das dann wenn da steht auf DQR 6 , Bachelor Niveau, müsste man dann natürlich im Lebenslauf erklären das darf man nicht vergessen. Versetz dich mal in die Lage eines Personalers: Person 1 hat ein Abitur gemacht und danach Studiert und ist jetzt am Arbeitsmarkt angekommen und Arbeitet erstmal 3 Jahre als Junior irgendwo. Person 2 hat ebenfalls Abitur gemacht hat aber danach eine Duale Ausbildung gemacht hat also schon gut Berufserfahrung. Nun Arbeitet Person 2 , 2 Jahre lang und macht den OP 1 Jahr nebenbei. Also ich würde Person 2 vorziehen.
  4. Würde an deiner stelle den OP machen weil dieser recht "einfach" nebenbei handelbar ist. Zeitlicher Aufwand bei mir waren tatsächlich nur die 3-6 stunden die Woche Unterricht + am Ende vor den Prüfungen noch zur Vorbereitung. War ebenfalls bei der manQ, habe allerdings die Prüfung in Stuttgart und nicht in Bielefeld abgelegt weil ich nicht so weit fahren wollte. Wenn du dann doch noch einen akademischen Abschluss haben willst kannst du ein Master Studium Berufsbegleitend an der Management Academy in Heidelberg machen.
  5. 1st level Support maximal 1 jahr nach der Lehre als Sprungbrett machen. Reich wirst du hier nicht ambesten so schnell wie möglich wechseln.
  6. Guten Tag Zusammen, bin auf der Suche nach Prüfungsaufgaben / Lösungen , alles halt haha, für Fachinformatiker für Systemintegration Baden Württemberg. Würde mich sehr Freuen wenn jemand da was hat. Bitte per mail an Alexanderfrizler93@gmail.com Vielen Dank

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung