Zum Inhalt springen

Firmen Server einrichten


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community!

Ich mache zurzeit Praktikum bei der Wirth Admin AG und die haben ein tolles Netzwerk das mich richtig beeintruckt.

Mein Vater hat eine eigene Firma und da würde ich gerne auch so ein Netzwerk einrichten, d.h. einen Server wo sich 4 PC's anmelden und einen Freigabe Ordner (Wie in den Schulen)!

Ich habe mir einen 2. PC zugelegt den ich als Server verwenden will:

Pentium 4 2.4 GHZ

RAM: 1 GB

HDD: 80 GB

Netzwerkkarte: 100/1000 Mbit

Windows XP Professional

----

Jetzt meine Fragen:

Würde der Server ausreichen?

----

Sollte ich Windows Server 2003 oder Windows Server 2000 draufmachen, oder geht es auch mit Windows XP Professional?

----

Wie macht ma das sich jeder andere PC über Netzwerk auf dem Server anmeldet?

----

Bitte um Antworten!

Mit freundlichen Grüßen

M4xY

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

für was willst du denn den Server hauptsächlich nehmen?

Anleitungen wie man eine Active Directory (brauchst du, damit sich Nutzer an deiner Domäne anmelden können) gibt es im Netz genug -> Active Directory-Standorte und -Dienste

Du brauchst dazu aber auch eine DNS-Server auf der Maschine, kensnt du dich damit aus?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also den Server will ich einfach als backup Server, kleine Daten und interne Homepage nutzen (da weiß ich ja wie das geht).

Nein ich kenne mich nicht damit aus.

also wenn ich jetzt 2 server im netzwerk habe, und bei dem einen, einen neuen benutzer account mache, kann man sich dann übers lan anmelden ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

das mit den 2 war nur ein beispiel, also nochmal

Habe einen PC-0 den ich als Server nehmen möchte

Mitarbeiter Pc's

PC-1

PC-2

PC-3

PC-4

und die PC's 1-4 sollen sich auf PC-0 anmelden, wie du schon sagtest mit Domaincontroller.

Kommen kosten auf mich zu (Lizensen)

So, dazu bräuchte ich nochmal eine Anleitung auf Deutsch, bitte!

mfg

M4xY @ Mittagspause

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich musst du lizensen kaufen, bei einigen sind glaube 5 dazu. ich rate auch zu server 2003 aber zur not tuts auch ein 2000er, wenn er ordnetlich konfiguriert und abgesichert ist.

Kostengünstiger kommst du nur mit ner Linuxmaschine, unter SAMBA kann man mittlerweile das selbe umsetzen wie mit einem Windows Server. Aber deine Einarbeitungszeit dürfte ungleich höher sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Windows 2000 Server macht heute keinen Sinn mehr. Der Mainstream Support ist ausgelaufen. Bei einem Windows Server 2003 Standard sind 5 CALs dabei, bei einem Enterprise 25 CALs. Den Enterprise brauchst du aber nicht.

Samba kann nur einen NT4 PDC nachbilden, keine Konkurrenz zu einem AD wie es mit Windows 2000 und 2003 möglich ist. Für vier PCs mag das sicherlich reichen, bei mehr wird es aufwendig.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung