Zum Inhalt springen

der eigene betrieb...


 Teilen

Empfohlene Beiträge

erstma: @ Mods: ich wusste nicht genau wo ich das reinstecken sollte, aber ich denke hier isses richtig.

also:

ich überlege mir schon seit längerem, wie es wohl sein würde wenn ich meinen eigenen betrieb hätte. ein betrieb, der pc`s für kunden zusammenstellt, einrichtet usw..

ich hab aber leider kein plan, wie man da am besten vorgehen sollte.

kredit bei der bank aufnehmen? oder was sollte man als erstes machen...

was sind dann meine kontaktadressen für hardwarelieferanten?

kennt sich jemand von euch damit aus?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube, die meisten Leute stellen sich das sooo einfach vor , selbstständig zu sein..

arbeite doch erst einmal ein paar Jahre in einer professionellen Agentur, dann wisst ihr, wie schwierig es ist--ein gutes Produkt abzuliefern und es zu vermarkten !!

ausserdem wird es in Deutschland den Selbsständigen ziemlich schwer gemacht ...-

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

wenn du mit Papas Geld eine Karriere starten möchtest, endest du in der Pleite, weil dein Geld bloss fuer 2 Jahre reicht...

wenn du mit Ideen eine Karriere starten möchtest, dann endest du in der Pleite, weil dir das Geld fehlt,sie zu verwirklichen...

nein, schmarrn, ich stell es mir ziemlich schwer vor, in einem Land wie Deutschland, eine Existens zu gründen. Schon alleine, wenn du nicht viel Startkapital mitbringst, werden dir viele Finanzielle Steine in den Weg gelegt. Aber das wichtigste ist immernoch der idealistische Glaube an sein eigenes, einzigartiges Produkt, was den kleinen Existensgründer vor der Pleite bewahrt ;). Lass dich nicht von Schwarzrednern runtermachen(sowie ich einer bin*lol*), sondern informiere dich :).

Dann gruendest du deine eigene Firma, und nach 3 Jahren, wenn sie richtig gut laeuft, wirst du von einem groesseren Konzern geschluckt, bekommst ne fette Summe und hast dein Ziel erreicht*lol*

cu!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stryker

Deine Frage, wie das sein wird, ist so eigentlich noch gar nicht zu beantworten. Dazu müßtest du uns mal wissen lassen, was dein Status zu dem Zeitpunkt sein wird, wenn du selbstständig werden willst.

Bist du schon fertig ausgebildet, als was, Jahre Berufserfahrung, sonstige zusätzliche Qualifikationen??

Einen eigenen Betrieb zu haben ist nicht schwer, ihn zu leiten dagegen sehr. (Man ist der Spruch abgedroschen...) Aber auch wahr.

Cya

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Tachyoon:

<STRONG>Hallo Stryker

Deine Frage, wie das sein wird, ist so eigentlich noch gar nicht zu beantworten. Dazu müßtest du uns mal wissen lassen, was dein Status zu dem Zeitpunkt sein wird, wenn du selbstständig werden willst.

Bist du schon fertig ausgebildet, als was, Jahre Berufserfahrung, sonstige zusätzliche Qualifikationen??

Einen eigenen Betrieb zu haben ist nicht schwer, ihn zu leiten dagegen sehr. (Man ist der Spruch abgedroschen...) Aber auch wahr.

Cya</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also, die Sparte, die du dir ausgesucht hast, wird schon von tausenden größeren Betrieben abgedeckt. Hardware kriegst du fast überall zum Schleuderpreis. Und der Trend geht eher zum Billig-Aldi- oder Gebraucht-PC. Einige der Hardware-Firmen arbeiten eng mit großen Industriebetrieben zusammen, und können sich daher über Wasser halten. Aber neue Kunden gewinnen ist sauschwer, da du dann als Branchen-Neuling nix vorzuweisen hast. Was du brauchst ist eine zündende Idee. Du brauchst ein Produkt, das sonst nur wenige oder keiner hat. Dann kannst du auch schneller deine Kreditkosten ausgleichen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren, wie solche pc-betriebe kalkulieren.

ich meine, wir bekommen ja unser azubi-gehalt, aber wenn ich dann später als fertiger "supporteur" oder "techniker" zum kunde gehe, hardware installiere und den rechner warte, wie hoch ist da eigentlich der stundensatz, der da von meinem chef angesetzt wird ?!

oder aber, wenn ich eine anwendung (mitentwickle) später als fertiger "programmierer" inklusive doku usw... wie hoch ist da so der kurs für den mann oder die frau pro stunde, den die wirtschaft da so ansetzt ?!

bin erst im ersten ausbildungsjahr, so daß ich davon noch nicht soviel gehört habe über den stundensatz den ein mitarbeiter so für nen betrieb so bringt.

wer kann mir da ne ungefähre richtung geben oder mir sagen, wo man da infos drüber kriegen kann...werde zwar hier mal rumfragen, aber so richtig vermittelt wird mir das hier nicht werden fürchte ich... :-((

gruß flori

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Flori:

<STRONG>Mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren, wie solche pc-betriebe kalkulieren.

ich meine, wir bekommen ja unser azubi-gehalt, aber wenn ich dann später als fertiger "supporteur" oder "techniker" zum kunde gehe, hardware installiere und den rechner warte, wie hoch ist da eigentlich der stundensatz, der da von meinem chef angesetzt wird ?!

oder aber, wenn ich eine anwendung (mitentwickle) später als fertiger "programmierer" inklusive doku usw... wie hoch ist da so der kurs für den mann oder die frau pro stunde, den die wirtschaft da so ansetzt ?!

bin erst im ersten ausbildungsjahr, so daß ich davon noch nicht soviel gehört habe über den stundensatz den ein mitarbeiter so für nen betrieb so bringt.

wer kann mir da ne ungefähre richtung geben oder mir sagen, wo man da infos drüber kriegen kann...werde zwar hier mal rumfragen, aber so richtig vermittelt wird mir das hier nicht werden fürchte ich... :-((

gruß flori</STRONG>

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung