Zum Inhalt springen

Laptopkauf


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Fachinformatiker!

Also, wies mein Titel schon verlauten lässt, bin ich auf der Suche nach einem Laptop. Ein vermutlich oft diskutiertes Themengebiet, aber ich möchte es trotzdem für mich aufgreifen.

Ich brauche es für mein Studium - Beginn im Okt.

-> klar, dafür brauchts ned n High-End-Book.

Ich will es aber auch fürs zocken benutzen. Natürlich sollte es auch in der Preisklasse eines Studenten liegen.

So. Ich war ja nicht untätig bis jetzt, deshalb will ich euch mal 1,2 von meinen, naja, Finalisten zeigen:

Samsung R70-T7300 Despina - 15.4'' / Core2Duo T7300 / 200GB / 2048MB | redcoon Österreich

aber ich hab herausgefunden, dass die Festplatte nur 4200 rpm hat. -> eher abraten oder ned?

Acer Aspire 5920G-302G16N - 15.4'' / Core2Duo T7300 / 160GB / 2048MB | redcoon Österreich

Das sind mal vorerst meine 2 Favouriten. Wenn wir grad beim Thema sind:

TurboCache - nur ums für mich klarzustellen - ist, wenn der Ram der Grafikkarte nicht mehr ausreicht, dass er dann meinen Arbeitsspeicher anzapft.

Shared Memory - wenn der Arbeitsspeicher der Grafikkarte gleich auf meinen Arbeitsspeicher zugreift. nehm ich mal an?

Aber es sind mir noch zwei weiterer ins Auge gestochen:

ASUS Z53SV-AS059C

und

R70-Aura T7100 Devin - R70-Aura-Serie von Samsung - Eigenschaften

der letztere wäre der Vorgänger des ersten -> hat ne Festplatte mit 7200 rpm.

So. Nun brauch ich eure Hilfe - mein ungeschultes Auge erkennt nicht die wirklichen Vorzüge der einzelnen Produkte. Würdet ihr mir von einigen komplett abraten? Habt ihr Alternativen oder würdet ihr einen von denen kaufen?

ach ja, noch ne kurze andere Frage:

Besteht ein Unterschied zw.:

Geforce 8600M GS

und

Geforce Go 8600M GS

Danke für eure Antworten!

euer acm5

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

....

Ich brauche es für mein Studium - Beginn im Okt.

-> klar, dafür brauchts ned n High-End-Book.

Ich will es aber auch fürs zocken benutzen. Natürlich sollte es auch in der Preisklasse eines Studenten liegen.

....

Ich will mal nur auf diese beiden Punkte eingehen. Ich weiß nicht was Du studierst, aber ich kann von meiner TU hier nur sagen, dass ich wenn ich Glück habe, den Rechner mal ausschalten kann. Ich weiß nicht wie viel Zeit Du für "Zocken" einplanst", aber vielleicht der gut gemeinte Rat, kauf Dir ein Gerät, mit dem Du arbeiten kannst (ich besitze selbst ein Powerbook). Bei mir waren folgende Dinge wichtig: hohe Akkulaufzeit, stabiles und sicheres System. Bewusst kein Windows, weil es nur Probleme macht, siehe Viren, Würmer, siehe auch die extrem resourcen-fressende Vista-Umsetzung. Mit einem Apple habe ich die Stabilität von Unix und eine wirklich intuitiv zu bedienende GUI. Meine ganzen Developertools (XCode, Eclipse, TeX, Matlab, Creative Suite) laufen sicher und stabil. Je nachdem was Du studierst, brauchst Du Zuverlässigkeit und Du kannst es Dir oft nicht leisten, wenn das System lahm ist oder gar nichts mehr macht, oft hast Du die Zeit nicht alles wieder herzu richten, oder wirst auch sicher nicht regelmäßig ein Backup machen (falls Du jetzt sagst, ich mache Backup, dann bitte mal überlegen wie konsequent und aktuell Dein Backup ist).

Das System als Arbeitsgerät auswählen und nach diesen Kriterien bewerten

HTH Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mich auch nach einem Laptop für das Studium umgeschaut und habe meine wahl auf das one.de Notebook getroffen. Warum? Ist ganz einfach, die Zeitschrift Gamestar, hat die neusten Notebooks (noch aktuelle Ausgabe) getestet und hierbei wurde das Samsung R70-T7300 Despina - 15.4'' sogar um einen Punkt schlechter bewertet als ein one.de Notebook für 900 ,- € (einzigster Nachteil, nur 1 GB Ram, aber dafür ne 8600 GT und keine GS wie im Samsung). Also wie gesagt, schau dir mal die Notebooks auf ONE Computer. Bei one finden Sie One PC's, One Notebooks, One Hardware, One Software, one Core 2, one Athlon 64, one celeron, one sempron, There can only be ONE. The one and only, One System, One Computer, One Life, one future, one world, one shop, o an.

Gruss

Marc

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

so, danke erstmal für eure Antworten.

Bewusst kein Windows, weil es nur Probleme macht, siehe Viren, Würmer, siehe auch die extrem resourcen-fressende Vista-Umsetzung. Mit einem Apple habe ich die Stabilität von Unix und eine wirklich intuitiv zu bedienende GUI.

Klar. Einerseits geb ich dir Recht. Werde Technische Mathematik studieren, evtl Vertiefung im Masterstudium auf Computer Engeneering, aber ein Wechsel auf Informatik ist ebenfalls nicht ausgeschlossen. Aber wenn du dir anschaust, was an der Uni gelehrt wird? Alles das, was NICHT mit Apple/Mac zu tun hat.- Da wäre ein Mac unter Umständen rausgeschmissenes Geld, da ihn nicht mal für die gängigen Games benutzen kannst -> da doch die meisten auf Windows ausgelegt sind.

aber dafür ne 8600 GT und keine GS wie im Samsung

hm, aber wenn ich mir die Geforce-hp anschaue:

GeForce 8600M

muss ich sagen, dass die GS doch besser ist, oder?

Wenn du die Taktung anschaust: Die GS ist um weiten vorne, oder spielt das keine Rolle?!

one.de

Auf diese Seite bin ich natürlich auch schon gestoßen. Nun stellt sich aber die Frage: Da ich ausm "Ausland" bin (-> Österreich) muss ich per Vorkassa zahlen. Daher stellt sich mir die Frage: wie kann ich sicher gehen, dass ich mein Produkt auch wirklich erhalte?! Ich hab mich da auch schon schriftlich wegen diesem Problem gemeldet, diese Fragen werden aber strikt ignoriert. Deshalb schwindet mein Vertrauen in "one.de".

lg, acm5

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm also hier kurz ne Benchmarkliste, die genau zeigt, dass die GT besser ist als die GS zudem hat das one Schleppi 512 Grafikspeicher (das Samsung hat nur 256). Siehe unter folgendem Link Platz 20 GT und 22 GS

Notebookcheck: Mobile Grafikkarten - Benchmarkliste

Wie das mit AUsland ist, weiss ich leider nicht.

Gruss

Marc

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Klar. Einerseits geb ich dir Recht. Werde Technische Mathematik studieren, evtl Vertiefung im Masterstudium auf Computer Engeneering, aber ein Wechsel auf Informatik ist ebenfalls nicht ausgeschlossen. Aber wenn du dir anschaust, was an der Uni gelehrt wird? Alles das, was NICHT mit Apple/Mac zu tun hat.- Da wäre ein Mac unter Umständen rausgeschmissenes Geld, da ihn nicht mal für die gängigen Games benutzen kannst -> da doch die meisten auf Windows ausgelegt sind.

Auf einem Mac kannst Du auch Windows installieren (Parallels, Bootcamp). Bei uns haben viele Dozenten Mac bzw. setzen auf Linux (gerade auch unsere Mathematiker). Außerdem gibt es Möglichkeiten wie z.B. Apple on Campus, bei denen Du als Student andere Preise bekommst, in Verbindung mit dem MSDNAA kannst Du auch dann Windows auf einem Mac nutzen. Ich lese bei Dir aber immer, dass es Dir um die Spiele geht und Du primär danach das Gerät auswählst. Ich erlebe es hier dauernd, dass Leute mit einem nicht funktionierenden System vor der Klausur oder vor dem Praktikum völlig aufgeschmissen sind. Sie haben sich wieder einen Virus eingefangen oder irgendein sinnloses Update gemacht und das System gehimmelt. Ich kann Dir wirklich nur dazu raten, damit Du Dir eine Menge Arbeit ersparst, suche Dir Dein System nicht nach der Spielemöglichkeit aus, sondern qualitativ hochwertig (sowohl in Soft- als auch Hardware), mache lieber ein paar Abstriche in Sachen Geschwindigkeit, denn wenn Du arbeiten musst, muss Dein Laptop funktionieren, sonst hast Du ganz schnell eine Menge n.b. Sachen.

Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich sehe das genauso wie flashpixx. ibm oder apple sind sehr gute alternativen.

leistung - akkulaufzeit - preiswert

du kannst maximal zwei dieser drei dinge wirklich haben.

es liegt also in deinem ermessen was du wirklich brauchst. ich persönlich würde selbst ein ibm t43 für großzügig dimensioniert für die uniarbeit halten.

"gängige games" wirst du auch mit einer 8600 nicht spielen können. zumindest die nächste generation nicht. stalker & co wird vielleicht laufen. hast du schonmal an einem notebook gespielt? gruenhaft.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mir ist da noch ein Gedanke gekommen, der eigentlich vor meinen Augen lag ;-) Mein Nachbar (WiIng) hat sich von IBM einen 13" Tablet gekauft, ich persönlich kann zwar nicht dafür begeistern, aber er schwört drauf. Bei uns sind fast alle Scripte inzwischen digital verfügbar, so dass er per WLan sich das Sript holt und direkt in der Lesung in das Script reinschreibt. Ist halt ne feine Sache, weil er somit wirklich papierlos ist und auch flexibel Skizzen usw. in das Script rein bringen kann.

Vielleicht den Rat von deano noch mal etwas weiter ausführen, was spricht denn dagegen, dass Du Dir nicht ein System (PC) mit dicker Hardware hinstellst, wirklich nur zum spielen und ein mobiles Gerät fürs Studium (mal abgesehen vom Geldfaktor)?

Ich kann Dir aus eigener Situation nur den Tipp geben, konzentriere Dich auf's studieren und wenn Du Freizeit hast, geh lieber ein bisschen raus oder mache Sport (ach ja, so Sachen, wenn man alleine wohnt, wie Wohnung aufräumen und Kühlschrank füllen, kosteten verflucht viel Zeit ;:D)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung