Zum Inhalt springen

Bewerbungstipps


Empfohlene Beiträge

Hi @all,

da ich bald meine Bewerbung los schicken möchte, wollte ich mir noch ein Paar Tipps holen (letzte Bewerbung liegt 7 Jahre zurück).

- Welche Zeugnisse sollte ich in die Bewerbung mit reinlegen? Folgende könnte ich vorweißen:

--> Hauptschule

--> Realschule

--> Abschlusszeugniss IHK (Fachinformatiker)

--> Abschlusszeugniss von der Firma (leider nur Sandart Zeugnis)

--> Arbeitszeugnis

- Welche Bewerbungsmappe würdet ihr verwenden? Ich hab gehört, dass einige Tabu sein sollen?

- Wo sollte man die Bewerbung legen, in die Bewerbungsmappe oder auf der

Bewerbungsmappe?

Bevor komische Sprüche kommen, ich hab gelesen, dass

man das Anschreiben auf und nicht in die Bewerbungsmappe legen soll?! Das

finde ich etwas komisch ehrlich gesagt. Eigentlich wollte ich folgende

Reihenfolge wählen:

1) Deckblatt

(2) Inhaltsverzeichnis - Macht sich sowas gut?

2) Bewerbung

3) Lebenslauf

4) Zeugnisse

5) eventuell Zertifikate

Wie habt ihr das so gehandhabt?

Gruß

Marcus

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie alt ist denn der Realschulabschluss? Wenn es noch keine Jahrzente sind: rein. Hauptschule gar nicht.

IHK-Zeugnis: rein!

"Sandart Zeugnis" - Die Körnchen gut zusammenkleben und rein. Ähm, also das könnte schwierig werden - je nach Körnung :floet:;)

Die letzten Arbeitszeugnisse zusammenhängend, 5-10 Jahre maximal, falls vorhanden.

@Bewerbungsmappe: Ich würde es so machen:

<Kuvert>Anschreiben, <Mappe>Deckblatt, Inhaltsverzeichnis (evtl. doch aufs Deckblatt?), LL, Zeugnisse, Zertifikate</Mappe></Kuvert>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie alt ist denn der Realschulabschluss? Wenn es noch keine Jahrzente sind: rein. Hauptschule gar nicht.
Hauptschule habe ich gemacht vor 8 Jahren.

IHK-Zeugnis: rein!
Gut das ist klar.

"Sandart Zeugnis" - Die Körnchen gut zusammenkleben und rein. Ähm, also das könnte schwierig werden - je nach Körnung :floet:;)
Jetzt mal ohne Flax, sollte ich das doch lieber weg lassen?! Hab mit anderen Azubis gesprochen die nicht so gut abgeschnitten haben als ich und tata die haben das gleiche Zeugnis bekommen! Das habe ich erst jetzt gemerkt :(

Die letzten Arbeitszeugnisse zusammenhängend, 5-10 Jahre maximal, falls vorhanden.
Ich bekomme jetzt erst mal eine Zwischenzeugnis, dass dürfte ja Reichen oder?

@Bewerbungsmappe: Ich würde es so machen:

<Kuvert>Anschreiben, <Mappe>Deckblatt, Inhaltsverzeichnis (evtl. doch aufs Deckblatt?), LL, Zeugnisse, Zertifikate</Mappe></Kuvert>

:uli Cool aufgeschlüsselt :D Wieso legt man die Eigentliche Bewerbung nicht in die Mappe rein? Und welche Mappe Sollte ich da am Besten verwenden, was ist ist Empfehlenswert?
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Wieso legt man die Eigentliche Bewerbung nicht in die Mappe rein?

weil beispielsweise das Anschreiben oftmals aufbewahrt wird. So muss das Unternehmen nicht erst das Anschreiben aus der Mappe fummeln, sondern kann es direkt abheften.

Meiner Meinung nach gehört das Anschreiben auch nicht direkt zur Bewerbungsmappe, so dass es separat betrachtet werden sollte. Aber das kann ich jetzt auch nicht belegen, habe es nur bisher immer so gemacht und gab nie Probleme.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das IHK-Zeugnis ist (wenn man es so beschreiben darf) das Prüfungszeugnis über die (bestandene) Berufsausbildung, dort enthalten ist eine Angabe von Punkten, mit der die Prüfung abgelegt wurde. Zusätzlich dazu gibt's im Normalfall eine Zeugnis der Berufsschule, das siehe so aus wie von jeder anderen Schule auch, z. B. Realschule/Gymnasium/FOS oder ähnliches.

Noch eine Bitte an @sombrero2007: bitte, bitte nicht so: "Standart", das ist ja grausam, das zu lesen (sorry :) ). Besser so: "Standard" -> okay ? :)

Was deine Frage angeht: richtig, Du nimmst das Zeugnis der Realschule, das der IHK und das Arbeitszeugnis (das Hauptschulzeugnis wird nicht nur wegen seinem "hohen Alter" :D nicht verwendet, sondern auch u. a. deshalb, weil man grundsätzlich das "höchste" Zeugnis verwendet (oder zumindest verwenden sollte, das Zeugnis dient ja dazu, den Bildungsabschluss nachzuweisen, also wenn Du z. B. noch ein (Fach-)Abiturzeugnis hättest, dann würdest Du dieses anstelle des Realschulzeugnises beilegen.)

Ich hoffe mal, die Frage damit (vernünftig) beantwortet zu haben.

Gruß, fach_i_81

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung