Jump to content

!?!eure Vorstellungsgespräche!?!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich hab bald ein Vorstellungsgespräch bei einer eher kleineren Firma!

Nun zu fragen was da so gefragt werden könnte ist natürlich nicht all zu leicht zu beantworten da das Gebiet der Fragen sehr groß ist!

Deshalb würde ich gern wissen:

1.

Was würdet ihr einen Auszubildenden Fragen wenn Ihr der sein würdet der

mit entscheiden dürfte, (was ist euch wichtig welche kenntnisse denkt ihr braucht ein AZUBI)

2.

Was würdet Ihr so gefragt oder auf was denkt ihr legt euer Chef bei einem AZUBI wert?

Danke für eure Beiträge

CEEJUU Chrom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

mein Chef hat sehr viel Wert darauf gelegt, dass er keinen "Nerd" einstellt. Also er wollte wissen was man sonst noch für Hobbys hat und ansonsten hat er so einfache Sachen gefragt, ob man zu Hause ein Netzwerk hat, was für einen Rechner usw.

Gruß

Niko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielleicht wäre es sinnig, wenn du uns sagst um welche Branche es geht.

Es gibt ja z.B. Werbeagenturen und Firmen die Lohnbuchhaltungssoftware "herstellt"... der Fokus wird da wohl meist ein anderer sein.

Während in einer Werbeagentur als FIAwler z.B. Kreativität u.U. eine große Rolle spielen könnte, ist für die andere Firma evtl. von Vorteil wenn jmd ein wenig Ahnung von Lohnbuchhaltung hat..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Stelle ist für einen Fachinformatiker Anwendungsentw.

Die Firma macht allgemein alles was mit Netzwerken zu tuhen hat,

also sie stattet öffentliche Einrichtungen aus aber auch Firmen.

Sie entwickelt auch Progs. für Baufirmen und Personalmanagement!

Ein Systemhaus eben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auf jedenfall ist ehrlichkeit wichtig alle fragen wirklich ehrlich beantworten.

Ist leider in der heutigen zeit nicht mehr sebstverständlich :(

Eine gute Allgemein bildung sollte man auch vorweise können z.B. sollte man etwas über aktuelle politische Themen bescheid wissen.

Und natürlich über die firma gut bescheid wissen.

Gruß Mr.Schrotti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich denke das man sich in einem Vorstellungsgespräch nicht schlecht reden sollte. Als Beispiel: Mein Chef hatte mich damals gefragt ob ich ein Netzwerk zu Hause habe. Obwohl das damals nicht der Fall war, habe ich die Frage mit "ja" beantwortet, weil er damit ja nur rausfinden wollte ob ich Vorkenntnisse habe.

Gruß

Niko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Echtes Interesse am Fachgebiet

1a. Geeignete Fähigkeiten

2. Motivation für den Beruf

3. Interesse für die Firma

Darum geht's.

Dafür muss man dann Argumente haben und sich ggf noch gründlich über Beruf und Firma informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke sowas kann man pauschal nicht beantworten.

mein Chef hat sehr viel Wert darauf gelegt, dass er keinen "Nerd" einstellt.

Da hast Du es ja richtig gut gehabt. Ich lasse von allen zukünftigen Aspiranten grundsätzlich zwei Abschlussprüfungen durchführen. Erst wenn sie diese mit mindestens 2+ bestehen, bekommen sie einen Ausbildungsvertrag, aber nur unter der Voraussetzung, dass sie noch andere Auflagen erfüllen.

1. Echtes Interesse am Fachgebiet

1a. Geeignete Fähigkeiten

2. Motivation für den Beruf

Genau darum geht es!

3. Interesse für die Firma

Wenn mir ein Bewerber seine 50. Bewerbung gesendet hat und er darin schreibt, dass er schon seit seiner Kindheit für unsere Firma -unter Selbstaufgabe-, Arbeiten und Schuften wollte und alle Eigenschaften unseres Unternehmens runterrasselt, die auf unserer HP zu finden sind, dann unterstelle ich Lüge. In fast jedem VG habe ich diese Berwerber (Spaßeshalber) an die Wand genagelt. Angesichts der Anzahl Bewerbungen, die mancher zukünftige Azubi schreibt, kann ich das einfach nicht Voraussetzten und ich denke auch, das es ist Selbstbetrug ist, sowas zu erwarten. Die Leute wollen einfach endlich eine Ausbildungsstelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1. Echtes Interesse am Fachgebiet

1a. Geeignete Fähigkeiten

2. Motivation für den Beruf

3. Interesse für die Firma

ich denke das die eher sehen wollen das man sich über die firma informatiert hat zu der man eingeladen wurde. Man kann nicht an jeder firma echtes interesse haben sondern eher an den ausbildungsplatz bei der firma ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Echtes Interesse am Fachgebiet

1a. Geeignete Fähigkeiten

2. Motivation für den Beruf

3. Interesse für die Firma

Ich denke auch das das wichtig ist für einen Eindruck vom Bewerber aber wie könnte man das herausfinden, also was könnte man gefragt werden!

Ist klar: wenn einer alles herunter labert ist es bestimmt kein riesiges Interesse was da dahinter steckt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ich denke das die eher sehen wollen das man sich über die firma informatiert hat zu der man eingeladen wurde. Man kann nicht an jeder firma echtes interesse haben sondern eher an den ausbildungsplatz bei der firma ;)

Nicht ganz. Nur Interesse am Ausbildungsplatz heißt "Tschüss, nett Sie kennen gelernt zu haben".

Nur wer zeigt, dass er sich über den potenziellen Arbeitgeber informiert hat und sagen kann, dass die eigenen Zukunftspläne dazu passen wird bei uns eine Chance bekommen.

Das Unternehmen investiert Geld, viel Geld. Nicht nur für die Ausbildungsvergütung, sondern auch für die Ausbilder, diverse Kurse, die Praxiseinsätze (bei uns quer in Deutschland) und die Betreuung in dieser Zeit.

Der Azubi investiert 3 Jahre Zeit und Anstrengung.

Damit ich (wie andere in der Einstellung auch) das Gefühl kriege, dass das mit einer hohen Wahrscheinlichkeit langfristig zusammen funktionieren wird, muss mehr rüberkommen. Soll ja möglichst schon über das Ende der Ausbildung hinaus eine Perspektive erkennbar sein.

Sicherlich die Ansprüche - und das was geboten wird - sind nicht überall so hoch. Aber werden es nicht gerade deswegen dann endlos viele Bewerbungen, weil man sich nicht wirklich gezielt auf diese bestimmte Bewerbung und diesen Arbeitgeber vorbereitet?

@Akku.

Von der Homepage den Firmensitz, Jahresumsatz und Geschäftsführer herunterleiern zu können, ist mir auch etwas wenig. Und viele schaffen ja nicht einmal das. Das spricht allerdings Bände über die Art der Vorbereitung und über einen niedrigen Grad an Interesse.

Um auf die Fragen von Chrom zurückzukommen, mir hat gefallen, was er anscheinend über dieses Unternehmen schon weiß und wohl auch nachgeforscht hat.

Es ist schon ansprechend, wenn ein Bewerber weiß, wozu die Produkte des Unternehmens eingesetzt werden, usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

war vieleicht etwas doof geschrieben natürlich sollte man an einer ausbildung bei dieser firma interessiert sein und das sollte man auch zeigen (eine ausbildung bei einer firma anzufangen die man nicht mag währe ja auch blödsinnig) aber keine firma wird verlangen das man NUR an dieser firma interessiert ist und wirklich nur bei dieser firma eine ausbildung machen möchte.

Selbstverständlich ist es wichtig das man über die firma bescheid weis aber man muss auch wiederum nicht wissen wie der abteilungsleiter von abteilung XYZ heißt. das verhältnis muss einfach stimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest nicht im Vorstellungsgespräch sagen:

Ja ich habe mich bei ihrer Firma beworben, weil alle anderen abgesagt haben und ich sonst kein Ausbildungsplatz habe. :D

logisch oder *g

Ansonsten kann ich nur raten be yourself and keep:)

irgendwann klappts

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung