Zum Inhalt springen

Zertifikate


 Teilen

Empfohlene Beiträge

'Tach allerseits!

Ich habe nur kurz eine Frage:

Ich bin ja im moment im 1.Ausbildungsjahr zur FISI. Da mein Betrieb keine Garantie gibt mich übernehmen zu können, besuche ich Ausbildungsbegleitende Seminare d.h. das was ich in der BS sowie im Betrieb nicht lerne, lerne ich dort und bekomme Teilnahmezertifikate ausgehändigt. Des weiteren bekomme ich den CompTIA A+ und MCSA mit Vorbereitungskurse und je den ersten Versuch die Prüfung abzuschliessen bezahlt.

Wenn ich mich gegen Ende meiner Ausbildung anfange zu bewerben, bringen mir die Zertifikate dann etwas?

Danke schonmal im vorraus.

Liebe grüße eure Julia

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zum einen ist der Zertifizierungsanbieter CompTIA im Gegensatz zu Microsoft, Cisco, etc relativ unbekannt (zumindest in DE, in USA ist das wohl anders).

Zum zweiten ist A+ sehr hardware-nah und das ist, meiner Meinung nach, heutzutage weniger gefragt als früher. Ich kenne kaum Firmen, die Ihre Server noch selbst zusammenschrauben...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

weil sie nichts aussagen.

Das ist, so pauschal zumindest, nicht richtig.

Ein CCNA-Zertifikat zeigt sehr wohl, das jemand solide Netzwerkkenntnisse hat.

P.S.: Ja, ich habe den CCNA-"Schummel"-Thread gelesen, aber der wurde entweder gar nicht oder unter falschen Bedingungen abgelegt. Das dürfte die Ausnahme sein.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sind Zertifkate Nachweise für erbrachte Leistungen.

Und wie gesagt für mich war es bisher sehr hilfreich, dass ich sie gemacht habe.

Und wenn man mal arbeitslos ist, aus welchen Gründen auch immer, finde

ich es auch ok, dass die Agentur für Arbeit solche Kurse anbietet, damit

man sich weiterbilden kann.

Vielleicht mögen andere dann lieber zu hause sitzen und sich die gesamte

Thematik selbst bei bringen, bleibt auch denen überlassen.

Des Weiteren gibt es diverse Stellenausschreibungen, die Zertifikate verlangen, egal wie viel Berufserfahrung man hat. Im Bewerbungsschreiben kann man ja viel daher quasseln, wenn man das dann durch ein Zertifkat belegen kann, ist das, denke ich schon hilfreich!

Vielleicht gibt es ja auch Personalchefs, die sich die Bewerbungen ohne Zertifikat erst garnicht anschauen, weil es eben wie gesagt, verlangt war.

gruß alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich fragen warum du den A+ "kosmetisch" findest?

Für jemand mit einem qualifizierten Berufsabschluss ist A+ überflüssig; denn da enthält der Ausbildungsplan doch deutlich mehr.

Sinnvoll ist für mich der A+ eher für Quereinsteiger, für jemand ohne Ausbildung, bzw ohne IT-Ausbildung, der ein gewissen Maß an ordentlichen Grundlagen nachweisen möchte.

gruß

1pruefer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung