Zum Inhalt springen

Gehaltsvorstellung Fachinformatiker Systemintegration Raum Würzburg,Nürnberg


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hi,

Ich bin 21, hab Abi gemacht, und bin danach in die Ausbildung bei Vodafone in Duesseldorf, diese werde ich im Juli abschliessen und möchte dann wieder in meine Heimat :)

Ich habe somit keine Berufserfahrung, meine Abschlussprüfung werde ich hoffentlich gut abschliessen^^

Was kann ich den als Gehaltsvorstellung angeben, im Raum Würzburg und Nürnberg?

Bei Vodafone wurde mir nach der Ausbildung 2600€ brutto angeboten, ich weiss in Kleinstadt wird das wesentlich weniger sein, das ist aber auch in Ordnung, nur weiss ich nicht wieviel ich davon abzuziehen habe...

Und in welcher Form gibt man das an? Monatliches Bruttogehalt oder Jahresbruttogehalt?

Danke

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke schoen, das ist zumindest schon mal ne anhaltspunkt!

Wenn es tarif ist, hab ich doch eh keine entscheidungsgewalt oder? ausser es ich bekomm ne aussertariflichen vertrag, aber ohne berufserfahrung bezweifel ich mal das mich jmd als AT'ler haben will^^

Was bedeutet ppa?

Wie sehr schwankt das dann, in abhaengikeit von firmengroesse usw?

um die 2400(200monatlich), oder eher um die 6000€(500 monatlich)?

Bearbeitet von Thorus
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es tarif ist, hab ich doch eh keine entscheidungsgewalt oder?

Nein, aber je nachdem wie die Stelle bewertet ist sind es ja unterschiedliche Gehaelter.

Was bedeutet ppa?

per procura, da war aber ein "p" zuviel. Ich meinte pa, was "per anno" heißt, also "pro Jahr".

Wie sehr schwankt das dann, in abhaengikeit von firmengroesse usw?

Unter 24.000 solltest du nicht einsteigen, es koennten aber auch durchaus 36.000 sein,

kommt wie gesagt auf das Taetigkeitsfeld an.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe Anfang des Jahres meine Ausbildung zum FiSi abgeschlossen.

Background:

- gelernert Banker

- 24 Jahre alt

- war mal ein Jahr in Kanada

Mache aktuell das IT- und Prozessmanagement in einem automotiven Betrieb.

Bin mit 36k eingestiegen und ab Anfang nächsten Jahres werden es 40k, die ich

vor kurzem rausgehandelt habe, inkl. bezahlter Zertifizierung zum IT-Governance-Manager

in Frankfurt.

Mein damaliger Personaler beim Ausbildungsbetrieb hatte mir freundlicherweise knapp 22k

unter die Nase gerieben und dann nochmal auf 28k erhöht. Habe demnach abgelehnt.

Dafür zwar wesentlich interessantere Aufgaben aber auch mehr graue Haare!

Wie dem auch sei: Ich glaube mit etwas über 30k kannst du dich schone etwas zu frieden

geben. Alle reden vom Fachkräftemangel aber niemand ist bereit etwas Geld dafür in

die Hand zu nehmen.

Schau dir doch mal die Gehaltsanalysen in der IT an. Glaube Golem oder heise haben da

was recht aussagekräftiges. Wobei dort anscheinend als Supporter bei ca. 36k Schluss

ist (was natürlich kein Berufsanfänger bekommt ...).

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung