Jump to content

BadFish

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    160
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  1. BadFish

    Was studieren?

    Wirtschaftsmanagement = Betriebswirtschaft = Business Administration Solltest dich nicht an Namen von Studiengängen orientieren sondern an den Inhalten. Nach deinen Interessen würde dann wohl ein BWL Studium sinnvoller sein als Informatik.
  2. zu deiner Frage gibt es 16 unterschiedliche Antworten, da es in jedem Bundesland anders ist. In Berlin könntest du sofort loslegen (hab ich mal irgendwo gelesen, ohne gewähr...), in Sachsen sofort eine zugangsprüfung machen und irgendwo anders brauchste erst 3 Jahre Berufserfahrung ohne Ausbildungszeit um die zugangsprüfung zu machen. Also am besten den rat von bigvic befolgen und an der uni/fh deiner wahl nachfragen da es sehr individuell ist.
  3. Such vielleicht mal Firmen die in die dein Profil passen würde, du aber nicht alle Anforderungen aus der Stellenanzeige erfülltst und schicke eine Initiativbewerbung. Ansonsten: Trotzdem bewerben, da Stellenanzeigen meist nur Wunschvorstellungen sind, die schwer zu realisieren sind. Vorher vielleicht besser mal Anrufen und kurz deine Kenntnisse und Vorstellungen schildern, um nicht zuviel Zeit und Energie in Sinnlose Bewerbungen zu stecken.
  4. Hinter Systems Engineering verbirgt sich oft einfach nur technische-Informatik.
  5. Bei deinen Vorkenntnissen vermute ich, dass du dich in einer Ausbildung langweilen würdest. Du solltest dir auch andere Studiengänge an FHs anschauen und unis lieber meiden. Auch wenn viele Informatik Studiengänge gleich heißen unterscheiden sie sich manchmal ziemlich! Denke Angewandte informatik würde zu dir passen.
  6. Jobchancen sind immer relativ. Wenn du der super überflieger bist kannst du auch mit einer Ausbildung Karriere machen. Wobei das eher für den Mittelstand als für Konzerne gilt. Arbeite in einem Konzern und da würdest du mit einer Ausbildung sehr wenig chance auf eine höhere Position haben, da Positionen in höheren Tarifgruppen ein Studium vorraussetzen. Mathe ist natürlich ein wesentlicher Teil eines Informatik studiums, wobei du an einer FH wohl weniger Mathe haben wirst als an einer TU. Dafür wirst du da wohl mehr programmieren müssen (da praktischer ausgerichtet).
  7. Hab dort vor 4 Jahren meinen ITA gemacht und fand die Schule sehr gut! Gibt einige wirklich sehr kompetente Lehrer dort. Ein paar Flachzangen gibs zwar auch, aber das ist ja überall so ;-)
  8. @bruegge meine Zahlen beziehen sich auf Festanstellungen. Allerdings handelt es sich bei uns um ein duales Studium, bei dem man als absolvent schon ordentlich Praxiserfahrung hat und die Bewerbung keine große hürde mehr ist, da man ja schon das Unternehmen kennt. Da sind 42t mit 24Jahren drin. Allerdings hast du den Vorteil der Auslandserfahrung den du ausspielen solltest. Suche also gezielt nach einem Job/Trainee programm in dem viel auf internationalität gesetzt wird. Das Gehalt bei Trainee programmen ist sehr unterschiedlich. Große Konzerne zahlen manchmal auch um die 40t, andere deutlich weniger...
  9. Schau dir die websites von größeren Konzernen wie Bosch, Daimler, BMW usw an. Die bieten alle auch interessante teschnische Trainee programme an (manche auch mit Master stipendium), in die du mit deinem Lebenslauf gut reinpassen würdest. edit: achja zum Thema Gehalt. Werde dieses Jahr noch mit meinem Bachelorstudium fertig, und was ich von mir und meinen kommilitonen sagen kann, ist das das Einstiegsgehalt zwischen 36000 und 42000 liegt. Wobei die meisten so um die 40000 bekommen (bei großen Konzernen wohlbemerkt). Als Trainee wirst du aber warscheinlich eh nicht verhandeln können, da dort meistens das Gehalt feststeht.
  10. mein Tipp: Kauf dir ein Mathematik-Vorkurs Buch für Studieneinsteiger. Wenn du das Durcharbeiten kannst schaffst du auch ein Studium. Aber Oberstufen-Mathe und Hochschul-Mathe auf eigene Faust ohne Lehrer wird schwer...
  11. Von Bundesland zu Bundesland und manchmal auch von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Generell gilt Ausbildung + 3 Jahre Berufserfahrung = Du kannst eine Hochschuleignungsprüfung machen und dann Studieren. In einigen Bundesländern (zB. Sachsen und berlin) soll auch schon eine Ausbildung reichen um zur Prüfung zugelassen zu werden. Also gilt: Auf der Website der Uni/FH informieren, da es überall anders ist!
  12. Denke ein fernstudium neben der ausbildung ist durchaus möglich, aber nicht zu empfehlen wenn es nicht ein integriertes duales studium ist, in dem ausbildung und studium einigermaßen aufeinander abgestimmt sind und der betrieb es unterstützt. Das Problem, wenn du ein normales fernstudium neben der Ausbildung machst, ist dass du nicht genug zeit haben wirst dich auf prüfungen vorzubereiten wie ein normaler student und demensprechend schlechtere noten bekommst. Wenn du dann am ende ein studium mit mittelmäßigen bis schlechten noten und eine Ausbildung nachweisen kannst, hast du keinen vorteil mehr gegenüber einem normalen Hochschulabsolventen ohne Ausbildung. Eher einen nachteil...
  13. Bist du dir da sicher? Also hat das ein bafög amt mitarbeiter gesagt oder nur hörensagen? Wenn du 3 Jahre lang sozialversicherungspflichtigt beschäftigt wars (ausbildung), kannst du elternunabhängiges bafög beantragen -> automatisch höchstsatz ohne einberechnung der eltern.
  14. Mein Tipp: 2 oder 3-Gleisig Fahren also auf alles Bewerben und dann nach den konkreten Angeboten entscheiden. IT-Consultants haben von Firma zu Firma einen anderen Arbeitsaltag und lassen sich schwer vergleichen. Gleiches sollte auch bei Softwareentwicklern und Projektmanagern zutreffen. Außerdem solltest du dir nicht den Kopf darüber zerbrechen welchen Job du annimmst sondern erstmal abwarten ob du überhaupt ein Angebot bekommst :-) (falls du nicht schon welche hast?) Also bei allen Bewerbungsgesprächen sagen dass es der super auf dich passende Job wäre und sich dann bei konkreten zusagen den Kopf darüber zerbrechen.
  15. Bin noch im Bachelor Studium und kann dir da nix praktisches Berichten, aber ein bisschen recherschiert habe ich schon mal. Es ist von Uni zu Uni unterschiedlich. Manchen ist es egal ob man WI oder I studiert hat, hauptsache etwas mit größerem informatikanteil, andere setzen Module vorraus die du gehabt haben musst (und gestatten evtl. dass du diese im Master nachholst) und andere machen ein eigenes Auswahlverfahren mit test+Gespräch+evtl anrechnung von Berufspraxis. Ist also ein ziemliches Chaos...

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung