Zum Inhalt springen

AMD X2 PC Selber bauen... Infos gesucht


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

unglaublich, als Systemadministrator ist mir diese Frage fast schon peinlich, aber

ich Arbeite ihr meist mit Athlon XP+ Büro PCs und hab nicht so den genauen

überblick über die aktuellen AMD Prozessoren...

Ich will mir für Daheim einen Arbeits-PC zusammenschrauben... er soll über

genügend Rechenpower und Ram verfügen um entsprechend schnell zu sein...

(Haupteinsatz Grafikverarbeitung)

Ich wollte mir nun ein ATX Board mit AM2 Sockel holen und dort einen

X2 5000 o.ä. drauf stecken. Das ganze dann vllt noch passiv kühlen und

eine GraKa mit 2xDVI ebenfalls passiv gekühlt.

Nun weiß ich aber nicht welchen Arbeitsspeicher ist dafür benötige.. DDR2 ist klar,

aber welche Taktung?

Kann mir jemand eine Seite empfehlen wo man das nachlesen kann?

danke....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, passiv gekühlter CPU treibste dir ganz schnell wieder aus!

passiv gekühlte Grake, ja nachdem wie viel performance deine Grafikverarbeitung braucht...

Ram taktung nimmeste die die auf dem Board bei Sockel steht, je höher desto besser...

Seite:

ARLT Computer Produkte GmbH - Home

Norsk IT - mehr geb ich nicht aus!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

gude,

also ich stand letztes jahr vor dem selben problem, hatte mich länger nicht mit pc zusammenstellung beschäftigt. hab mich dann bisschen schlau gemacht und mir folgendes system zusammengeschustert, sollte in dein profil passen:

CPU: AMD Athlon64 X2 6000+ (boxed Kühler)

Mainboard: MSI K9N Platinum

RAM: GeIL DIMM 2GB DDR2-667 Kit

Grafik: MSI GeForce 8800 GTS m. 320MB Speicher

als leisen cpu lüfter wurde mir der hier empfohlen: ALTERNATE - HARDWARE - Cooling - CPU-Kühler - Scythe Ninja 2 SCNJ-2000

allesamt recht gut bewertete komponenten, läuft bis heute flott, sollte auch für grafikbearbeitung locker ausreichen ;)

gruß

shokked

ps: ingesamt ein sehr leises system, graka hör ich eigentlich gar nicht, nur der boxed lüfter ist verdammt laut

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da die AM2- und AM2+-CPUs alle einen integrierten Speichercontroller besitzen, der nur DDR2-RAM unterstützt, ist es ziemlich einfach was Du brauchst: DDR2-RAM. ;) Da RAM aktuell extrem günstig ist, würde ich gleich 4 GB DDR2-800 nehmen, z.B. Mushkin ES2-6400.

Als Kühler würde ich einen Scythe Ninja Plus oder Infinity nehmen, beide sind auf dem selben hohen Niveau, allerdings sind beide ziemlich hoch, also müsstest Du schauen ob der Kühler in dein Gehäuse passt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Da die AM2- und AM2+-CPUs alle einen integrierten Speichercontroller besitzen, der nur DDR2-RAM unterstützt, ist es ziemlich einfach was Du brauchst: DDR2-RAM. ;) Da RAM aktuell extrem günstig ist, würde ich gleich 4 GB DDR2-800 nehmen, z.B. Mushkin ES2-6400.

Als Kühler würde ich einen Scythe Ninja Plus oder Infinity nehmen, beide sind auf dem selben hohen Niveau, allerdings sind beide ziemlich hoch, also müsstest Du schauen ob der Kühler in dein Gehäuse passt.

da haste es!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

(Haupteinsatz Grafikverarbeitung)

Was ist dies genau? 2D (Photoshop o.ä.), 3D (Maya, 3D Studio, Cinema), OpenGL Programmierung, CAD oder meinst Du hiermit Gaming?

Je nach Anwendung müsstest Du eben eine passende GraKa kaufen.

Ich wollte mir nun ein ATX Board mit AM2 Sockel holen und dort einen

X2 5000 o.ä. drauf stecken. Das ganze dann vllt noch passiv kühlen und

eine GraKa mit 2xDVI ebenfalls passiv gekühlt.

Neeeeeeeeee, passive Kühlung, ganz schnell aus dem Kopf streichen.

Also wenn's leise sein soll, dann würde ich Wasserkühlung mit großem Radiator vorschlagen. Außerdem kannst Du auch die GraKa direkt mit kühlen

HTH Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ja genau.... Ist alles Hobby und soll nichts Hi-End werden....

Graka dachte ich auch an irgendwas günstiges mit 256MB und 2 mal DVI für

DualScreen.... und die gibs ja auch schon als Passiv gekühlt....

Diese zum Beispiel: Sapphire Radeon HD 3470, 256MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0, bulk/lite retail (11126-00-10/-20) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube eigentlich nicht das du für deine Zwecke so krass schnellen Speicher brauchst. Allerdings liegen die Preise bei DDR2 teilweise extrem nah beinander so dass es kaum einen Unterschied macht.

Ich würde erstmal schauen, was das MB hergibt und dann das bestmögliche was sich preislich noch rentiert reinsetzen.

Habe daheim ein ähnliches System mit vergleichbaren Einsatzgebiet auf 3 GB Kingston HyperX DD2-800 (4-4-12) im Dualchannel laufen.

Vorher hatte ich übegangsweise 2 GB von dem Kingstons drin und 1 GB Nonamespeicher DDR2-533 (lief also alles auf 533 MHZ), der Leistungsunterschied ist jetzt nicht besonders groß. Beim reinen arbeiten merk ich es recht wenig.

Lediglich mein selbstprogrammierter Bildschirmschoner bei dem Farbwerte von Bildern permanent modifiziert werden hat vorher mehr geruckelt als jetzt - ist aber auch logisch, wenn ich die Bilder im RAM halte und dauernd drauf lese und schreibe.

Die Passiv gekühlte CPU funktioniert bei meinem 65 Watt X2-Prozessor ganz gut. Hab 2 Gehäuselüfter und einen AC Freezer 64 bei dem der Lüfter fehlt.

Wenn du einen gescheiten Passivkühler an einem 65 Watt Prozessor hängst dürfte es locker passen - auch mit weniger Gehäuselüftung als in meinem Fall.

Bei der Grafikkarte kommts drauf an, was genau du machst mit deiner Grafikbearbeitung. Für Bildbearbeitung ists fast komplertt wurscht wie viel Power die hat. Wenn du aber Videorendering machen willst oder sowas.... naja, da brauchst scho bissl mehr und ob das dann noch passiv laufen kann...??

Außerdem: wenn du viele passive Komponenten im Tower hast steigt natürlich da drin die Temperatur und es gibt weniger Luftströmungen die warme Luft rausblasen und reinsaugen => Gehäuselüfter werden wahrscheinlich nur schwer zu umgehen sein. Oder du wagst das experiment und bohrst oben und unten ins Gehäuse löcher rein, während du die seiten zumachst... theoretisch könnte sich damit eine Art Kamineffekt erzeugen lassen *träum*.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung