Zum Inhalt springen

[FH Studium] Wirtschaftsinformatik-Kommunikationsinformatik-Allg.Informatik


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

mich interessiert wie die Berufsaussichten bei den drei Studiengängen aussieht, wie die Aufstiegschancen in einem Unternehmen sind und die Tätigkeitsbereiche nach dem Studium.

Vor allem interessiert mich der Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Da ich aber leider keine/n Wirtschaftsinformatiker/in kenne und auch im Berufsleben bisher nur mit Netzwerkadministratoren und Programmierern zu tun hatte würde ich gerne wissen, was ein Wirtschaftsinformatiker denn so macht. Auch wie gefragt diese Richtung bei Unternehmen ist.

Hier noch ein paar Infos über mich:

Hab die Ausbildung zum FISI gemacht, danach Fachabi nachgeholt und jetzt mache ich gerade Zivildienst. Im Sommersemester möchte ich anfangen zu studieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wirtschaftsinformatik beschreibt ganz kurz gesagt die Schnittstelle von Informatik und Wirtschaft.

Mögliche Einsatzzwecke:

- Softwareentwickler für Unternehmensoftware (SAP und ähnliches)

- Chef von einer Firma ;)

- Beratung in fast jede erdenkliche Richtung

- IT-Projektleiter in fast jede erdenkliche Richtung

- Netzwerk/Server/Hosting Bereich

- alles rund um Datenbanken

- Business Inteligence (die richtigen Informationen aus einem großen Datenberg finden und schön darstellen)

- Geldinstitute (zb. Programmierung der Onlinebankingsoftware)

Je nach FH gibt es verschiedene Schwerpunkte mit denen man sich vertiefen kann.

Es gibt FH`s da liegt der Schwerpunkt bei der BWL und bei anderen in der IT

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Im Sommersemester möchte ich anfangen zu studieren.

Bist Du hier wirklich sicher? Im Sommersemester? Bei den meisten FHs ist ein Studienbeginn nur zum Wintersemester möglich (ich gehe davon aus, dass es hier um ein FH-Studium geht, Du schreibst ja, Du hast Fachabitur).

(Ausnahme davon sind einige wenige Sonderfälle, z. B. Masterstudiengänge, die als Zugangsvoraussetzung schon ein bereits abgeschlossenen Studium voraussetzen, aber darum geht es jetzt nicht.)

Ich weiß auch nicht, wie lange dein Zivildienst noch dauert, aber wie erwähnt: meistens ist der Beginn im Oktober (Wintersemester).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Anmerken möcht ich hier mal meinen subjektiven Standpunkt, dass es zur Zeit etwa drölfzig Millionen Wirtschaftsinformatikstudenten gibt, scheint zur Zeit "in" zu sein.

Ich würde mich eher auf eine andere Spezialisierung einschießen, wenn ich nochmal studieren würde :)

Sicherlich ist es zur Zeit sehr stark im Trend. Es ist aber auch eine sehr wichtige Schnittstelle. Man braucht Leute.

Es ist nicht unbedingt entscheidend wie viele das studieren. Es ist wichtig, wie viele davon brauchbar sind.

1. Beispiel

War auf einem TG mit Profil Informatik. Anfangs 33 Leute in der Klasse. Nun werden 5 Leute was mit Informatik machen, der Rest etwas komplett anderes.

2. Beispiel

Als Informatik vor ein paar Jahren total im Trend war, hat das auch jeder studiert. Am Ende hatten genauso viele einen Abschluss wie die Jahre zuvor, der Rest hat abgebrochen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Fernstudent

Hi,

für studierte Wirtschaftsinformatiker sieht die Zukunft sehr gut aus.

Ein zwei einfache Gründe:

+ Die Nachfrage nach studierten Wirtschaftsinformatikern wird in Zukunft wohl steigen

+ Es schreiben sich immer weniger Studenten für diesen Studiengang ein

Ich studiere selbst Wirtschaftsinformatik und lese immer wieder recht positiv stimmende Berichte ;-)

Wenn du dir ein Studium an einer staatlichen Hochschule leisten kannst, kann ich dich nur zum Studium ermutigen. Bei mir hätte es finanziell nicht so richtig hingehauen, weswegen ich nebenberuflich studiere.

Beste Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

für studierte Wirtschaftsinformatiker sieht die Zukunft sehr gut aus.

Ein zwei einfache Gründe:

+ Die Nachfrage nach studierten Wirtschaftsinformatikern wird in Zukunft wohl steigen

+ Es schreiben sich immer weniger Studenten für diesen Studiengang ein

Es schreiben sich immer weniger ein? :rolleyes:

Also wenn ich mir allein das Forum hier und die Studiengänge an den Unis / FHs anschau, kommt es mir aber komplett anders vor... Das ist doch grad "in" Wirtschaftsinformatik zu studieren... ;)

Gerade deshalb würd ich, wenn ich ein Studium anfangen würde, eine andere "Fachrichtung" wählen... Stichwort antizyklisch und so :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sein Studium nach dem Prinzip "wo bekomme ich am wahrscheinlichsten einen Job" wählt, dann läuft was schief.

Mache das was dir Spaß macht und du Jahrelang praktizieren willst. Den Ohne Spaß schaffst du das Studium nicht, bzw. wirst im Job niemals auch nur Ansatzweise glücklich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gast Fernstudent
Es schreiben sich immer weniger ein? :rolleyes:

Also wenn ich mir allein das Forum hier und die Studiengänge an den Unis / FHs anschau, kommt es mir aber komplett anders vor... Das ist doch grad "in" Wirtschaftsinformatik zu studieren... ;)

Du bist hier auch in einem Fachforum für den IT-Bereich. Kein Wunder kommt es dir so vor, als ob die ganze Welt Wirtschaftsinformatik studieren würde ;-)

Die Fakten, sprich die Zulassungszahlen der Hochschulen und Universitäten, belegen aber einen absoluten Rückgang der Immatrikulationen.

Gerade deshalb würd ich, wenn ich ein Studium anfangen würde, eine andere "Fachrichtung" wählen... Stichwort antizyklisch und so :D

Ich würde ein Studium belegen, welches mir Spaß und Freude bereitet. Alles andere führt sicherlich oft zu hohen Abbruchquoten oder ein trauriges Arbeitsleben.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde ein Studium belegen, welches mir Spaß und Freude bereitet. Alles andere führt sicherlich oft zu hohen Abbruchquoten oder ein trauriges Arbeitsleben.

Grüße

Sicher, da stimme ich zu :)

Ich denke nur, dass wenn einem Wirtschaftsinformatik liegt, man in "anderen Bereichen der Informatik" gänzlich untergehen würde...

Und ja: Ich lese auch häufig "Die Industrie sucht Wirtschaftsinformatiker..." oder Ähnliches, allerdings kann es durch genau sowas auch zu einer "Blase" kommen...

Nüya, wird langsam offtopic :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann mach es :)

Sind doch beste Voraussetzungen.

Wirtschaftsinformatik kann in viele Richtungen gehen. Von den Informatikern oft belächelt ist es aber doch oft so, dass Wirtschaftsinformatiker Projektleitungen etc. übernehmen, da sie eben die "Über-den-Tellerrand-Gucker" sind (sein sollten). Das ist der Punkt.

Ich z.B. weiß, dass ich niemals so gut programmieren werde wie manch anderer, oder mich niemals so gut mit Netzwerkprotokollen etc. bla, bla auskennen werde wie mancher Informatiker - ist auch nicht mein Ziel. Mein Ziel ist ein wirkliche Schnittstelle zu sein, die beide Seiten versteht. Und das wird in vielen Unternehmen absolut gebraucht. IT muss immer günstiger uns serviceorientierter werden, da ist oft ein Grundverständinis für BWL wichtig. Informatiker MUSS es natürlich genauso geben - aber es hat beides seine Daseinsberechtigung.

Von daher, wenn dir BWL, IT allgemein und Projektmanagement gefallen - Witrschaftsinformatik.

Ach ja - und ob das "in" ist oder gerade "trendy" sollte die sowas von egal sein, wenns dir gefällt ;)

Bearbeitet von Smith
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung