Zum Inhalt springen

Studium neben Ausbildung


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moinmoin;)

Ist zwar nichtmehr vormittag, aber im norden ist es doch der brauch stets "moinmoin" zu sagen, daher bleib ich auch jetzt dabei.

Ich werde am 1.8. meine ausbildung zum FiSi antreten. Einerseits bin ich gespannt, was da auf mich warten wird, aber andererseits habe ich mir bereits ein bild in meinem kopf festbrennen lassen.

Ich fange bei einme unternehmen an, das hauptsächlich bindeglied zw. wirtschaft und politik ist und nur inhouse arbeiten aufzuweisen hat. Mir wurde bereits angekündigt die server warten und verwalten zu müssen und ein praktikum in deren Stammsaitz im Kundensupport darf mich auch erwarten.

Wird mich das wirklich auslasten?

Hintergrund: MEin abi hab ich grad hinter mir, genauso wie 3-4 Jahre Admintätigkeit in unserem Schulnetzwerk,...2 Server, ca 60 Clients,....Arbeitsfeld:serverinstallation bis staubwischen und zippen ziehen ;)

Attestiert wurde mir das ganze durch die Schulleitung, sowie durch die IHK und durch einen Prüfer meiner örtlichen Fachhochschule. Mein wissen wurde abgefragt und fachspezifische fragen stellt.

Mein Abi hab ich mit 3,X bestanden, ich sage dazu auch "teilgenommen". Ich bin ein praktiker und kein Theorithiker, ich will was schaffen.

Der Gedanke:Ich fange mit der Ausbildung an und schau wie das in der BS läuft.(Ausbildungszeitraum 3 Jahre)Und ich muss noch meinen Grundwehrdienst nach der Ausbildung antreten.

Ich mach 1 Jahr die Ausbildung mit BS, schau wie die noten sind, wenn sie wie erwartet im 1er oder guten 2er bereich sind, überlege ich ein Abendstudium/fernstudium(Wirtschaftsinformatik) zu beginnen und danach weiter auf M. o. S. weiterzugehen.

Ist das studium während der ausbildung ratsam, oder ist davon normalerweise besser abzuraten? Man kann sich auch die frage stellen, wieso ich kein duales studium anfange, aber ein Schnitt von 3,X sagt alles aus ;) da rasselt man durch jedes auswahlverfahren ;)

Ich würde mich über ratschläge von euch überaus freuen und lasse mich auch gerne eines besseren belehren, weshalb man kein studium anfangen sollte.

Gruß,

Alex

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ist das studium während der ausbildung ratsam, oder ist davon normalerweise besser abzuraten? Man kann sich auch die frage stellen, wieso ich kein duales studium anfange, aber ein Schnitt von 3,X sagt alles aus ;) da rasselt man durch jedes auswahlverfahren ;)

Ich würde Dir vom Studium neben dem Beruf abraten. Du musst Deine Arbeit / Ausbildung erledigen und ob Du dann abends noch Lust hast bzw am Wochenende für das Studium etwas zu tun ist fraglich. Unterschätze den Beruf nicht. Konzentriere Dich zunächst primär auf Deine Ausbildung. Ich würde Dir raten ins 2te Lehrjahr einzusteigen und dann ggf nochmals bei entsprechenden Leistungen verkürzen und nach der Ausbildung zu studieren

Phil

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mein Abi hab ich mit 3,X bestanden, ich sage dazu auch "teilgenommen". Ich bin ein praktiker und kein Theorithiker, ich will was schaffen.

Ich würde dir bei dieser Äußerung von Studium abraten...

Studium ist zum Großteil theoretisch, praktische Einlagen hast du eher nach einer Ausbildung zum FIAE / FISI.

Fast jedes Studium ist (verglichen mit der Theorie beim Abi) eine Theoriehölle ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt hast du ja dein Abi geschafft - egal wie... Das bedeutet, dass du die Befähigung hast zu studieren. Daher weiß ich nicht ob du unbedingt eine Ausbildung machen solltest, zumal du ja auf praktische Erfahrung schon zurückblicken kannst und anscheinend dein Ziel ist, zu studieren. Aber ich gehe davon aus, dass diesbezügl. der Zug schon abgefahren ist.

Daher ziehe deine Ausbildung in Windeseile durch und mach dann ein Studium. Hier ist ja auch die Frage ob du die Doppelbelastung haben willst oder nicht. Wenn du nach einem halben Jahr Ausbildung merkst, dass dir ab 16 Uhr und an den Wochenenden langweilig ist, dann fange nebenbei noch ein Studium an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

jaein...

Wie heißt es so schön "Allgemeine Hochschulreife" - das heißt der "Staat" attestiert mir die nötige Reife für die Hochschule... was für mich bedeutet, dass ich damit "fähig" bin zu studieren... diesen Nachweis habe ich gebracht..

Na klar, du hast schon recht, dass sich im Studium erst herausstellt ob ich wirklich "reif" bin!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Denke ein fernstudium neben der ausbildung ist durchaus möglich, aber nicht zu empfehlen wenn es nicht ein integriertes duales studium ist, in dem ausbildung und studium einigermaßen aufeinander abgestimmt sind und der betrieb es unterstützt.

Das Problem, wenn du ein normales fernstudium neben der Ausbildung machst, ist dass du nicht genug zeit haben wirst dich auf prüfungen vorzubereiten wie ein normaler student und demensprechend schlechtere noten bekommst.

Wenn du dann am ende ein studium mit mittelmäßigen bis schlechten noten und eine Ausbildung nachweisen kannst, hast du keinen vorteil mehr gegenüber einem normalen Hochschulabsolventen ohne Ausbildung. Eher einen nachteil...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung