Zum Inhalt springen

unschlüssig


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Morgen Zusammen,

brauch mal nen objektiven Rat...

zu mir

: - gel. Systemelektroniker

: - gel. Informationstechn. Assistent

: - Fachabi

: - FISI Abschlußprüfung diesen Winter.

: - NRW

folgende Situation:

Mein Praktikums/Aushilfsarbeitsbetrieb stellt mir eine Festanstellung in Aussicht..

Kleine Firma in der ich 1st & 2nd lvl Support, Kundendienst, Verkauf, Beratung, Reperatur von Rechnern Druckern etc, kleinere administrative Tätigkeiten.. Datensicherungen, Neuinstallationen etc pp. mache.

Unter anderem auch mitverantwortlich für Praktikanten.

Mir wird in Aussicht gestellt: Umsatzbeteiligung, Firmenwagen.

Gehalt wird sehr niedrig ausfallen, ca 1k Netto denke ich, wären mit Umsatzbeteildigung ca. 1200€/monat Netto und halt Firmenwagen/Benzin etc. über die Firma bezahlt.

Einerseits arbeite ich dort sehr gerne, aber das ist schon etwas wenig oder? :o

- Erstmal machen und gucken wie es sich entwickelt?

mfg

sascha

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Vor allem wäre es wichtig, erst einmal das konkrete Angebot abzuwarten. Die Zahlen von dir scheinen ja nur eine Schätzung zu sein...

Ansonsten würde ich persönlich den Job erst einmal machen. Erstens schreibst du ja, dass es dir dort gefällt und zweitens kannst du die Zeit nutzen um dich nach Jobs bei anderen Firmen umzuschauen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte es schon für recht niedrig allerdings stellt sich für mich folgende Frage.

Hast du schon Berufserfahrung also unabhängig von Ausbildung?

wie alt bist du?

Wie weit ist deine Anfahrt zur Arbeit bzw. wie viel fährst du im Monat?

Was für einen Wagen bekommst du?

Ich hatte auch mal "einen Job dieser Art" als ich 20 war. Grundgehalt gering, Rest über Provisionen und Firmenwagen zur Privatnutzung inkl. Tankkarte.

Für mich hatte sich das damals gerechnet weil

niedige Lebenshaltungskosten

Hohe Kilometerleistung auch Privat

Keine Wartungs und Instandhaltungskosten

und ein Auto was ich mir privat hätte nicht leisten können.

Nachteil ist natürlich das du Steuerlich am Jahresende nicht wirklich was zurückbekommst.

Rechne einfach mal was dich ein Auto kosten würde. Steuern ,Versicherung ,Benzin und Anschaffungspreis, theoretische Wartungskosten.

Je nach dem was dabei rauskommt ist 1200€ netto für den Anfang um Berufserfahrung zu bekommen schon okay.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung