Zum Inhalt springen

HILFEEEEEE!! Morgen steht eine Klausur "Netzwerke"


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Mituser/in,

ich bin neu hier, weil ich wichtige fragen habe zu einer Klassenarbeit bzw. Klausur die ich morgen früh schreiben werde. Ich stell mich kurz vor. Ich heiß Tony bin 19 Jahre alt und mache zurzeit eine Ausbildung als IT-Systemkaufmann. Bin im 2. Lehrjahr hab auch in der 2. angefangen, was für mich einer meiner größten Fehler war. Ich empfehle jedem, die die Chance haben vorerst die Ausbildung zu kürzen, es sich nochmal überlegen ob es sich wirklich lohnt. Weil ich spüre gerade die Nachteile, andererseits liegt es auch an mir. Naja, jetzt zum Thema ich bitte euch um Hilfe. :confused::confused:

Ich hab ein paar Aufgaben die für euch bestimmt kein Problem sein sollten.

Würde mich freuen wenn ihr diese aufgaben für mich Lösen könntet bin wirklich echt verzweifelt und keiner meiner Mitschüler möchte mir helfen. Ihr seit meine letzte Chance bitte lasst mich nicht hängen, denn ich hatte einen schweren Unfall und dadurch war ich 1,5 Monate nicht in der Schule deswegen hab ich nicht viel Ahnung. :confused::upps

Die Fragen sind:

1.) Erläutern Sie die folgende Angaben aus einer Netzwerkdokumentation:

IP = 192.168.55.3 Subnetmaske = 255.255.255.0

a.) Bestimmen Sie die Netzwerkadresse, die zudem oben genannten Rechner gehört.

(Der Lösungsweg ist anzugeben!)

b.) Wie wäre die Subnetmaske in der neueren CIDR-Schreibweise darzustellen?

2.) Gegeben ist ein Netzwerk mit der Adresse: 172.16.0.0., SNM= 255.255.0.0

a.) Bestimmen Sie die max. mögliche Anzahl von Clients in diesem Netz. (Rechenweg ist anzugeben.)

b.) Das Netzwerk erscheint dem Administrator überdimensioniert. Er möchte gern das im Subnetz genau 1023 Clients (und möglichst aber nicht mehr) erreichbar sind.

ba.) Bestimmen Sie die Subnetmask, die für 1023 Clients optimal geignet wären. (Rechnung bitte angeben)

bb.) Der Administrator möchte das Subnet Zero vermeiden. Schlagen sie drei größtmöglichen Netzadressen für das Neue Netz vor.

cc.) Warum sollten nicht alle 5.000 Clients eines Industriegebietes im gleichen Subnet sein. Nennen sie zwei Gründe.

3.) Zwei Rechner haben die IP-Adressen 10.10.10.224 und 10.10.10.44. Die Subnetmask von beiden Rechnern mit 255.255.255.192 angegeben. Begründen Sie anhand von Binärzahlen ob oder welche Rechner sich anpingen können. (Firewalls sind passend konfiguriert.)

A.) Nennen Sie drei Gründe, die für die Einführung des IPv4-Standards sprechen.

B.) Woran erkennt man optisch eine IPv6 Adresse (gegenüber IPv4)? - Nenne 3 Beispiele

C.) Die Netzwerkadresse eines Clients soll auf Gültigkeit überpüft werden. Handelt es sich um IPv6 Adresen? Begründung!

CA) ::1

CB) 2002::0001::0002

CC) 2001:098F:4444:12G4::0003

CD) 2002::0000:0000:0000:0004

Sooooooo, das wärs auch schon! :)

Ich wäre wirklich euch dankbar wenn mir jemand helfen könnte, es müsste keine schwere Aufgabe für euch sein bitte hilft mir! :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

VIELEN DANK!

Bearbeitet von Artkore
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ein paar Aufgaben die für euch bestimmt kein Problem sein sollten.

Würde mich freuen wenn ihr diese aufgaben für mich Lösen könntet bin wirklich echt verzweifelt und keiner meiner Mitschüler möchte mir helfen.

Moin,

mal abgesehen davon, dass ich dir eigentlich raten möchte: geh ins Bett, schlaf dich aus und sei morgen fit, möchte ich gerne auch die Frage stellen, welchen Lernerfolg du davon hast, wenn wir dir einfach nur die Lösungen hinschreiben.

Das Thema heisst Subnetting, dazu haben wir eine FAQ.

http://www.fachinformatiker.de/networking-technologies/34655-subnetting-beide-varianten-subnetzberechnung-rfc950-rfc1878-upd-21-2-09-a.html

Bitte lesen, verstehen, anwenden auf deine Aufgaben und anschliessend deine Lösungsvorschläge zur Diskussion stellen.

Kurz: wir sind kein Hausaufgabenforum!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Chief ich geb dir 100% Recht eig. sollte ich sie selbst machen, aber ich hab wirklich keine Ahnung von Subnetting ich hab mir alles angeschaut trotzdem verstehe ich das einfach nicht, ich hab die Fragen nur aus verzweifelung hier hingeschrieben, wenn mir die Fragen jemand beantworten könnte wäre echt nett, wie du schon sagtest es ist spät und ich will schlafen aber bevor ich die Antworten nicht hab geh ich nicht schlafen!

Ich bitte euch nochmals um hilfe ich hoffe ihr seht wie verzweifelt ich bin versteht mich....Danke!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bei 1a.) hab ich nur rumgerechnet und keine Lösung gefunden

b.) müsste "/24" sein, aber sicher bin ich nicht...

bei b.) muss man glaube ich in binär umrechnen und dann die 1en zählen

also 11111111 11111111 11111111 00000000

deswegen müsste das /24 sein

aber sicher weiß ichs nich, die ******* rechnerei hab ich nicht wirklich kapiert!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

kommt schon leute...seit doch einfach einmal nur hilfsbereit...wer die antworten + erklärung gibt kriegt von mir heute noch 5€ auf sein Konto überwiesen und das mein ich ernst! Die arbeit morgen ist mir wichtig stehe zwischen zwei noten und wenn ich die arbeit ver****e krieg ich automatisch von chef einen drauf ich war halt krank....:(

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

1a) Subnetzadresse: 192.168.55.0 -> Schrittweite ist 256, daher beginnt bei 192.168.x.0 immer ein neues Subnetz.

1b) 192.168.55/24

2a) 16 Hostbits => 2^16-2 = 65534 Clients => keine Subnetze.

2b) wie jetzt 1023? bei 1023 Hosts müsste man die nächst größere also 2046 nehmen.

SNM: 255.255.252.0 (bei 1022)

bzw. 255.255.248 (bei 2046)

2cc) um den Broadcasttraffic einzudämmen

hab bisschen rechachiert ob es richtig ist das sagt mir der CHIEF!

das wars dann von mir...mehr kann ich nicht :( JETZT SEIT IHR GEFRAGT!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

zu Aufgabe 3:

Also wenn 2 Rechner im gleichen Netz sind, dann können sie sich direkt anpingen, weil sie eben innerhalb des gleichen Netz sind. Wenn Du nun von den beiden IP Adressen mit Hilfe der Subnetzmaske die jeweilige Netzadresse bestimmst und diese gleich sind, dann können die beiden Rechner sich direkt pingen, wenn die Netzadressen eben unterschiedlich sind, dann können sie das eben nicht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also erstmal... du weißt sicher schon länger, dass du das nicht 'kannst'...oder? warum kommst du jetzt erst damit an? das problem bei subnetting ist, dass dus verstehen musst... alles andere bringt sehr wenig... wir haben darüber auch ne schulaufgabe geschrieben.. und mein 'banknachbar' meinte in der schule immer, es reicht wenn er bei mir abschreibt.. tja.. pustekuchen...

schreck nicht direkt von einem thema ab.... du hast am anfang geschrieben du hast absolut keine ahnung..und dann gehts ja doch.. les dir das thema subnetting nochmal durch.. und versuch die aufgaben selber zu lösen... wir helfen dir hier gern und geben auch tips oder sagen dir ob deine antworten richtig sind.. aber im test musst du das auch alleine rechnen....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung