Zum Inhalt springen

RAID Controller


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

folgendes Vorhaben:

Es soll ein System zusammengebaut werden, wo 24 SAS Festplatten drin seien sollen. Dazu hätte ich gern 2 SAS RAID Controller, die miteinander verbunden sind. Jede der 24 Festplatten soll an jeden SAS RAID Controller "angeschlossen" sein. Ebenfalls soll der Cache der Controller von beiden genutzt werden (spiegeln, teilen).

Hat jemand damit Erfahrungen oder kann mir Controller empfehlen?

Gruß,

TeKIELa

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mir nicht sicher, aber es gibt Modular- Server von Intel, die neben einer entsprechenden Anzahl an HDDs auch 2 RAID- Controller aufnehmen koennen. Ich kenne da jetzt aber nur welche mit 14 HDDs. Vielleicht gibt es groeßere Versionen oder guck mal bei einem anderem Hersteller. IBM z.B. Dann hast du alles komplett unter der Haube. Vielleicht per externem Storage.

Ich bin mir zudem auch ziemlich sicher, das sich die Controller den Cache nicht teilen. Die beiden Controller werden sich hoechstens darueber unterhalten, ob der Cache dirty geworden ist.

So wie ich das zudem sehe wird es schwieirg, einen Festplattencontroller dieser Groeße zu finden. Das musst du wohl per zusaetzlichen Expander loesen.

PS: Wenn du Linux verwenden willst, solltest du zudem unbedingt schauen, ob die beiden verwendeten SAS- Controller unter Linux auch zusammen funktionieren. Bei dem Modular Server von Intel kann es da z.B. Probleme geben.

Bearbeitet von FfFCMAD
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

erstmal danke für die Antworten. Ich bin halt derzeit auf der Suche nach 2 RAID Controllern... keine fertigen Systeme.

Habe bereits mehrere Anfragen am laufen, bzgl Cache teilen etc...

Weiteres Problem ist auch, dass jede Festplatte an jeden Controller angeschlossen sein soll -sprich Dual-Port HDDs.

Weitere Anregungen wären super.

Gruß,

TeKIELa

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 Monat später...

bei ernsthaften storagesystemen ist das seit locker 15 jahren standard. die ganzen schlechten erfahrungen, die das ausloesten, waren in den jahren davor :)

ein system das wirklich active/active laeuft, braucht keine frickeligen failovermechanismen, das ist ein riesiger vorteil.

das hat vermutlich inzwischen jeder verdraengt (ich auch, siehe anderer thread) :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung