Zum Inhalt springen

Wie geht das mit dem Berichtsheft ?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich mache mal einen neuen Thread dazu auf:

Ich habe am 01.08. meine Ausbildung zur FISI angetreten und wollte frohen Mutes vom 1. Tag an mein Berichtsheft pflegen.

Leider konnte weder mein Kollege, noch mein Ausbilder *schrägguck* mir sagen, wie das läuft und woher ich das Berichtsheft bekomme. Ich solle mal bei der IHK nachfragen. Hrhr klaa geht immer... ich dachte aber, ein Ausbilder sollte da schon gewisse Erfahrung haben ? Bin nun die 3. Generation FISI-Azubi in unserer Abteilung. Er hat mir nur "auferlegt", so für sie / mich das was ich mache, grob zu dokumentieren (puh, ganz schön knifflig, wenn man den ganzen Tag eig, nix gemacht hat *looool*)

Ich habe bei euch eben was von Vorlagen gelesen, was für welche und wo gibts die ? Welche Anforderungen werden an die Form gestellt letztendlich ?

Habe in so nem Fachinformatiker-relevanten PDF der IHK auch nur gefunden, dass der Ausbildende mir Gelegenheit geben muss, mein Berichtsheft zu führen und er soll es von Zeit zu Zeit durchsehen....

Halb(-nicht)Wissen...

klärt mich auf... Danke ! :mod:

LG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Willkommen in der FISI-Ausbildung ;)

Also ist schon traurig wenn dein Ausbilder nicht weiss wie das mit den Berichtsheften funktioniert.

Unter der IHK Homepage sind die Berichtsheftvorlagen zum runterladen.

Hier jetzt der Link für die IHK Essen:

IHK zu Essen - Formulare zur Berufsausbildung

Du solltest dein Berichtsheft regelmäßig führen so weisst du was du bis jetzt gemacht hast und was du laut rahmenplan noch machen solltest/musst.

Empfehlen kann ich auch nur den Rahmenplan ständig zu überprüfen und Sachen die du bereits gemacht hast abzuhaken.

greetz

chris

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei du (nun kommt das Chief Zitat:wenn du deinen Wohnort eingetragen hättest) die Formulare von der dir zuständigen IHK nehmen solltest. Einige wollen Wochenberichte, andere wiederum Tagesberichte. Also noch mal die örtliche IHK Seite durchsuchen, ansonsten telefonisch nachfragen. Falls die wirklich nichts haben, hier einfach noch mal fragen, gibt ja zig Vorlagen für alle erdenklichen Berichtsheftsarten.

Einen erfolgreichen Berufsstart wünscht

Marc

PS: Sehr löblich das mit dem sofort schreiben, so war ich damals in den ersten 4 Wochen auch:D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bin nun die 3. Generation FISI-Azubi in unserer Abteilung.
Und wo sind die anderen 2? Und wie haben die ihr Berichtsheft geschrieben?

Ansonsten: Deutscher Industrie- und Handelskammertag / Homepage - entweder findest du dort die örtlich vorgegebene Vorlage, eine Beschreibung oder die Telefonnummer des IHK-Ansprechpartners.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...
Werden die Berichtshefte dann eigentlich auch irgendwann von der IHK geprüft, oder wofür braucht man die?

Das kommt auf deine IHK an. Bei uns (Lüneburg) musste das Berichtsheft zur mündlichen Prüfung mitgebracht werden. Sehen wollten sie es (zumindest bei mir ) dann aber doch nicht. Auf meine Nachfrage bekam ich als Antwort (Zitat): "Sie waren gut genug, das brauchen wir nicht mehr sehen." *g*

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Werden die Berichtshefte dann eigentlich auch irgendwann von der IHK geprüft, oder wofür braucht man die?

Ich, (IHK Reutlingen) mußte die Berichtshefte zur Zwischenprüfung mitbringen, da wurde stichprobenartig kontrolliert (mich hats natürlich getroffen). Zur Abschlußprüfung mußte ich meine Berichtshefte mit der Projektdoku zusammen einschicken.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich ahb au zum 1.8. angefangen un nich wirklich des gefühl dass ich viel gelernt hab. ich schreib seit 3 wochen jetzt an ner dokumentation rum und irgendwie is des doof^^ und im berichtsheft steht immer des selbe
An deiner Stelle würde ich frühzeitig mit deinem Ausbilder darüber sprechen. Was heißt denn, du hängst seit 3 Wochen an einer Dokumentation? Kommst du nicht weiter, hast du keine Lust, bist du schon fertig? Wichtig ist zu verstehen, dass einem in der Ausbildung meist nichts mehr hinterhergetragen wird - so wie in der Schule - sondern man sich selber kümmern muss - auch um Aufgaben.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreibe gerade eine Testspezifikation, muss halt immer wieder etwas ändern, neues einfügen usw. Es sind bei uns gerade sehr viele im urlaub und so ist es relativ ruhig. Ich denke mal des gibt sich schon nach einer weile, weil die aufgabe war eigentlich bis ende August angelegt und ich war nach 4 Tagen bereits soweit dass ich Erweiterungen bekommen hatte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Habe mittlerweile mein Berichtsheft von der IHK bekommen, und dort müssen Wochenberichte eingetragen werden. Hinten im Heft hat man dann noch Platz für längere Eintragungen.

In den Unterlagen vom Betrieb, die wir am ersten Tag bekommen haben, steht, dass stichwortartige Eintragungen, wie "gebohrt, abgerechnet, aufgebaut" nicht genügen. Bei einer Infoveranstaltung im Betrieb wurde aber gesagt, wir sollen in den "6 Zeilen", die uns im Wochenbericht zur Verfügung stellen, Stichwörter eintragen, und hinten im Heft unter "Raum für zusätzliche Berichte" diese Aufgaben ausführlich beschreiben.

Wie aber soll ich so Aufgaben, wie "Software installiert, Auswertung gemacht oder Rechner aufgebaut" ausführlich beschreiben ?

Leider konnten meine Arbeitskollegen, sowie mein Abteilungsleiter mir auch nichts genaueres dazu sagen.

Was möchte die IHK später sehen ?

Kann mir jemand mal ne Seite von seinem Buch einscannen, und zeigen wie ihr es macht ?

Muss nämlich die Woche meine letzten 3 Wochen nachtragen, da mein Abteilungsleiter bestimmt am Ende der Woche das Heft sehen will.

Gruß

Thoni

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute damit angefangen als FIAE mein komisches Heft zu füllen. Ein Beispiel aus meinem Heft als 1. längeren Eintrag:

Shiftoperatoren (<<, >>)

Shiftoperatoren dienen dazu Variablenwerte um die angegebene Bitanzahl zu verschieben. Ein Bei-spiel aus einer kleinen C# Form Anwendung:

private void button1_Click(object sender, EventArgs e)

{

int x = 1100; //x als Dezimalzahl

x = x << 2; //x ist nun 4400

}

Da ich den X-Wert um 2 nach links shifte muss ich x (1100) * 4 rechnen würde ich ihn nur 1 nach links shiften müsste ich * 2 rechnen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 3 Wochen später...
Hallo!

Willkommen in der FISI-Ausbildung ;)

Also ist schon traurig wenn dein Ausbilder nicht weiss wie das mit den Berichtsheften funktioniert.

Unter der IHK Homepage sind die Berichtsheftvorlagen zum runterladen.

Hier jetzt der Link für die IHK Essen:

IHK zu Essen - Formulare zur Berufsausbildung

Du solltest dein Berichtsheft regelmäßig führen so weisst du was du bis jetzt gemacht hast und was du laut rahmenplan noch machen solltest/musst.

Empfehlen kann ich auch nur den Rahmenplan ständig zu überprüfen und Sachen die du bereits gemacht hast abzuhaken.

greetz

chris

Hi!

Erstma vielen lieben Dank für den Link! Ich habe jetzt diesen Monat auch meine Ausbildung angefangen und muss sagen mein Chef hat zwar schon 5 Auszubildende gehabt aber wie das alles genau mit dem Berichtsheft läuft hat er mir auch einfach nicht gesagt... und als ich ihn gefragt hab kam nur zurück:

Jaaa da gibts auch so vorlagen irgendwo ... musst halt täglich was schreib.... ..... glücklicherweise hab ich schon ne ausbildung als Bürokaufmann hinter mir und weiß wie das in etwa abläuft.. aber ohne das wär ich auch erstma dumm da gestanden. Find ich echt nicht richtig ... außerdem denke ich sollte man das Berichtsheft in den verschiedenen Berufsgruppen einfach vereinheitlichen und am Anfang in der Berufsschule vielleicht auch was dazu gesagt bekommen!:mod:

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab von Anfang meiner Ausbildung an das Programm Berichtsheft Pro genutzt. Dort legt man sich quasi eine kleine Datenbank an, gibt für jede Woche seine Daten ein und man hat eine Auswahl von den verschiedenen IHK-Vorlagen wobei man sich am Anfang auf eins festlegen muss.

Das ganze hat Vor- und Nachteile. Zum Beispiel wenn ich bei einem Lehrgang bin der 300km weit weg ist, müsste ich schon vor der Lehrgangswoche das Berichtsheft schreiben und ausdrucken um es in der gleichen Form wie alle anderen Wochen zu haben, weil es meistens sehr schwierig ist dann im nachhinein noch eine Unterschrift von dem Dozenten zu bekommen. Alternativ könnte auch dein Ausbilder unterschreiben.

Berichtsheft Pro: Software zum Erstellen von Berichtsheften als Ausbildungsnachweis für die praktische Ausbildung, IHK- und Handwerkskammervorlagen integriert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung