Zum Inhalt springen

Abbruch der Ausbildung ??!!?


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi Kollegen!

Als erstes möchte ich klarstellen, dass ich mich hier weder profilieren noch als "Superguy" hinstellen möchte. Ich erhoffe mir nur ein paar objektive Meinungen von Eurer Seite, am besten auch von Personalchefs!

Die Situation:

Ich bin 22 und arbeite seit 10 Jahren sehr intensiv mit Computern. Man kann sagen ich hab zum Ausbildungsbeginn vor einem Jahr schon viel Know-How mitgebracht. Darunter Windows98/NT Linux Kentnisse. Auch mit der Programmierung bin ich vertraut: Turbo Pascal, C/C++, VB, Java, HTML natürlich in allem NUR Grundkentnisse, da ich mich auf Systemintegration "spezialisiert" habe.

Für ein damals in der Realschule programmiertes Büchereiverwaltungsprogramm wurde ich auch schon hornoriert.

In meiner Firma wurde ich bis jetzt nie wirklich ausgebildet, wie bei vielen von Euch. Allerdings habe ich viel Spielraum. Das heisst ich habe jedes Kennwort und bin auch für alles mit verantwortlich. Da bei uns sehr viel "selbstgestrickt" ist habe ich schon ein halbes Jahr für die Einarbeitung in diese Systeme gebraucht. Nun bin ich wie mein Chef und Ausbilder voll Einsatzfähig. Soll heissen ich tue und kann so viel wie mein Chef. Er kommt von der Softwareseite und da ist er TOP, aber im Bereich Hardware, etc. kann ich ihm auch was beibringen...

Ich bin unter anderem für den von mir installierten und in die Infrastruktur (10 NT-Server,2 Unix,1 Linux) integrierten Citrix Server VOLL verantwortlich. Herfür war ich auch auf ener Schulung. Vor fünf Monaten begann ich mich selber zu prüfen und wieter zu schulen... zum MCSE. Mir fehlt noch 1 von 6 Prüfungen hierzu. Achja, im letztjährigen Abschlusszeugnis hatte ich bis auf Wirtschaft und Sozialkunde nur einsen.

Ich seh es jetzt nicht mehr ein mich für 880,- netto "melken" zu lassen, da es ja noch weitere 2 Jahre dauert... Um die Ausbildungsverkürzung muss ich hart kämpfen und das ist auch noch nicht raus!

Aber mein Chef/Ausbilder sagt auch dass das eigentlich kein Thema ist.. aber halt der Oberchef....

Mein Chef hat jetzt wegen firmeninternen Gründen gekündigt... Mein anderer wirklich guter Kollege will auch gehen. Wegen dieser und obiger Gründe habe ich auf diesen Platz keinen BOCK mehr.

Meine Fragen:

Wie seht Ihr die Zukunft? Braucht man mit Know-How wirklich diese teilweise lächerliche IHK-Prüfung? Wo liegt der Unterschied? Was bringt MCSE dann in der Praxis? Wenn ich einen anderen Ausbildungplatz hätte, wie problematisch wäre der Wechsel? Soll ich wagen einfach so "richtig" in den Beruf zu starten????

Vielen Dank für Eure ehrlichen und offenen Meinugnen!!!

Gruß

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Digijoe:

Hi Kollegen!

Als erstes möchte ich klarstellen, dass ich mich hier weder profilieren noch als "Superguy" hinstellen möchte. Ich erhoffe mir nur ein paar objektive Meinungen von Eurer Seite, am besten auch von Personalchefs!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also Vorsicht!

Ich würde die Ausbildung durchziehen dann hast du wenigstens einen Wisch in der Hand, gehts dir nur ums schnelle Geld?

Nach deiner Ausbildung wirst du (denke ich mal) sofort mehr Verdienen als die meisten von uns weil du wärend deiner Ausbildung schon sehr viel Verantwortung übernommen hast und dich gut in deinem Fach auskennst.

Das du mit der Situation in deinem Betrieb nicht mehr zufrieden bist ist eine andere Sache, aber halt die 2 Jahre doch noch durch ..

Denn diese "lächerliche" IHK Prüfung iwe du sagst wirst du doch wohl locker schaffen, oder?

------------------

Klicken sie bitte hier

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Spike:

Also Vorsicht!

Ich würde die Ausbildung durchziehen dann hast du wenigstens einen Wisch in der Hand, gehts dir nur ums schnelle Geld?

Ne, mir gehts rein gar nicht ums schnelle Geld. Ich krieg lieber weniger und hab Spaß bei meinem Job!!

Nach deiner Ausbildung wirst du (denke ich mal) sofort mehr Verdienen als die meisten von uns weil du wärend deiner Ausbildung schon sehr viel Verantwortung übernommen hast und dich gut in deinem Fach auskennst.

Das du mit der Situation in deinem Betrieb nicht mehr zufrieden bist ist eine andere Sache, aber halt die 2 Jahre doch noch durch ..

Ja.. aber wenn der Firmenchef mich jetzt nicht einmal auf 2,5 Jahre verkürzen lässt, dann weiss ich woran ich bin. Ich lasse mich halt nicht gerne ausnutzen!

Denn diese "lächerliche" IHK Prüfung iwe du sagst wirst du doch wohl locker schaffen, oder?

Mir geht es nicht ums schaffen dieser Prüfung. Mit lächerlich meine ich auch nicht das Niveau, sondern den Sinn. Denn die Prüfung, zumindest die letzten, gingen an der Realität vorbei. Wenn man die schafft, sagt das meiner Meinung nichts über das "IT" Know-How aus!?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo digijoe,

ich zweifle nicht daran, dass Du ohne weiteres eine vollwertige Arbeitskraft abgibst und Dein Lehrherr Kapital aus Deiner Arbeit schlaegt. Aus drei Gruenden wuerde ich trotzdem die Ausbildung (natuerlich mit Verkuerzung) durchziehen.

1) hinterlaesst eine abgebrochene Ausbildung einen Makel in Deinem Lebenslauf, der einen Schatten auf Dich wirft. So mancher Personalchef wird an Deinen Softskills (Durchhaltewillen, Ausdauer, Disziplin) zweifeln und das koennte sich spaeter bitter raechen. Vielleicht nicht jetzt, aber in ein paar Jahren.

2) wird der Fachkraeftemangel nicht ewig anhalten, sondern sich in etwa 5 Jahren ins Gegenteil umdrehen. Die Leute, die jetzt aus den Realschulen kommen, sind zum Grossteil voellig verrueckt nach diesen Ausbildungsgaengen und die Wirtschaft bildet ganze Heere in den IT-Berufen aus. Dazu kommen noch die Umschulungsmassnahmen der Arbeitsaemter. Wenn also irgendwann die Sense durch die Branche maeht, koennte ein Facharbeiterzeugnis zum entscheidenden Kriterium werden und Du wirst erpessbar.

3) beweist Du mit dem Facharbeiterbrief Deine Qualifikation und kannst weitergehende Bildungsgaenge anstreben.

Ein Tip noch: Man kann mit einigen Jahren Berufserfahrung auch die Pruefung OHNE Ausbildung ablegen!!!

ciao

Uli

------------------

Uli's Prüfungspages ... die Seite mit den Prüfungshinweisen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für Eure offenen und ehrlichen Meinungen!

Ich habe das erste Posting an meinem absoluten Nullpunkt geschrieben. Ich denke auch (jetzt wieder!) das ein Abbruch sicht sicher nicht gut macht! Vor allem wie Uli sagt, in der Zukunft!! Ich hätte jetzt aber die Chance bei einer anderen Firma weiter zu machen. Es scheint als wären die sehr interresiert an mir. Ich hab erst noch ein Vorstellungsgespräch. Die wissen aber schon warum ich gehen will. Aber jetzt weiss ich auch nicht mehr ob ein Wechsel überhaupt gut ist - für die Zukunft??? Wenn das nicht alles so schwierig wäre....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hi Digijoe,

na siehste, alles halb so wild, wenn man sich Gedanken macht und mit anderen beraet; freut mich, wenn wir Dir weiterhelfen konnten. Einen Ausbildungsplatzwechsel wuerde ich in Deinem Fall positv werten. Du beweist damit Zielstrebigkeit und Initiative. (Gilt natuerlich nur, wenn es Dich keine Zeit kostet.)

viele Gruesse

Uli

------------------

Uli's Prüfungspages ... die Seite mit den Prüfungshinweisen

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung