Jump to content

licklake

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    22
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Wie ist das zu verstehen? Was genau machst du dann in dem Projekt?
  2. Bei dem Titel, bzw. der Beschreibung musste ich ein wenig schmunzeln Evtl. könntest du versuchen das noch ein bisschen anders zu formulieren und Fachbegriffe wie ua. Debitoren zu verwenden. Das nächste wären die zwei Stunden für "rechtliche Fragen prüfen" wie charmanta bereits erwähnt hat. Dies ist absolut unrealistisch. Alleine der Punkt Datenschutz würde hier ein eigenes Teilprojekt benötigen... und dann kommen noch Punkte wie Archivierung hinzu. Bitte überdenk das nochmal. Entweder du planst hier deutlich mehr Zeit ein, oder "splittest" das in ein Teilprojekt welches unabhängig von deinem läuft und deine Zeitplanung nicht beeinflusst.
  3. Grundsätzlich finde ich den Antrag super und auch das Thema ist sehr gut geeignet! Ein für die IHK wichtiger Punkt fehlt aus meiner Sicht allerdings noch: Wie sieht es mit der Wirtschaftlichkeit des Projekts aus? Du hast bereits die Kostenanalyse in deiner Zeitplanung mit drinnen, das ist schon mal top. Vielleicht bringst du in einem Satz noch mit ein warum ihr das nun (mit einem neuen Tool?) machen wollt, bzw. wie sich das auf die Kosten auswirkt. Sind zuvor Pentests von (teuren) externen Firmen gemacht worden, die dadurch (vielleicht) abgelöst werden können? Müssen Lizenzen von alten Tools verlängert werden? Können damit Risiken minimiert werden um so hohe Schadenssummen im Worst Case zu vermeiden?
  4. Du solltest deinen Fokus vor allem auf die wirtschaftlichen Themen legen, da ich vermute dass du in den technischen Themen bereits ziemlich fit bist
  5. Die IHK München hat mir zumindest keine Punkte dafür abgezogen.
  6. Die Grundpfeiler des IHK Projekts sind der IST und SOLL Zustand. Du hast ein Problem (bzw. einen Arbeitsablauf der verbessert werden kann) und behebst dies durch dein Projekt innerhalb der Vorgaben der IHK. Wenn du dahingehend nichts passendes findest kannst du auch den Blick in die Glaskugel werfen und überlegen, welche Technologien deine Firma in Zukunft voraussichtlich nicht mehr einsetzen wird und entsprechend eine Alternative, z.B. im Rahmen einer Teststellung umsetzen
  7. 87/86/90 Bin zufrieden, nur in GA2 hätte ich mit mehr gerechnet ^^
  8. Du bist wohl der Troll dieses Forums. Jetzt mach den Leuten doch nicht so ne Angst
  9. Wie ich das mitbekommen habe fällt die mündliche Prüfung in den meisten Fällen besser aus als die Schriftliche. Klar gibt es ausnahmen und es kommt ein bisschen auf den Typ an, aber ich denke du packst das. Zudem werden die Prüfer, wenn sie sehen, dass dir noch ein Prozent oder so zur besseren Note fehlen, sicher versuchen dir noch irgendwo nen Punkt zu geben
  10. Ich weiß ja nicht wo dein Anspruch war, aber mit der mündlichen Prüfung ist die 1 locker machbar für dich
  11. Wiso 7%? O.o Da bekomm ich ja mehr punkte wenn ich komplett rate
  12. Lad das vllt lieber als speadsheet bei google hoch. Mit fremden excel dateien haben so einige hier sicher schon erfahrung gemacht
  13. Ich habe auch nur vorn die Nummer drauf geschrieben, aber nichts durchgestrichen. Beim (nicht gestrichenen ) gestrichenen Handlungsschritt habe ich allerdings auch überhaupt nichts hingeschrieben. Ich finde bei sowas wäre es wirklich ne Frechheit wenn sie punkte abziehen würden. JA, es steht sicher irgendwo vorne auf dem Blatt drauf... aber 1. ist das ne Prüfungssituation in der man aufgeregt ist und solche "Formalien" schon mal leicht vergessen kann und 2. hat man auch Besseres zutun als sich die halbe Din A4 Seite da ganz genau durchzulesen, wenn man eh schon unter Druck steht alle Aufgaben in der vorgegeben Zeit zu schaffen. Zudem ist es ja komplett eindeutig mit der Zahl auf dem Deckblatt gekennzeichnet. Solange die da steht gibt es meiner Meinung nach keinen Grund zur Diskussion. Ich denke das durchstreichen ist hauptsächlich eine Hilfestellung für die Prüfer. Mir wurde mal mitgeteilt, dass je ein Prüfer einen Handlungsschritt korrigiert (IHK Oberbayern). Da ist es sicher ein bisschen umständlicher das dann zu erkennen.
  14. Bei der 20) bin ich wohl in die Falle der IHK getappt Echt fies das sie die Lösung von dem zweiten Datensatz gleich gelassen haben, so haben sie sicher einige lesefaule wie mich dran bekommen ^^ Ich glaube ich hab gesagt das bei der wochensicherung wie auch beim monatsbackup eine vollsicherung verwendet und bei der täglichen inkrementell gesichert wird... Muss es zwingend eine der backuparten beim GVS-Prinzip sein, oder ist das im grunde egal und es geht nur um monat/woche/tag?
  15. Ich bin der Meinung das bei der 7) die 3 richtig ist, da es hier um den Arbeitgeber geht der gegen seine Pflichten verstößt. Bei der 12) bin ich auch der Meinung das die 3 richtig ist. Die Vergütung ist nur insofern geregelt, dass sie jedes Ausbildungsjahr steigen muss. Bei der 20) ist 2 150 richtig. Bei der 26) bin ich der Meinung das er kein Darlehn aufnehmen darf, also 2.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung