Zum Inhalt springen

Exchange Server Rundumschlag


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr,

ich habe ein grosses Informationstechnisches Problem... denn wir prüfen die Möglichkeit unseren Kenserver durch einen Exchange zu ersetzen. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass so etwas sehr umfangreich werden kann & die kühnsten Fantasten erbleichen lässt! :beagolisc

Folgendes ist vorhanden:

Active Directory auf Win2003 Server

Kenserver

DSL Flatrate

Gemeinnützigkeit liegt vor (für die Lizenzen)

1.

Ich brauche Infos zur benötigten Hardware, sprich den Server selbst:

Prozessor, Arbeitsspeicher, Festplattenplatz (Raidlevel) für ca. 100 User / Postfächer denke ich.

Zur Zeit haben wir ca. 70 Leute die Email nutzen, von daher ist noch etwas Platz nach oben. Gibt es eine Art Faustformel wie 100 User = 1 GHz, 1 GB Ram oder soetwas in der Richtung ?

2.

Software, Windows 2003 Server vermutlich, sowie Exchange xxxx für eben diese Usermenge oder ist das denen egal wieviele Postfächer man erstellt? Welche Lizenzen werden benötigt?

3.

Kosten, wäre gut wenn ich eine ungefähre Vorstellung davon bekommen könnte was uns der Spass kosten würde (Haben demnächst Budgetplanung von daher)

Vielen Dank im voraus & ein schönes Wochenende!

Nasher

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Genau unsere Größe :)

Also wir haben aktuell ca. 75 User. Und vor ca. 1 Jahr nen neuen Exchange Server gekauft

Ist ein

HP DL 380 G4

Intel Xeon 3GHz

3GB RAM

2x 36GB HDD (15K) Raid 1 - für System

2x 146GB HDD (15K) Raid 1 - für Exchange Datenbank

Hat damals ca. 4K€ gekostet.

Kommt halt Win 2K3 Server und Exchange 2003 Standard dazu.

Bei Exchange 2003 reicht die Standard. Damit kannst du mithilfe eines Regkeys 1 Speichergruppe mit 72GB anlegen. Da kommen dann alle Postfächer rein. Außer Ihr habt soviel Mail, das euch 72GB Postfächer nicht reichen. Also alle Postfächer zusammen. :) Reicht bei uns jedenfalls locker aus.

Wobei ich mittlerweile Exchange 2007 nehmen würde. Ist eben dann die aktuelle Größe. Oder du entscheidest danach: MSXFAQ.DE - Wer braucht E2K7

Gruß

Enno

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hoi Enno,

vielen Dank für deine Antwort.

Wie sieht das mit der Auslastung des Servers aus?

Bis wieviel User habt ihr noch Luft oder habt ihr auch mit ca. 100 Usern gerechnet wie ich geschrieben hatte?

Bei der 2007er Variante bleibt die Frage nach dem 64Bit. Gut, der Server mit den Komponenten ist sicher zu kriegen, aber die Clients werden deswegen nicht alle umgestellt werden können. So wie ich das verstanden habe, werden dann die 32Bit Clients nicht alle Funktionen des Exchange ausnutzen können.

Stellte sich die Frage bei euch noch nicht? Ist das eigentlich ein 32Bit Server oder 64Bit, hab das bisher nicht sicher rauslesen können.

Nasher

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@nasher

wir betreiben nen Exchange 2003 (32Bit) auf der Hardware.

Prozessor-Auslastung liegt bei max. ca. 20%. Daran scheitert es also nicht.

Was ich bei uns gemacht habe ist, das ich 2 1GB Anschlüsse als Team laufen habe, so das er nun mit 2GB am Switch hängt. Wir haben allerdings auch HP ProCurve Switche. Muss man also vorher kucken ob die eigenen Switche das Unterstützen. Die Clients haben alle nur 100MBit.

Trotzdem merkt man zu Spitzenzeiten einen Unterschied. Er bricht halt lange nicht mehr so schnell ein wenn mal mehrere User große Datenmengen verschicken wollen.

Ich denke mal das wir von der Performance noch einiges an Luft haben. Mir sind jedenfalls mit dem neuen Server noch keine Klagen gekommen, das es bei irgend einem User zu langsam wäre.

Die Frage 64Bit oder nicht stellt sich mir grad nicht.

Die Clients sind alle XP SP2 32Bit. Und da die Hardware eh erst vor ca. 1 Jahr gekommen ist also da auch noch keine Migrationsgedanken. Ausserdem Warumm sollte ich den Anpacken, wenn er doch momentan ausreichend dimensioniert ist.

Also frühestens in 2 Jahren ( Wenn Abgeschrieben) oder wenn er von der Performance nicht mehr ausreicht werd ich mir gedanken machen ob man was dran machen sollte.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den 64 Bit hat mit den Clients ja nichts zu tun, sondern wie das auf dem Server ist.

Also wie der Speicher verwaltet wird z.B. und wie viel Speicher maximal verwaltet werden kann...

Gut - momentan macht es auch meiner Ansicht nach keinen grossen Sinn auf Exchange 2007 zu wechseln, wenn man die Merkmale nicht braucht. Aber anschauen könnte man es sich ja schonmal testweise... ;) (Also falls ihr das Action Pack von MS abonniert, ja sogar kostenlos dann möglich)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Wochen später...

Verbraucht Exchange so viel Rechenleistung? Arbeiten die ganzen Nutzer ausschliessliche mit IMAP oder auch POP3?

Ich kenne nur unseren Linux Mailserver und der sind bei weitem nicht so dimensoiniert und hält dem Emailverkehr von ca. 280 Mitarbeitern stand. Ohne jetzt große Performanceeinbußen zu haben.

Ich rüste nur grade auf, weil der nächste Emailserver direkt als Relay arbeiten soll. (Derzeit werden alle Postfächer noch per POP3 gefetcht :( )

Ich würde, bevor ich zu große Prozessoren verwende, eher noch mehr auf Speicherplatz gehen. 73GB wenn die Postfächer alle auf dem Server liegen, könnte später knapp werden. Grade wenn extrem Archivierer und selbst Papierkorbsammler dabei sind :D

Oder kann man bei Exchange nicht beliebig viel Speicherplatz zuweisen?

Muss mich glaub ich echt mehr damit beschäftigen ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aehm. Exchange <-> Outlook is nich POP3 / IMAP, sondern in dem Fall ist der Exchange Server ein Groupware Server. Mit einem MS eigenen Protokoll.

Heist die Mails sind alle immer auf dem Exchange Server und werden nur zum Anzeigen auf den Client übertragen.

Ausserdem behaupte ich, das mein Mailserver noch einiges an Clients weiter verkraften würde.

Nein Bei Exchange kan man nicht beliebig viel Speicher zuordnen.

Standard Edition = 1 Speichergruppe á 72GB

Enterprise Edition = x Speichergruppen á 72GB

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung