Zum Inhalt springen

Bewerbungstext - 2 Varianten


Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen.

Geht um ein Bewerbungsschreiben für einen potentiellen neuen Arbeitgeber.

Bei der Aufzählung der Skills - geht man eher auf die Anforderungen in der Stellenanzeige ein oder ist sowas auch legitim?

Weitere Details finden Sie im Lebenslauf und der anschließenden stichpunktartigen Auflistungen meiner Kenntnisse und Fähigkeiten.

Das Anschreiben MIT diesem Text sähe im kompletten so aus

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich um eine Stelle als xxx.

Ich habe während meiner bisherigen Berufstätigkeit viel Erfahrung in den von Ihnen erwünschten Aufgabenbereichen sammeln können. Weitere Details finden Sie im Lebenslauf und der anschließenden stichpunktartigen Auflistungen meiner Kenntnisse und Fähigkeiten.

Da ich in xxx wohne kann ich für diese Stelle eine überdurchschnittliche Flexibilität heranbringen und selbst außerhalb der Geschäftszeiten schnell vor Ort sein.

Der mögliche Eintrittstermin für mich wäre ab Monat/Jahr.

Sollten sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ich würde mich sehr über Ihre Rückmeldung freuen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Alternativ würde ich mich bemühen auf die Anforderungen zumindest mit einem Satz einzugehen.

Meinungen bitte :)

Danke :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ok.

... hiermit bewerbe ich mich um die ausgeschriebene Stelle als System- und Netzwerkadministrator.

Ich habe während meiner bisherigen Berufstätigkeiten viel Erfahrung in der kompletten Microsoft-Produktpalette sammeln können. Während der letzten zwei Jahre konnte ich mein Wissen in den Bereichen Netzwerktechnik, Linux/Unix und komplexen Webserverumgebungen in virtuellen- und Cloudumgebungen vertiefen. Ebenso sind für mich Freundlichkeit und Kompetenz im Supportbereich selbstverständlich.

Meine jetzige Position bietet mir wenige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung und ich würde meine Kenntnisse und Fähigkeiten gerne in einem anderen Unternehmen einbringen .

Da ich in xxx wohne kann ich für diese Stelle eine überdurchschnittliche Flexibilität heranbringen und selbst außerhalb der Geschäftszeiten schnell vor Ort sein.

Der mögliche Eintrittstermin für mich wäre ab Monat/Jahr.

etwas mehr richtung stellenanzeige formuliert. arbeitsplatz wäre ca 500m Luftlinie zum wohnort, daher die floskel mit der überdurchschnittlichen flexibilität. hat da jemand vorschläge, ob man das "flüssiger" verpacken kann oder ist das OK so?

"fähigkeiten und kenntnisse gern in einem anderen Unternehmen einbringen" - fließt da sehr durch das es aktuell keinen spaß mehr macht und ich offen für neue kollegen (und gehalt......) bin ?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Meine jetzige Position bietet mir wenige Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung und ich würde meine Kenntnisse und Fähigkeiten gerne in einem anderen Unternehmen einbringen .

Ich würde das nicht schreiben. Die Motivation für den Jobwechsel würde ich erst im Bewerbungsgespräch aufgreifen bzw. wenn dann eher so, dass dich das ausgeschriebene Aufgabengebiet beruflich/fachlich reizt. Ausserdem würde ich eher das postive der neuen Firma, anstatt das negative der alten Firma hervorheben. Daher würde ich als Fazit unter deiner Aufzählung eher ein Satz wie "Daher bin ich in besonderer Weise für die vakante Position qualifiziert “ schreiben.

Bearbeitet von bigvic
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gut, lassen wir das weg und klären das dann -hoffentlich- im Gespräch im taktischen Spießroutenlauf

hiermit bewerbe ich mich um eine Stelle als Netzwerk- und Systemadministrator.

Ich habe während meiner bisherigen Berufstätigkeiten viel Erfahrung in der kompletten Microsoft-Produktpalette sammeln können. Während der letzten zwei Jahre konnte ich mein Wissen in den Bereichen Netzwerktechnik, Linux/Unix und komplexen Webserverumgebungen in virtuellen- und Cloudumgebungen vertiefen. Ebenso sind für mich Freundlichkeit und Kompetenz im Supportbereich selbstverständlich.

Da ich in xxx wohne kann ich für diese Stelle eine überdurchschnittliche Flexibilität heranbringen und selbst außerhalb der Geschäftszeiten schnell vor Ort sein. Verbunden mit den gesammelten Erfahrungen sehe ich mich besonders für die vakante Stelle qualifiziert.

einwände?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde allgemein noch mehr Infos geben vor allem warum du unbedingt bei diesem Arbeitgeber arbeiten willst und wo du gerade arbeitest. Du kannst hier auch wirklich die Frage im Anschreiben stellen: Warum es gerade die XX GmbH sein soll?

Zur Flexibilität ein Textvorschlag:

Durch meinen Wohnsitz in unmittelbarer Nähe Ihres Unternehmens ist es mir möglich, auch in Notfällen ausserhalb der Geschäftszeiten flexibel zu agieren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hiermit bewerbe ich mich um eine Stelle als Netzwerk- und Systemadministrator.

veralteter Stil. Der einleitende Satz ist total überflüssig weil man sieht ja das es eine Bewerbung ist ^^

Ich habe während meiner bisherigen Berufstätigkeiten viel Erfahrung in der kompletten Microsoft-Produktpalette sammeln können. Während der letzten zwei Jahre konnte ich mein Wissen in den Bereichen Netzwerktechnik, Linux/Unix und komplexen Webserverumgebungen in virtuellen- und Cloudumgebungen vertiefen. Ebenso sind für mich Freundlichkeit und Kompetenz im Supportbereich selbstverständlich.

nicht böse gemeint aber blaaaa ^^ ich kann daraus nicht erkennen, was du kannst.

Da ich in xxx wohne kann ich für diese Stelle eine überdurchschnittliche Flexibilität heranbringen und selbst außerhalb der Geschäftszeiten schnell vor Ort sein.

Wäre für mich als AG ehrlich gesagt egal. Vorallem weil ich ja gar nicht weiss was du kannst^^

Verbunden mit den gesammelten Erfahrungen sehe ich mich besonders für die vakante Stelle qualifiziert.

Du hast deine Erfahrungen nicht genau genug beschrieben, weswegen ich diesen Satz in deiner Bewerbung als recht kritisch ansehe.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Volker,

Du musst in Deinem Anschreiben nicht ganz genau alle Deine Kenntnisse und Fähigekeiten darstellen. Diese werden aus Deinem LL ersichtlich. Was noch empfehlenswert ist, ist ein Sklills-Profil als dritte Seite. Da kannst du nochmal Deine Fachkenntnisse aufgliedern und detailliert darstellen. Du kannst es beispielsweise in die Bereiche Datenbanken, Programmiersprachen, Anwendungen und Betriebssysteme gliedern.

Im Anschreiben ist es entscheident, dass du Deine Mtivation für die BEwerbung rüberbringst. Ich würde es auch nach Möglichkeit vermeiden, etwas negatives über Deinen jetzigen Arbeitgeber zu sagen. Gehe lieber immer von Dir selber aus: DU willst dich weiterentickeln!

Ingesamt denke ich, dass das Anschreiben Aufschluss über folgende Punkte geben sollte:

Wer bin Ich?

Was zeichnet michaus? Worin liegen meineStärken und wodurch hebe ich mich von den anderen Bewerbern ab?

Was kann Ich?

Dass Du Deine Ausbildung abgeschlossen hast, geht eindeutig aus dem Zeugnis hervor, wo und warum Du Deine Schwerpunkte gesetzt hast allerdings nicht. Warum eignest Du Dich für die ausgeschriebene Stelle? Hast Du in einem Praktikum schon Erfahrungen gemacht, dann kannst Du im Anschreiben darauf eingehen. Vielleicht stellst Du auch nochmal die Motivation da, die Dich zu Deiner Berufswahl bewegt hat.Soft Skills sollten auch nicht fehlen. Wichtig ist halt immer einen Bezug zur ausgeschriebenen Stelle zu nehmen.

Warum will Ich ausgerechnet diesen Job?

Was hat Dich bewogen Dich für die Stelle zu bewerben? Wie bist auf das Angebot gestoßen? Was reizt Dich an der beschriebenen Tätigkeit? Welchen Herausforderungen willst Du Dich stellen?

Ich kann Dir empfehlen mal beim bewerberblog.de reinzulesen. Da findest einige Tipps, gerade was die IT-Branche angeht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung