Zum Inhalt springen

Neuer 22"-24" Monitor bei kleinem Budget


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Moinsen!

Ich brauch nen neuen Monitor da ich mit meiner alten 1024x800 Röhre langsam immer mehr Probleme habe irgendetwas vernünftig darzustellen.

Ich nutze meinen Rechner hauptsächlich zum Surfen und Zocken, wobei ich (bei bestem willen) kein Hardcoregamer bin.

Da ich noch Azubi bin ist mein Budget ziemlich begrenzt, meine momentane Grenze liegt bei ~150€.

An Anschlüssen ist DVI Pflicht und HDMI erwünscht, aber nicht notwendig. Bei der Größe reichen mir 22", wobei ich wohl kein Problem mit 24" habe (obwohl ich es mir schwer vorstellen kann bei 24" noch vernünftig zocken zu können, ich hab schon in der Firma mit 24" Probleme alles im Blick zu behalten). Auflösung von 1920x1080 sollte klar sein. :)

Ich hoffe ihr könnt mir helfen nen guten Nachfolger zu finden.

Grüße

Ryukishi

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ryukishi,

du kannst dich z.B. bei Heise.de oder hier mal umschauen, ich selber arbeite hauptsächlich mit Iiyama, EIZO und Benq Geräten.

Du solltest auch wissen ob Dinge wie Höhenverstellbarkeit, schwenk-, dreh- (Pivot) , neigbar für dich interessant sind - Neigung haben eigtl. alle, Höhe schon nicht mehr.

Grüße

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal, vor allem für den Geizhals link, ich habe nicht gewusst, dass man sich nach solchen Kriterien sich da was zusammenklicken kann.

und mit Prad: das scheint mir nicht mehr allzu aktuell zu sein, zumindest die Monitore die ich als interessant eingestuft habe gab es meistens nichtmal mehr zu kaufen und wenn doch dann nur gebraucht; von der Idee her aber eine sehr gute Seite.

Bildqualitaet ist in dem Preissegment und deinem Anwendungsfall sowieso eher zweitrangig.

Stimmt schon, allerdings ziemlich am Anfang der zweiten Reihe, da ich mit der Auflösung dann endlich auch die Möglichkeit habe vernünftig mit Photoshop arbeiten zu können/es zu lernen (was ich schon länger will aber mit meinem jetzigen Monitor einfach nur ein Krampf war).

Momentan schwanke ich zwischen dem HP 2311x 23" (LV176AA) und dem iiyama ProLite E2273HDS-B1 22". Ich sehe als Hauptunterschied den Kontrast und die Größe, wobei ich beim Kontrast nicht weiss, ob das jetzt wirklich einen markanten Unterschied macht. Was würdet ihr empfehlen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Fuer Spielereieen mit Photoshop tuts auch ein billiger Monitor. Ernsthaftes Arbeiten, besonders da es dann auch im den darzustellenden Farbraum geht, kannste mit Einstiegsmonitoren allgemein knicken. Umgekehrt ist es leider so, das hochwertige Panels normalerweise traeger sind oder mit Ausnahmen verstaerkt Input Lag aufweisen (Gibts aber auch bei billigen TFTs) welche dir das Spielen grundsaetzlich zwar vielleicht ermoeglichen, aber bei einigen Spielen eher dein schnelles virtuelles Abhimmeln foerdern. Bei Shootern ist ein starker Input Lag oder Schlierenbildung z.B. stark von Nachteil. Bei Prad gibts zu diesen Faktoren normalerweise auch tests, da kannst du dir das optmale Modell heraussuchen. Ich schaetze, das selbst Einsteiger- TFTs bei dir eine deutliche Steigerung der Bildqualitaet bewirken werden. 1024x768 Standardaufloesung hoert sich nach einer 76 - 85KHz- Fischaugenroehre an. Da kannst du dann nicht viel falsch machen wenn du die genannten Kriterien einigermaßen beachtest :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ok, ich hab nochmal bissl rumgeschaut und doch noch einen weiteren Kandidaten gefunden: BenQ GL2450HM, 24" (geizhals, Amazon.de).

Der hat überall da, wo ich überhaupt eine Bewertung finden konnte (nämlich oben die Links), sehr gute Bewertungen für seine Preisklasse. Gibt es evtl. Einwände/Gründe dagegen? Denn wirklich viele Bewertungen hab ich auch wieder nicht gefunden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bekommst für 135 Euronen nen Samsung Syncmaster LED 22 Zoll 5ms Reaktionszeit. (amazon)

Ich schau meistens nach bestimmten Herstellern mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe, sei es privat oder beruflich.

Bei Displays fand ich bisher

Illyama super

Nutze selber einen Asus

HP auf der Arbeit.

Kann jeden dieser Hersteller im Bezug auf Displays empfehlen. Bei meinem letzten Arbeitgeber war der Unterschied in Sachen Bildqualität enorm. Da hatte mich HP überzeugt.

Amazon.de: 22 zoll monitor: Computer & Zubehör

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung