Zum Inhalt springen

Raid 5 über 2TB (4*750GB) unter Windows Server 2003 wird nur als 47,91GB erkannt


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe folgendes Problem, ich wollte meine 4 750GB Sata Platten mit hilfe meines Onboard-Sata-Controllers zu einem Raid5 aufbauen.

Im Bios hat dies auch wunderbar funktioniert und wird mir als 2,04TB angezeigt.

Zurück im Windows wollte ich die Platte nun formatieren und anfangen zu befüllen.

Dann stell ich mit fest das lediglich eine 49,91GB (bzw. 47,79GB bei GPT) angezeigt wird.

Wie im angehängten Bild zu sehen werden jedoch alle Platten korrekt vom mitgelieferten Raid-Config-Tool angezeigt, lediglich das fertige Raid ist falsch.

ebca33d4e2fa8016d7d091bok0.jpg

Es handelt sich auch nicht um ein Darstellungsproblem, denn wenn ich mehr als 50GB Daten draufmachen, kommt die Fehlermeldung das der Datenträger voll ist.

Naja, und da hörts dann bei mir schon wieder auf, ich habe hier schon einige Zeit rumgespielt, und nichts herrausgefunden warum Windows die Platte nicht erkennt, bzw falsch erkennt.

Wenn ich ein Raid aus 3 der Platten mache gehts es wie es gehen soll. Also da zeigt er ne Platte mit 1,3x GB an. Auch wenn ich jede einzelne Platte für sich nehme, geht alles ohne Probleme.

Wenn ich jedoch die 4 Platten in einen Raid 0 verbund mache, wird mir nicht eine Platte mit 3TB angezeigt, sondern eine einzige Platte mit 750GB. Irgendwo is da noch der Wurm drin.

Kann mir bitte jemand helfen? ich bin schier am verzweifeln.

mfg

Bio

PS: ich habe folgendes Mainboard ECS GeForce6100PM-M2, Sockel AM2+, NVIDIA nForce 430

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bios hab ich eben geflashed, hat aber nichts geändert.

und nen Windows-Raid wollte ich eigentlich nicht umbeding machen, da ich die reine Hardwarelösungen bevorzuge. Aber ich denke des würde funktionierne und ist meine hässliche schmutzige Notlösung, wenn wirklich garnichtsmehr geht.

Wenn kein Raid konfiguriert ist zeigt er se ja an und auch wenn nur 3 Platten im Raid 5 erkennt er se ja auch.

Da der Raidcontroller ja aufm Mainboard sitzt denke ich das es ja mitm Bios schon geupdated wurde.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Windows bockt bei so grossen Partitionen rum. Nimm einfach ein externes Tool zum erstellen (und evtl auch nohc formatieren) der Platte, dann sollte es funktionieren.

Partition Magic und Konsorten können das afaik.

Alternativ aktiviere GTP. Evtl bietet dir dann Windows auch das erstellen und formatieren der Partition mit der richtigen Grösse an.

Die "Platte" darf NICHT als dynamischer Datenträger benutzt werden, dann kann die maximale Kapazität von bis zu 16TB genutzt werden.

Bearbeitet von Crash2001
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung