Zum Inhalt springen

Informatik-Studium


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe vor Informatik an einer FH zu studieren aber bin mir noch nicht ganz sicher für welche Richtung ich mich entscheiden soll (Bioinformatik, Medizininformatik, Geoinformatik etc. schließe ich mal aus. Bei mir gehts vorallem um Medieninformatik, allgemeine Informatik und angewandte Informatik). Da ich im Moment nicht weiß, wie ich weiter vorgehen soll um den für mich geeigneten Studiengang zu finden, schreibe ich mal hier. Vielleicht könnt ihr mir helfen oder an eine andere Stelle, bzw. Internet-Seite/Forum weiter verweisen.

Damit ihr mir vielleicht genauer helfen könnt, hier meine Interessen und Hintergründe dazu, an denen ich mich im Moment orientieren:

Mediengestaltung: Fotobearbeitung, Fotomontage und so mache ich total gern am Computer. Ich kann mich stundenlang damit beschäftigen und kleine Details die nicht stimmen stören mich. Seit einigen Jahren mache ich jedes Jahr mit Kindern und Jugendlichen Filme. Schreibe mit ihnen das Drehbuch, wir drehen den Film (mit guter Ausrüstung) und schneiden ihn danach. Das Schneiden ist auch eine solche Sache, bei der ich sehr detailliert bin, mich stundenlang damit beschäftigte und ich auf die Perfektion achte. Früher habe ich mich auch kurz mal mit 3D-Gestaltung (unter 3D-Studio-Max) beschäftigt - aber wirklich von Erfahrung kann man da net reden. Habe nach einem Lernbuch gearbeitet, schaffte es so auch, bis ich zu einem Punkt kam, bei dem sie was machten, was in meiner Version nicht vorhanden war oder ich nicht fand. Da ich bei sowas strukturiert vorgehen will, konnte ich das Kapitel im Buch net einfach überspringen und habe nicht weiter gemacht - das ist aber schon Jahre her.

Mathematik: Mathematik war mein Lieblingsfach. Ich hatte in der Realschule täglich Mathe und in meiner Ausbildung (in einem ganz anderen Bereich) nahm ich freiwillig Mathe dazu (war hier nicht Pflicht). Ich kann mich auch mit mathematischen Rätseln und Logikaufgaben lange beschäftigten und tüftle dran rum. Lass mir auch gern mathematische Probleme, Lösungen, Gegebenheiten von meinem Bruder erklären (auch welche die mit Informatik zu tun haben) - er hat während seines Grundstudium in Mathe als Nebenfach Informatik gehabt und macht nun den Doktor in Mathe.

Informatik: Mit dem Computer bin ich aufgewachsen. Mit programmieren allgemein habe ich wenig Erfahrung, bis auf das, was ich im "angestaubten" Informatikunterricht in der Realschule gelernt habe. In meiner Ausbildung die ich dieses Jahr abgeschlossen habe hatte ich Wahlfach EDV - das war aber eher ein Witz. Das was wir dort über die Programme gelernt habe war mir bereits bekannt und ich konnte eher dem Lehrer manche Dinge erklären. Ich bin auch ein Computerspieler, habe über 5 Jahre Diablo 2 gespielt und seit 4 Jahren nun WoW. Ich habe mich bei beiden Spielen auch mit den Formeln beschäftigt, die dahinter stehen und rum gebastelt und gerechnet, um das beste für mich raus zu holen. Habe mich da teilweise schon rein gesteigert. Wenn ich mich für etwas interessiere, kann ich sehr viel Zeit investieren. So habe ich mir auch teilweise html mal für eine Web-Seite beigebracht, die ich mir gebaut habe. Referate in der Schule waren bei mir immer mit Powerpoint gemacht oder habe sonst irgendwie Medien dafür genutzt. Das ist einfach das meine.

Habe lange Jahre mit Windows gearbeitet aber habe nu seit 3 Jahren auf Mac OS X umgestellt und habe nu nur noch Apple-Computer.

Bis vor 2 Wochen dachte ich, dass ich Medieninformatik studieren will und damit das richtige gefunden habe.

Da ich aber dann negative Stimmen darüber gehört habe, bin ich ins grübeln gekommen. Da man sich dort mehr spezialisiert, ist die Job-Suche schwieriger als bei Informatiker der allgemeinen Informatik. Das kann ich mir gut vorstellen und ist auch logisch.

Dann gibt es die Gerüchte, dass Medieninformatiker nicht mehr so gesucht werden und die meisten im Web-Designe landen. Sicher ist bei denen dann kein 0815 Web-Designe sondern schon die komplexeren Sachen aber trotzdem, die Vorstellung dass man so gut wie sicher im Web-Designe landet, schreckt mich bisschen ab. Zum anderen würde ich mich selber nicht als deeennnn kreativsten Menschen einschätzen.

Und nun habe ich auf Berufe.net noch gelesen, dass sich der Durchschnittliche Gehalt der Medieninformatiker um knappe 1000 Euro zu den anderen Informatiker unterscheidet. berufe.net wurde bei den Informatiker erst vor 2 Wochen erneuert (davor waren alle Informatiker-Bereiche beim gleichen Gehalt), weshalb das wohl schon stimmen wird.

Medieninformatik hört sich sehr nett an und es deckt mehr Bereiche meiner Interessen ab, doch wegen den Punkten die ich angesprochen habe denke ich, dass es sinnvoller ist, mich erst mal allgemeiner zu orientieren. Man kann mit ner allgemeineren Studienrichtung auch einen Job in Richtung Medieninformatik finden, kann sich später weiterbilden und ich denke, falls ich unterm Studium merke, dass Fachinformatik doch besser gewesen wäre, kann ich leichter von ner allgemeineren Informatik zu Medieninformatik wechseln, wie umgekehrt. (Kritik und anderen Meinungen immer gern gesehen)

Wenn ich nun noch - wie oben schon gesagt - Medizininformatik, Bioinformatik, Wirtschaftsinformatik usw. ausschließe, da ich denke, dass sie meinen Interessen am weitesten weg sind, zusätzlich noch Medieninformatik wegen den oben angesprochenen Punkten hintenanstelle, bleiben nur noch 2 Informatik-Richtungen über, die für mich in Frage kommen: angewandte Informatik und allgemeine Informatik

Den ganz genauen Unterschied zwischen den beiden habe ich noch nicht erkannt. Könnte mir bitte wer erklären, was die beiden von einander unterscheidet und welche Berufe und Tätigkeiten dann später mit den Studienrichtungen gemacht werden.

Wenn ich mir irgend wann klar bin, was von beiden, kommt der nächste Schritt: Raus finden welche FH (ja muss FH sein, habe "nur" die allgemeine Fachhochschulreife) sich wie spezialisiert um dann die Richtige für mich zu finden.

Im Prinzip will ich in Bayern bleiben, doch wenn es irgend was besonderes wo anders gibt, würde ich auch in ein anderes Bundesland gehen. Österreich würde mich auch interessieren aber wie das dort abläuft, ob es vergleichbar ist und so weiß ich net.... habe mir schon mal alle FHs raus geschrieben mit deren Studienangebot aber da das finden der richtigen FH der nächste Schritt ist, also wenn ich mir klar bin ob allgemeine oder angewandte Informatik, dann kann ich ja darüber Fragen stellen.

Vielen lieben Dank für eure Hilfe

ich hoffe ich weiß bald, was ich will. Zum einen wird die Zeit knapp :-) zum anderen ist es für mich persönlich und meinem Gefühl wichtig zu wissen, was ich will.

Tschüss

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

schau einfach in die Lehrpläne derjenigen FHs, die für dich in Frage kommen, und vergleiche die Regelstudienpläne der Fächer. Das unterscheidet sich nämlich auch immer ein bisschen von Anstalt zu Anstalt.

Was du unter Mathe schreibst, hört sich so an, als wäre es zumindest nicht das falsche Studium für dich. Aus dem Informatikteil kann man keine besondere (Nicht-)Eignung fürs Studium ableiten.

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

auch ich habe vor an der FH (höchstwahrscheinlich FH Wedel wegen dem guten Ruf und der räumlichen Nähe) zu studieren, wird allerdings noch ein Jahr dauern. Ich würde dir raten dir den Unterricht/die Vorlesungen mal anzusehen, man kann an den FHs einfach einen Termin vereinbaren, bei einigen kann man sich sogar einfach mal mit reinsetzen.

Ein Besuch einer FH hat auch den Vorteil, dass du dich mit Studenten unterhalten kannst, um genauer abwägen zu können, welches Studium für dich geeigenet ist.

Ich tendiere im Moment zu Wirtschaftsinformatik, aber hab wie gesagt noch nen Jahr, weil ich nach meiner Ausbildung als Informatikkaufmann erstmal die FH-Reife nachholen muss.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Viele studiengänge sind von FH zu FH unterschiedlich auch wenn sie genauso heißen ;)

Wenn du schon eine bestimmte FH ausgesucht hast, schau die konkret die studiengänge an die dort angeboten werden und nicht irgendwelche allgemeinen beschreibungen.

Am besten läds du dir das jeweilige Modulhandbuch runter, dort wird jedes Modul genau beschrieben.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke für eure Antworten.

@pascal

es wäre sicher von vorteil in einer vorlesung als gast mal zu zu hören, doch leider arbeite ich ganz normal und habe auch wenig Gelegenheiten Überstunden zu machen.

Deshalb hoffe ich über das Internet Erfahrungen von anderen Studenten zu erfahren, um mir mein eigenes Bild machen zu können (falls wer eine andere geeignete Seite weiß, bei der ich mit Studenten in diesen Bereichen reden kann, wäre ich auch dankbar).

Wenn das mit der Zeit nicht so schwer wäre, würde ich auch gern ne Studienberatung an den FHs selber machen. z.B. bei Medieninformatik würde ich gern wissen, was die a so erzählen. Da aber die nähste FH die diesen Studiengang anbieten 250 km weg ist, kann ich nicht mal schnell nach der Arbeit nen Termin ausmachen. Vielleicht bekomme ich ja nen Tag frei, ma gucken...

@panke & badfish

ihr habt net alles von meinem Beitrag gelesen oder? :-p naja, kanns euch net verübeln, ist doch bissi lang geworden.

Auf jeden Fall spreche ich unten an, dass ich weiß, dass die FHs bei den einzelnen Studiengängen sich untereinander auch noch bissi unterscheiden und man sich, je nach Interessen, für bestimmte FHs sich entscheiden soll. Doch ich meinte, dass ich das erst machen kann, wenn ich den Studiengang weiß: sprich allgemeine Informatik, angewandte Informatik oder Medieninformatik.

Medieninformatik habe ich ja mit den Begründungen von oben (siehe *1 unten, habs euch noch mal runter kopiert um oben net suchen zu müssen) und den Vorteilen eines allgemeineren Studiengangs (siehe *2) schweren Herzens ausgeschlossen, obwohl es einige Interessen von mir mit drin hätte.

Deshalb überlege ich grad: allgemeine Informatik oder angewandte Informatik.

Da ich den genauen Unterschied noch nicht kenne wollte ich von euch diesen noch einmal erklärt haben. Vielleicht hilft mir das in der Entscheiden. Wenn ihr auch einen Tipp für mich habt, was zu mir passen könnte (anhand der Interessenaufzählungen oben), wäre ich auch dankbar. Heißt nicht, dass ich das dann sofort machen würde aber es wären Ansätze, bei denen man weiter denke kann und die einem bei einer Entscheiden helfen könnten.

Danke für eure Hilfe

Tschüss

*1:

Da man sich dort mehr spezialisiert, ist die Job-Suche schwieriger als bei Informatiker der allgemeinen Informatik. Das kann ich mir gut vorstellen und ist auch logisch.

Dann gibt es die Gerüchte, dass Medieninformatiker nicht mehr so gesucht werden und die meisten im Web-Designe landen. Sicher ist bei denen dann kein 0815 Web-Designe sondern schon die komplexeren Sachen aber trotzdem, die Vorstellung dass man so gut wie sicher im Web-Designe landet, schreckt mich bisschen ab. Zum anderen würde ich mich selber nicht als deeennnn kreativsten Menschen einschätzen.

Und nun habe ich auf Berufe.net noch gelesen, dass sich der Durchschnittliche Gehalt der Medieninformatiker um knappe 1000 Euro zu den anderen Informatiker unterscheidet. berufe.net wurde bei den Informatiker erst vor 2 Wochen erneuert (davor waren alle Informatiker-Bereiche beim gleichen Gehalt), weshalb das wohl schon stimmen wird.

*2

Man kann mit ner allgemeineren Studienrichtung auch einen Job in Richtung Medieninformatik finden, kann sich später weiterbilden und ich denke, falls ich unterm Studium merke, dass Fachinformatik doch besser gewesen wäre, kann ich leichter von ner allgemeineren Informatik zu Medieninformatik wechseln, wie umgekehrt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Beitrag ganz gelesen. Da es diese Studiengänge in dieser Ausprägung aber nicht überall gibt und sie auch nicht überall gleich sind, lässt sich eben weder eine pauschale Empfehlung geben noch die Unterschiede differenziert aufzeigen. Das musst du von FH zu FH nachlesen.

An meiner Universität gibt es zum Beispiel Informatik (Alles, lässt sich so individualisieren, dass jeder andere Studiengang dabei rauskommt), Wirtschaftinformatik (bla, blub, Geschäftsprozesse ..), Computervisualistik (Bildchen am PC) und Ingenieurinformatik (Keine Ahnung ^^).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hehe, ok

das erschwert die ganze sache noch mal mehr.

aber im prinzip hast recht, dass das sehr stark davon abhängt. aber trotzdem müsste man doch nen groben unterschied zwischen allgemeiner und angewandter informatik erklären lassen oder? also zumindest einen, der die beiden theoretisch unterscheiden würde. will einfach noch bisschen mehr mit den 2 studiengängen anfangen können, damit ich sie zumindest mal für mich einordnen kann. das würde das genaue vergleichen der unterschiede der einzelnen fhs natürlich net ersetzen.

aha, bei dir kann man computervisualistik studieren. dann studierst du in magdeburg oder koblenz :-p

habe mich darüber auch informiert und würde ich an ne uni gehen können, würde das wohl auch in frage kommen für mich :-p

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 Jahre später...

Hallo kenne leider nur Seiten aus Österreich.

Hier sind beispielsweise alle Studiengänge gelistet Easydegree | Studienberatung direkt von Studierenden, mit Meinungen von Studierenden

Habe dir alle Informatikstudiengänge rausgesucht

Easydegree | Studienberatung direkt von Studierenden!

Vielleicht hilfts was

Lg

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kenne leider nur Seiten aus Österreich.

Hier sind beispielsweise alle Studiengänge gelistet Easydegree | Studienberatung direkt von Studierenden, mit Meinungen von Studierenden

Habe dir alle Informatikstudiengänge rausgesucht

Easydegree | Studienberatung direkt von Studierenden!

Vielleicht hilfts was

Lg

gibt es diese Seiten auch für deutsche FHs? Vom Konzept sind die nämlich sehr interessant. Bitte um Linknennung, falls jemand solch eine Seite kennt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung