Zum Inhalt springen

floppy läuft !!! aber jetzt hab ich ein neues problem !!!


 Teilen

Empfohlene Beiträge

nun... der rechner läuft. also das floppy kabel war es nicht. ich musste das dvd laufwerk (von slave auf master) und den brenner (von master auf slave) umjumpern. danach lief es. als ich alles genau anders rum hatte ging nix. das heisst: so läufts jetzt

HDD ==> prim. MASTER

--- ==> prim. SLAVE

DVD ==> seco. MASTER

BRENNER ==> seco. SLAVE

neues problem:

jetzt mault aber nero 5.5 rum!!! nero sagt ich könne nicht schneller als 10 fach brennen das dvd und brenner an einem bus hängen. soll ich die meldeung ignorieren oder ernst nehemn. nur wenn ich jetzt mein dvd oder den brenner als prim. slave anschließe bremse ich doch die platte aus oder? brenner und dvd sind übrigens UltraDMA33.

gruss master999

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Original erstellt von MMaster999:

jetzt mault aber nero 5.5 rum!!! nero sagt ich könne nicht schneller als 10 fach brennen das dvd und brenner an einem bus hängen.

;-))))

ich meine natürlich:

jetzt mault aber nero 5.5 rum !!! nero sagt ich könne nicht schneller als 10 fach brennen da das dvd-laufwerk und der brenner an einem bus hängen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

littlepunkdog hat das doch richtig verstanden. Das Problem ist doch das das DVD und der Brenner an einem IDE-Bus hängen, was (z.B.)beim Kopieren von CDs (Quelle :DVD, Ziel:Brenner) zu komplikationen führen kann.

Wenn du jetzt den Brenner an den ersten IDE als Slave hinter die Festplatte anschliesst ist das Problem damit behoben, da die zwei Geräte an zwei verschiedenen Bussen hängen.

Gruß,

meinereiner77

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hi,

littlepunkdog hat das doch richtig verstanden. Das Problem ist doch das das DVD und der Brenner an einem IDE-Bus hängen, was (z.B.)beim Kopieren von CDs (Quelle :DVD, Ziel:Brenner) zu komplikationen führen kann.

Wenn du jetzt den Brenner an den ersten IDE als Slave hinter die Festplatte anschliesst ist das Problem damit behoben, da die zwei Geräte an zwei verschiedenen Bussen hängen.

Gruß,

meinereiner77

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von meinereiner77:

<STRONG>... Das Problem ist doch das das DVD und der Brenner an einem IDE-Bus hängen, was (z.B.)beim Kopieren von CDs (Quelle :DVD, Ziel:Brenner) zu komplikationen führen kann...</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Weder noch würde ich einfach mal so sagen.

Lieber Festplatte alleine als primary master an den ersten IDE-Kanal und DVD und Brenner an den anderen.

Eigentlich sollte das ohne Probs laufen. Vielleicht kannst du ja CD-ROM und DVD auch auf Cable-Select stellen.

Aber darauf achten, dass sowohl beim DVD als auch beim Brenner UDMA aktiviert ist. Wenn Nero dann noch immer meckert, ignoriere das einfach. ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung