Zum Inhalt springen

Geforce 2


 Teilen

Empfohlene Beiträge

das einfachste was es gibt!

also:

Nvidia, der Chiphersteller, hat momentan 5 varianten zur auswahl:

1. TNT2 Ultra (ein schon etwas älterer)

2. Geforce 256, der erste richtige Geforce

3. Geforce 2 GTS, die 2er version der 256er

5. Geforce 2 Ultra, schneller als der Geforce 2 GTS, wegen den besseren Rams. (Ram zugriffszeit 4,0 ns)

4. Geforce 2 MX, (verglichen mit der Geforce 2GTS) etwas schwächerer Chip, vor allem wegen der geringen taktung und den normalen SD-Rams auf der karte, die relativ langsam arbeiten.

5. Geforce 3, die momentane elite der Grafikkartenchips. (hab selber einen :D). sehr schnelle karte mit besserer bildqualität als dessen vorgänger.

Pro varianten kannst du eigentlich vergessen. die sind lediglich höher getaktet, und deshalb etwas schneller als die normalversionen.

gruß, Lehnboy

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich will nich zu viel ausgeben... so bis 500DM würd ich sagen...

Von der Leistung her dann am besten nen Ultra oder was?

Und was ist mit den Kryo2-GPUs? Mit welchem Geforce sind die zu vergleichen?

Wär auch mal locker, wenn mir einer ein paar gute Modelle nennen könnte!

Aktuell hab ich folgende im Kopf:

- ASUS V7700 Deluxe (404 DM netto / Geforce ???)

- Hercules Prophet 4500 (275 DM netto / Kryo-2)

- VooDoo 5 5500 (255 DM netto / Dual VSA-100 )

Die Preise sind hier aus ner Zeitung...

DANKE!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Also wenn du mal ne Übersicht haben willst, schau mal in die aktuelle Chip. Da ist ein Leistungsvergleich der Chips drin (Nicht nach Herstellern unterteilt, sondern nur nach Geschwindigkeit). Vielleicht habn die das auch auf ihrer Homepage drauf.

Wenn du so um die 500,- ausgeben willst, kannst du getrost zum GeForce2 GTS Chip greifen. Der bietet für sein Geld schon sehr viel. Vielleicht kriegst du da mitlerweile auch schon ne Karte mit dem GeForce2-Ultra für den Preis. Die Kryo-Chips liegen auf jeden Fall von der Performance her unter den GeForce2-Chips.

MfG Crash2001 :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@ crash2001: absolut richtig. die Kyro chips können den Geforce 2 GTS nicht das wasser reichen, aber in preis leistung immer ne überlegung wert, oder? :)

also ich habe die Elsa Geforce 2 Ultra schon für 480 irgendwo gesehn... check mal www.hartware.de . die Ultra von Elsa würd ich dann kaufen, wenn du performance willst. ich würd aber echt die Asus 7700 Deluxe nehmen, weil sie der perfekte kompromiss ist. sehr hohe geschwindigkeit, spitzen verarbeitung und der preis sprechen eindeutig für die karte. die ausstattung nicht zu vergessen!

aber jedem das seine...

gruß, Lehnboy

ps: wenn du mehr über verschiedene karten wissen willst, dann schau mal bei www.tomshardware.de rein. oder kauf dir ne pcpro oder ne chip. da sind alle karten aufgelistet.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn man der CHIP glaubt, dann ist die Kryo-2 allemal schneller als die MX-400...

Vor allem soll die Leistung auf den CPU abgestimmt werden! Da ich mir nen 1,2GHz AMD reinkloppen will, wäre es aber anscheinend schon sinnvoll ein paar Mark mehr auszugeben...

Ich hab hier aktuell ne Pixelview GeForce 2 GTS Pro für 369 DM! Die hat 64MB DDR-RAM und 350MHz RAMDAC (wasn das? :-)). Ein TV-Out is selbstverständlich! Ich denke mal, dass is ne GTS GPU und keine Pro...

Aber irgendwie schreibt da ja eh jeder, was er grade will!!!

Bei dem selben Shop kost die Hercules 3D Prophet 4500 mit der Kryo-2 GPU, 64 MB SD-RAM und TV-Out satte 339 DM!

Na gut und die Elsa Gladiac 920 nen Taui... ;-)

Wie sieht das jetzt eigentlich mit dem RAM bei den Grafikkarten aus? Macht 64MB sonen Unterschied zu 32MB aus?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1. es gibt mehr als 5 Chip-Varianten von NVidia ;) *besserwisser*

Beispielsweise:

mx200

mx400

MX

G2 Go

usw..

Beim Kauf eines MX400 muß man dringend auf die Taktfrequenz achten. Die kann nämlich von 175 - 200 gehen. Das Gleiche mit dem Ram....

1.Kyro2 lohnt sich es erst ab 800 Mhz Prozi

2.Kauf dir ne GTS.

Der Unterschied zwischen 32 und 64 MB Ram ist nix. Bzw. taucht ein Unterschied erst bei 0.00001 % der Spiele auf. (grob formuliert)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

Also es gibt bis jetzt sehr wenige spiele (ich kenn nur Mercedes Benz Truck Racing), die 64 MB unterstützen bzw. erst mit 64 MB so richtig laufen. Für die Zukunft ist es aber auf jeden Fall ratsam 64 MB zu haben, wenn man die GK weiter für neuere Spiele verwenden will.

Der Kryo2 lohnt sich für echte Spieler nicht von Preis-Leistungs-Verhältnis, da die GF2-GKs momentan im Preis sehr schnell fallen seit der GF3 rausgekommen ist.

MfG Crash2001 :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also...

Mehr Speicher is ja immer gut, aber nich wenns zu teuja is...

Wie siehts mit den Speichersorten aus? Ich hab mir eben z.B. sagen lassen, dass die Elsa Gladiac 511 mit MX-400 GPU und 64MB Ram langsamer ist als die ASUS V7100 Pro mit MX-400 GPU und 32MB Ram. Und zwar weil die Elsa mit dem langsameren SD-Ram arbeitet (6ns) und die ASUS mit dem 4ns-Ram oder so...

Soll also heissen, lieber 32MB DDR-Ram als 64MB SD-Ram oder was? Macht der schnellere Speicher soviel aus?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi

natürlich nicht!

64 MB ist schon gut. Am besten noch DDR-RAM. Aber dass eine GF2 mit SD-RAM langsamer sein soll als eine GF2-MX-400 kann ich irgendwie nicht galuben. Die ist zwar vielleicht von der Speichergeschwindigkeit schneller, aber die GPU der GF2 ist trotzdem schneller. Nur der Unterschied fällt dann nicht mehr so extrem aus.

MfG Crash2001 :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Irgendwie reden wir aneinander vorbei Jungens! Was ist bei dir der GF2?

Und wie kann es sein, dass bei Alternate.de die ASUS V7700 mit GeForce2 Pro GPU und 64 MB DDR-Ram 639DM kost und die MSI StarForce64 mit dem selben Chip und dem selben Speicher nur 429DM?

Wo ist der Unterscheid zwischen SG und SD-Ram?

MEI NEVVE!!! Karl mei Droppe!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

tief luftholen und erklären

Grundlegendes zu heutigen Grafikkartenschwäche:

Momentan haben die heutigen Grafikkarten ein sogenanntes Bandbreitenproblem. Die Bandbreite ist nicht abhängig von RAM-größe. Sondern von der maximalen Taktfrequenz oder entsprechendes Verfahren, wie die RAM-Module angesprochen werden.

Regie_Sör du hast es richtig erkannt. In diesem Fall dienen die 32 MB mehr nur zum "protzen". Tatsächlich ist hier die Karte mit niedrigen ns-Wert die bessere Karte.

Der schnellere Speicher macht sehr viel aus! Insbesondere bei den NVIDIA-Modellen.

Desweiteren gibt es keine G2 Modelle mit SDR SDRAM sondern nur mit DDR SDRAM/SGRAM. Der Unterschied zwischen SDRAM/SGRAM ist hier minimal. Der Unterschied zwischen SDR und DDR ist aber beachtlich.

Alle MX haben nur SDR-Schnittstellen und Geforce2 nur DDR Schnittstellen und 2 Renderpipelines mehr.

Der Unterschied zwischen der Asus und MSI könnte vielleicht daran liegen, das die eine Retail und die andere Bulk ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung