Jump to content

Habe ich überhaupt Chancen auf Ausbildung? (Systemintegration)

Empfohlene Beiträge

Naja, von 8 bis 17 Uhr ist halt ein ganz normler Arbeitstag. Vielleicht gehört das zum Test und sie wollen sehen, wie leistungsfähig die Bewerber über den ganzen Tag gesehen sind. Ich würde mir über die Dauer des Tests keine Sorgen machen. Durchhalten wirst du es auf alle Fälle ;)

BTW ich kann mich der Aussage des IT-Managers nur anschließen: Du schreist geradezu nach FIAE und auch als FIAE hat man je nach Firma die Möglichkeit, Support zu leisten - auch hardwaremäßig. Während meiner Ausbildung habe ich auch viel an Servern herumgeschraubt und Mäuse ausgetauscht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm.. soweit ich weiß hat FIAE eben höhere anforderungen, darum hab ichs lieber mit FISI versucht.

in den FISI anforderungen hab ich immer gelesen: realschulabschluss mit note 3,

bei FIAE haben sie abitur mit guten noten in mathematik/physik gewünscht,

ausserdem gern informatik studienabbrecher.

ich dachte, daher hab ich bei FISI generell bessere chancen weil meine konkurrenten eben realschüler mit mittelmäßigen noten sind,

und beim FIAE muss ich mich gegen bewerber durchsetzen die mehr und bessere programmierkenntnisse haben als ich.

es ist auch im studium so dass ich oft größere probleme mit den programmierhausaufgaben hatte als manche mitstudenten, die einfach ein besseres analytsiches denken hatten. ich hab teilweise haare gerauft, und andere haben dann einfach eine schnellere problemlösung gefunden..

kurzum: ich hab eher angst dass mich das möglicherweise überfordern könnte,

da ja auch der grund das ich ne ausbildung machen möchte der ist, dass ich ein informatikSTUDIUM nicht schaffe. mathe, technik etc. ist einfach knallhart an der uni..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könntest du bitte mal damit aufhören, dich selber immer schlecht zu machen? Für Fisi wie Fiae gelten üblicherweise die gleichen Ansprüche, nur halt unterschiedliche Schwerpunkte. Klar ist der AE eher Mathelastig und eher der Logiker (wenn es um Programmdesign geht), der SI ist dann aber eher auch der Planer und Kaufmann, wenn er die Systeme aufbaut, auf denen die AEs dann herumspielen.

Solange du dich aber selber klein machst, solange du nicht endlich mal den Ar*** in der Hose hast und von dir selber sagst "Ich kann was, ich bin gut", solange wirst du nie und nimmer einen Ausbildungsplatz bekommen.

Ich weiss, dass das jetzt hart klingt, aber nur weil du am Studium gescheitert bist, heisst das noch lange nicht, dass du komplett unfähig bist. Solange es bei dir im Kopf nicht "Klick" macht und du deine Einstellung zu dir selber komplett umkrempelst, solange wirst du in jeder Ausbildung und in jedem Beruf kläglich scheitern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, wie erwartet kam die Absage. dann auch noch floskeln wie

"dennoch haben wir uns für den Bewerber entschieden, der die Nase ein bisschen weiter vorne hatte. Sie wissen bestimmt, dass es manchmal nur Kleinigkeiten sind, die die Entscheidung nicht leicht machen."

und "Ein Bewerber mit Ihren Qualifikationen hat es bestimmt nicht schwer, das passende Team zu finden!"

ehrlich. das könnten sich betriebe schenken. es bekommen eh alle versager, die die stelle nicht bekommen den gleichen text. wer das ernst nimmt naja...

ehrlich gesagt hab ich auch garkeine lust mehr zu dem nächsten vorstellungstest zu gehen. das wären gute 8 stunden verschwendete zeit die ich besser investieren könnte. ich denke ich werde es absagen und mich dann

entweder in mein studium reinhängen und es doch noch abschliessen (ich hab zzt nen tollen nebenjob und möchte auch ungern mit unisport aufhören)

oder ich bewerbe mich nächstes jahr für anwendungsentwicklung da es da von den betrieben deutlich positivere resonanz gab, aber das kann sich ja auch noch ändern, wenn ich das erstmal anvisiert habe..

letztenendes kann ich mir meine frage des threadtitels wohl selbst beantworten:

NEIN ich habe keine chance auf einen ausbildungsplatz.

bearbeitet von Carina83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch massenhaft Absagen etc. bekommen, aber irgendwann hatte es dann geklappt.

Also JA du hast eine chance auf einen ausbildungsplatz. allerdings musst du da ein bisschen positiver rangehen!

Allerdings finde ich das mit dem Studium zu Ende bringen sehr viel besser!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum du dich selbst so runter machst. Mein Gott, eine Absage - na und? Es gibt Leute, die bekommen hunderte Absagen und stecken trotzdem nicht den Kopf in den Sand. Fixier dich nicht zu sehr auf eine Firma. Wenn's bei einer nichts wird, gibt's noch genügend andere, die ähnlich toll sind. BTW Ausbildungsbeginn ist erst im Herbst. Der Zug ist also noch nicht abgefahren und selbst nach dem offiziellen Ausbildungsbeginn gibt es noch Firmen, die Auszubildende suchen und einstellen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ehrlich. das könnten sich betriebe schenken. es bekommen eh alle versager, die die stelle nicht bekommen den gleichen text. wer das ernst nimmt naja...

Was erwartest Du eigentlich? Soll Dir ein Betrieb etwa seitenlange Monologe zuschicken, in welchen Dir detailliert erklärt wird wie unfähig Du bist? Das ist es wohl scheinbar, was Dein Ego sich wünscht. Glaube mir, Dich und unzählige andere Bewerber nerven diese Aussagen ungemein, aber selbst wenn sie wollten dürfen die Betriebe nichts anderes schreiben.

NEIN ich habe keine chance auf einen ausbildungsplatz.

Und nun studierst Du zuende und dann? Wenn Du bis dahin diese Einstellung beibehälst bleibt Dir höchstwahrscheinlich nur eine Depression aus Hartz IV.

Werde Dir doch erst einmal darüber klar, was Du eigentlich möchtest. Werde Dir Deiner Stärken und Interessen bewusst und jammer nicht darüber, was Du alles nicht kannst. Gerade bei einer Ausbildung geht es darum, sich für einen Beruf zu interessieren und nicht darum, schon von Anfang an der Held zu sein. Man braucht nicht alles wissen, man sollte auch niemals übertreiben, aber man darf sich auch keinesfalls als den letzten Dreck verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Nach einem Studium verdient man auch erheblich mehr.

nicht wenn einem gewisse Fähigkeiten wie Entschlossenheit, Selbstvertrauen, Zielorientiertheit, sowie auch die Fähigkeit sich selbst gut zu verkaufen, fehlen.

Aber was zeigt es wiedereinmal? Abiturienten wird zu oft eingeredet, dass Sie die Elite seien. Aber dann lernen sie die echte Welt kennen und realisieren häufig, dass sich eigentlich kein schw... für sie interressiert.

Ich werde dich wie vorangegangene kaum ermutigen, wenn du für dein Ego hier Mitleid suchst, wovon ich ausgehe. Jeder ist seines Glückes selbst Schmied, und nur mal so als Frage, wie soll ein Betrieb von dir überzeugt sein, wenn du mit diesem Thread doch super zeigst, dass du es selbst nicht bist?

Mit diesen Worten wünsche ich dir einen schönen Tag der Arbeit.

Mfg

Christian, 20, K.

ps: es hilft nichts einem Kind immer wieder festzuhalten vor dem hinfallen oder beim aufstehen zu helfen, es muss es selbst lernen. Lernen wie es ist zu fallen und lernen wie man wieder aufsteht.

pps: nur mal so nebenbei als Frage, auf welcher Uni wird man eigentlich mit solch einem Abiturschnitt bei Medienwissenschaften (was ja statt der "Mappe", die sonst zur künstlerischen Eignung gewertet wird, meist einen NC von 1,6-2,2 hat) genommen?

bearbeitet von Soldiar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der NC war an unserer uni auch so hoch. ich denke das liegt bei mir an den wartesemestern.

und ich hab den betrieben sicher "keinen vorgeheult" sondern bin extrem selbstbewusst aufgetreten! dessen bin ich mir 100% sicher.

ich bin doch nicht doof dass ich in einem vorstellungsgespräch schwäche zeige oder mich gar so gebe, als wäre ich unsicher/nicht von mir überzeugt.

daran lags nicht. der betrieb hat das denke ich auch nicht so gesehen dass ich da rumgeheult hätte oder unselbstbewusst wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuch es mal bei der Telekom die sollen angeblich die Frauenquote sehr ernst nehmen.

Ansonsten nimm die Absagen wirklich nicht ernst, würde ich es tun müsste ich wohl vom Fenster springen:old.Willst du mal sehen womit ich mich Rumschlagen muss?::mod:

Sehr geehrter Herr GoSu,

nach eingehender Prüfung Ihrer uns zugesandten Bewerbungsunterlagen

müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihnen den gewünschten

Ausbildungsplatz aktuell nicht anbieten können.

Fundierte Delphi-Kenntnisse setzen wir bei unseren zukünftigen

Auszubildenen voraus.

Außerdem ist die zahl deiner Bewerbungen ein Witz, versuche es weiter weil du gute Chancen hast. Studenten sind -leider- gefragt und haben mir des öfteren Ausbildungsplätze vor der Nase weggeschnappt. Zudem solltest du es mal Positiv sehen, du hast einen Studienplatz und damit eine gute alternative zur normalen Ausbildung. Viele andere -darunter auch ich- haben diese Art von Sicherung nicht, wenn wir bald nichts finden bedeutet das für uns ein weiteres Jahr @ Home.

Und ich kann dir sagen das dieses Gefühl nicht sehr geil ist, selbst ein ''Ausbeuterbetrieb'' wäre mir momentan recht. Also lass deinen Kopf nicht hängen und versuch es weiter, falls du trotzdem nichts finden solltest … WaYnE … du hast immer noch die Möglichkeit dein Studium zu ende zu bringen.

mfg

GoSu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du bist aber höchstwarhscheinlich noch deutlich jünger (erweiterter Sek I gerade gemacht wie ich gelesen habe?) und hast die chance,

dich in dem jahr, wo du nichts findest, schulisch weiterzubilden mit nem BGJ Fachrichtung Technik, Praktika oder anderen schulischen Maßnahmen.

ausserdem könntest du auch noch Abi machen oder auf eine FOS Technik gehen.

das steigert die Chancen auf nen Ausbildungsplatz immens. du hast eine masse an möglichkeiten, und genug zeit um das noch wahrzunehmen.

Vielleicht bietet dir ein Betrieb bei dem du Praktika machst danach auch direkt einen Ausbildungsplatz für nächstes Jahr an. Vorteil ist, dass du dann ganz gezielt entscheiden kannst, welcher Betrieb dir am meisten zugesagt hat.

von der Telekom hab ich übrigens schon ne Absage bekommen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carina83,

ich versteh dein Problem ned.

Nur weil mal n paar absagen kommen, willst du die Flinte gleich ins Korn werfen?

Wenn ich das gemacht hätte würd ich noch immer Zuhause sitzen um 12 uhr mittags aufstehen und zum Fernseher latschen und bis 4 uhr Morgens Fernsehen.

Ich hab auch zuerst Industriekauffrau gelernt. Machte mir auch überhaupt keinen Spaß, war dann Arbeitslos.

Meiner wollte immer schon FISI werden (habs ned so mit Programmieren ;) könnte das ned den ganzen Tag machen) und hab hald dann Bewerbungen getippt, sowohl für ne Ausbildung zur FISI als auch für meinen alten Job.

Ich hab viele Absagen bekommen. Viele zum Teil weil ich weiblich bin.

Da haste n Vorstellungsgespräch, und nach dir kommt einer aus deiner Klasse von dem du genau weißt er ist um 3 Notenstufen schlechter als du gewesen. und der bekommt den Job, und am Ende hörste, jo die stellen nur Männer ein. Ganz tolles Gefühl.

Am Ende hab ich dann doch eine FISI-Stelle bekommen. Weil Chef jemand wollte, der weiß wie's Arbeiten ist (Vorangegange Ausbildung). Und ich muss sagen ich bin bis heute glücklich in der Firma.

Also Kopf hoch. Lächeln. Immer schön wie die Pinguine in Madagaskar.

Das wird schon. :)

Greez

BlackCat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja Carina ich bin 21 und damit nicht mehr der jüngste. Meinen Abschluss konnte ich nur über den Zweiten Bildungsweg nachholen und um die Hochschulreife nachzuholen fehlt mir momentan das Geld.

Aber wie schon gesagt deine Chancen sind gut, nur solltest du dich natürlich auch fleißig weiter Bewerben. Die Telekom ist nur ein Beispiel gewesen, viele Größere Unternehmen sind darauf aus die Frauenquote zu steigern (Siemens fällt mir spontan noch ein). Zudem solltest du dich auch in beide Fachrichtungen Bewerben, natürlich Bundesweit suchen und nicht nur in einem kleinen Gebiet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Carina83

Hier wurde ja schon einiges geschrieben. Aber, um es noch einmal zu wiederholen (hoffe mal, es wird jetzt etwas deutlicher, auch wenn's vorher schon geschrieben wurde): bring dein Studium zu Ende und brich es nicht ab. Zu der finanziellen Sache hab ich mich schon geäußert. Die Problematik in deinem Fall ist, dass durch einen Studienabbruch bzw. den Beginn einer Ausbildung als Alternative dazu im Prinzip nichts an der jetzigen Situation verbessert wird, bis auf die Tatsache, dass Du einige wenige Euro an Ausbildungsvergütungn bekommst und keine Studiengebühren mehr bezahlen müsstest. Das alleine sollte aber niemals ein Grund sein, ein Studium abzubrechen. Man kann z. T. mit den Unis/FHs auch Vereinbarungen treffen, dass die Gebühren erst am Ende des Studiums bezahlt werden müssen, wenn man im Beruf steht usw..... usw... .

Überleg es dir wirklich gut.

Gruß fach_i_81

(@GoSu: 21 ist noch absolut kein problematisches Alter, um eine Ausbildung zu beginnen, sondern liegt noch im normalen Durchschnitt, abhängig vom Schulabschluss usw...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

für fach_i_81 ein "FULL ACK".

Und bezüglich des Geldes nochmal. Derzeitig sind die Zinsen sehr niedrig, und es gibt immer wiedermal Angebote von gewissen Unis in Kooperation mit gewissen Banken (Deutsche Bank, kfw, lokale Sparkassen) wo diese dann noch geringer sind(!). Frag einfach mal bei der Uni bezüglich Studienfinanzierung nach.

Ansonsten Bekanntenkreis o. nebenbei jobben (Werksstudent)? Ich weiß Schulden sind nie etwas gutes, aber nach einem Studium mit gescheitem Job ist das schnell wieder abgestottert (an dieser Stelle für alle, die Kinder haben der Tipp: "Ausbildungsversicherung" abschließen. Ist wie eine Lebensversicherung für das Kind bis bsp. zum 20. Lebensjahr [also bis dahin wird alles für Schule/Ausbildung bezahlt] ab da an wird dann der Betrag wie bei einer Lebensversicherung ausgezahlt und kann super für weiterführende Ausbildung/Studium genutzt werden)

Wenn du jedoch tatsächlich eine Ausbildung machen willst, weil du meinst das Studium bringt dir nicht das, was du machen willst. Dann mach doch das Studium fertig und bewirb dich danach für ein "Traineeprogramm". Das ist ausbildungsähnlich und dauert je nach Unternehmen 6-18 Monate.

Mfg

Christian, 20, K.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so, wollte nur mal ein update geben ;)

bin immer noch auf ausbildungsplatzssuche, habe für dieses jahr tatsächlich nchts gefunden.. alles nur absagen

um mich finanziell durchzuschlagen im studium habe ich jetzt 3 nebenjobs, auch im IT support.

habe aufgrund dessen leider dieses semester noch nicht EIN mal zeit gehabt eine vorlesung zu besuchen, weswegen ich wohl eh zwangexmatrikuliert werde, wegen fehlenden credits.. und das eben nur weil ich arbeiten muss..

naja.

ich hab für dieses jahr jetzt schon bewerbungen geschrieben, diesmal im ganz großen rahmen und deutschlandweit. hoffe dass es diesmal besser läuft.

PS: kennt sich hier wer mit texniccenter aus? habe da ein cv-problem :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt ja nicht gut. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es an deinem Alter, Geschlecht oder dem abgebrochenem Studium liegt.

Hast du denn eine ansprechende Bewerbung geschrieben? Mit allem was dazu gehört und ohne die Standardklauseln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich hab mir mit dem anschreiben wirklich mühe gegeben,

alles ist frei von mir formuliert und weder zu gestelzt noch zu casual.

rechtschreibfehler sind auch keine drin. habs mehrmals probelesen lassen

und auch bekannten aus der it branche gezeigt.

argumente, warum gerade der beruf und meine vorkenntnisse habe ich auch

erwähnt. vllt hab ich mich letztes jahr ja zu spät beworben? (war so februar/märz)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na das macht mir ja mut (nicht :( ).. vor allem

wenn ich von meinem mitbewohner immer hören muss was für "profis"

in seiner berufsschulklasse sind.

(zitate: "was ich nach der ausbildung machen will? hmm.. hausfrau und mutter" präsentation: "windows server besteht aus 2 begriffen. nämlich "windows" und "server" :upps )

ich frag mich manchmal echt was mit mir nicht stimmt :(

und die betriebe trotzdem leute einstellen die viel weniger qualifiziert sind..

bearbeitet von Carina83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

carina hast du vllt. shconma dran gedacht vllt. deine bewerbungsunterlagen nochma zu checken?oO es kann ja sein das vllt. des so geschrieben hast das es sic net gut verkaft oO nur ma so als tipp^^

bzw. in was für firmen hats du dich beworben?wohnort nah? oda ausserhalb oda wie? sorry wenn die fragen schonma kamen hab den thread nur ma überflogen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
carina hast du vllt. shconma dran gedacht vllt. deine bewerbungsunterlagen nochma zu checken?oO es kann ja sein das vllt. des so geschrieben hast das es sic net gut verkaft oO nur ma so als tipp^^

bzw. in was für firmen hats du dich beworben?wohnort nah? oda ausserhalb oda wie? sorry wenn die fragen schonma kamen hab den thread nur ma überflogen :D

ja, war sogar beim bewerbungstraining von der uni und hab se professionell auf fettnäpfchen untersuchen lassen. die unterlagen sind einwandfrei.

zudem haben es auch zig bekannte und freunde durchgelesen. ich wüsste nich was daran nicht stimmt. wenn jmd sich hier noch mit bewerbungen auskennt, ich kanns demjenigen gern hier nochmal per pm zuschicken.

mein mitbewohner hatte deutlich schlechtere formulierungen drin, zB viele sätze mit einem dicken "Ich" begonnen. trotzdem hat er gleich ne stelle bekommen, obwohl sie inhaltlich sehr ähnlich war.

ich hab mich wohnortnah und deutschlandweit beworben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung