Zum Inhalt springen

Bewerbung Ausbildung zum FIAE


Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich wollte mich bei einer Sparkasse für eine Ausbildung zum FIAE bewerben.

Die Anforderungen sind:

* Freude am Umgang mit Menschen. Sie sind kontaktfreudig, aufgeschlossen und hilfsbereit.

* Sie haben gute Umgangsformen und ein gepflegtes Äußeres.

* Hochschulreife

* Sehr gute Englischkenntnisse

* Beherrschung von Programmiersprachen und MS-Office-Produkten

* Hohe Eigeninitiative

* Teamfähigkeit

Ich hoffe ich bin etwas auf sie eingegangen.

Habt ihr Verbesserungsvorschläge zu meiner Version?

Max Mustermann-Sparkasse

Mustermann Str. 11

12345 Musterhausen

Bewerbung für einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung zum 01.08.2008

Sehr geehrte Frau Muster,

wie in unserem Telefonat am 02. Juli besprochen, bewerbe ich mich hiermit für eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

Zur Zeit besuche ich das Muster-Gymnasium in Bad Vilbel, welches ich im Sommer 2008 mit der allgemeinen Hochschulreife verlassen werde.

Schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für Anwendungsentwicklung, wobei zu meinen Kenntnissen unter anderem die Sprachen Php und SQL zählen, die ich mir selbstständig angeeignet habe.

Zusätzlich konnte ich in dem Informatikkurs meiner Schule Erfahrungen in Delphi sammeln.

Meine Kenntnisse in Windows und den MS-Office-Produkten kann ich durch den ECDL-Führerschein nachweisen, den ich den Anlagen beigelegt habe.

Am Berufsbild des Fachinformatikers interessiert mich sehr, bei Problemen logisch und analytisch vorzugehen.

Da mir auch Teamarbeit sehr viel Freude bereitet, bin ich mir sicher, dass dieser Beruf zu mir passt.

Gerne können Sie sich auf meiner Webseite von meinen Fähigkeiten überzeugen.

Durch meinen Nebenjob als Call-Agent in einem Callcenter konnte ich bereits viele Erfahrungen im Umgang mit Kunden sammeln.

Ständige Lernbereitschaft, Motivation und Flexibilität sind für mich genauso selbstverständlich, wie ein freundliches Auftreten und gepflegte Umgangsformen.

Da ich mich auch privat für wirtschaftliche Themen und Abläufe interessiere, kann ich mir gut vorstellen in einer ihrer Geschäftsstellen ausgebildet zu werden. Zudem ist es für mich wichtig in einem großen Unternehmen mit langer Ausbildungserfahrung unterzukommen.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Mustermann

Habe einen eigenen Briefkopf entworfen, den ich hier bei Interesse mal hochladen kann.

Beste Grüße, Stefan

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

puh...

eigendlich ganz nett, aber irgendwie zu nett, ein wenig gestelzt.

ich würde das ganze kürzer und prägnanter machen; auf den mittelteil, in dem du dich und dein können vorstellst, bezieht sich das am meisten.

...allg. hochschulreife...ja shcon richtig, sag doch einfach abitur

...ich intressiere mich für den bereich der Anwendungsentwicklung

...freust du dich nur 'drauf probleme logisch und analytisch zu lösen?

da würde ich noch was ergänzendes hinschreiben

gruß, ott

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst einmal Danke für die Kritik!

Werde versuchen den Mittelteil ein bisschen zu kürzen.

Wie könnte ich besser die Aufgaben eines Anwendungsentwicklers beschreiben?

Ich wollte das recht allgemein halten und mir ist keine geschicktere Formulierung eingefallen..

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zunächsteinmal finde ich es gut *ganz breit grins* das du vorher angerufen hast... aber zu dem thema wurde sich ja schon zig mal ausgelassen ;)

-ich würde bei dem wort hochschulreife bleiben!! so heisst der abschluss nunmal

- den bereich der anenwndungsentwicklung detailierter eschreiben, der bereich ist recht gross finde ich, und dir sagt sicher nicht alles zu!! wenn du wissen willst, das alles dareinfällt dann geht die beschreibung der ihk oder der bundesagentur für arbeit durch...

-"Zudem ist es für mich wichtig in einem großen Unternehmen mit langer Ausbildungserfahrung unterzukommen." unterzukommen??? ich denke auf der starsse sagt man sowas ... ganz wichtg!! umformulieren!!! mir fallen nur konstruktionen ein wie "Ausbildungserfahrung ausgebildet zu werden" und das ist zu ausbildungslastig :D

jo .. fein... ich habs gern gelesen

und blos nicht zu sehr kürzen ... mach die seite voll... wenn du mehr als eine DIN A4 Seite hast, dann kanst du immer noch kürzen ( natürlich die briefestandartschriftgröße einhalten etc)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Auch nochmal Danke für die weiteren Kritikpunkte.

Der letzte Satz ist sicherlich ungünstig formuliert mit dem "unterkommen", ich werde mich heute nachmittag nochmal hinsetzen, das Schreiben überarbeiten und dann noch einmal hier reinsetzen.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

An sich gefällt mir die Bewerbung ganz gut. Aber zwei Punkte fiel mir sofort negativ auf:

...bewerbe ich mich hiermit für eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung...

Deine Bewerbung sollte sich von den anderen abheben ( im positiven Sinne ), aber mit dieser Formulierung landest du mitten im Stapel der "Standardbewerbungsschreiber".

Ich würde dir empfehlen, diesen Satz umzuschreiben. Die Tatsache, dass du dich auf ein Telefonat beziehen kannst ist super, aber wie wäre es dann mit einer Einleitung wie:

Wie [...] besprochen, möchte ich mich auf diesem Weg bei Ihnen vorstellen.

"Hiermit bewerbe ich mich" lesen die in jeder zweiten Bewerbung, das ist langweilig und bleibt net hängen, zudem steht schon im Briefkopf, dass das eine Bewerbung ist, also lass das Wort aus deinem Text besser ganz raus.

Wenn dir noch zusätzlich was einfällt, umso besser. Ich hab mit "Seit frühster Kindheit..." meinen Einleitungssatz begonnen. Mein BP-Lehrer, ein ehemaliger Personaler, meinte, dass das auf jedenfall ne gute Idee war, denn wenn die Einleitungssätze kreativ sind, macht das neugierig und man geht als AG wohl ganz anders an die Bewerbung ran.

Nach hinten losgehen kann das eigentlich net (außer du schreibst Müll wie, "als mein Hamster des Nachts in meinem PC geröstet wurde, wusste ich, das ist ein Zeichen.") In jedem Bewerbungsführer wird von einem "hiermit bewerbe ich mich" auf jedenfall abgeraten :rolleyes:

-----------------------------------------------------------------------

Da mir auch Teamarbeit sehr viel Freude bereitet, bin ich mir sicher, dass dieser Beruf zu mir passt.

Gerne können Sie sich auf meiner Webseite von meinen Fähigkeiten überzeugen.

Durch meinen Nebenjob als Call-Agent in einem Callcenter konnte ich bereits viele Erfahrungen im Umgang mit Kunden sammeln.

Du redest von teamgeist und positiven Kundenumgang und mittendrin von deinen Fähigkeiten als Webgestalter, das passt nicht. Schiebe den markierten Satz hoch zu SQL und PHP...also den Dingen, von denen sie sich auf deiner Website auch wirklich überzeugen kann und verknüpfe Teamarbeit und Callcenter mit ein, oder zwei Worten... z.B.

Da mir auch Teamarbeit sehr viel Freude bereitet, bin ich mir sicher, dass dieser Beruf zu mir passt. Zudem konnte ich durch meinen Nebenjob als...

Äh ja, kA, nur meine Meinung, hoffe aber, es hilft dir etwas weiter :D.

Viel Glück :beagolisc

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist diese Version besser?

Max Mustermann-Sparkasse

Mustermann Str. 11

12345 Musterhausen

Bewerbung für einen Ausbildungsplatz als Fachinformatiker Anwendungsentwicklung zum 01.08.2008

Sehr geehrte Frau Muster,

wie in unserem Telefonat am 02. Juli besprochen, bewerbe ich mich hiermit für eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung.

Zur Zeit besuche ich das Muster-Gymnasium in Bad Vilbel, welches ich im Sommer 2008 mit der allgemeinen Hochschulreife verlassen werde.

Schon seit einigen Jahren interessiere ich mich für die Entwicklung von Anwendungen, wobei zu meinen Kenntnissen unter anderem die Sprachen Php und SQL zählen, die ich mir selbstständig angeeignet habe.

Zusätzlich konnte ich in dem Informatikkurs meiner Schule Erfahrungen in Delphi sammeln.

Meine Kenntnisse in Windows und den MS-Office-Produkten kann ich durch den ECDL-Führerschein nachweisen, den ich den Anlagen beigelegt habe.

Gerne können Sie sich auf meiner Webseite von meinen Fähigkeiten überzeugen.

Am Berufsbild des Fachinformatikers interessiert mich sehr, bei Problemen logisch und analytisch vorzugehen. Da mir auch Teamarbeit sehr viel Freude bereitet und ich durch meinen Nebenjob als Call-Agent in einem Callcenter bereits viele Erfahrungen im Umgang mit Kunden sammeln konnte, bin ich mir sicher, dass dieser Beruf zu mir passt.

Ständige Lernbereitschaft, Motivation und Flexibilität sind für mich genauso selbstverständlich, wie ein freundliches Auftreten und gepflegte Umgangsformen.

Da ich mich privat für wirtschaftliche Themen und Abläufe interessiere und es für mich wichtig ist in einem großen Unternehmen mit langer Ausbildungserfahrung Erfahrungen zu sammeln, kann ich mir gut vorstellen in einer ihrer Geschäftsstellen ausgebildet zu werden.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Mustermann

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung