Zum Inhalt springen

Gehaltsvorstellung in München


 Teilen

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

ich habe mich gefragt, was man sich so an Gehaltsvorstellung in München vorstellen kann.

Ausgegangen von einem Abschluss als Fachinformatiker - Systemintegration (2+)

Danach 1,5 Jahre Berufserfahrung als Netzwerkadmin (Inhouse) und IT Specialist für Swichting/Routing und alleine komplette Switching/Routing Projekte durchgeführt.

Suchen würde ich entweder als Inhouse Admin oder Consutling vielleicht auch in der Computerforensik.

Ich denke eine Berufserfahrung seit 5 Jahren als Nebentätigkeit im IT-Dienstleistungswesen (Kleine Firmen komplett ausgerüstet und konfiguriert und sonst kleine private Sachen) zählt nicht wirklich?

Ich hoffe einfach auf Antworten von Leuten aus München, die mir mehr dazu sagen können. Wenn ich sehe das alleine eine annehmbare Wohnung über 1000 Euro warm kostet..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ganz so schlimm sind die Mietpreise hier nicht das man über 1000 Ausgeben muss aber im Vergleich zu anderen Städten wirst du immer eher einen großen Teil deines Geldes für eine Wohnung lassen müssen.

Admin verdient Inhouse in der Regel viel schlechter als ein Consultant zum letzten Tätigkeitsbereich kann ich gar nichts sagen aber die Spannen sind wirklich enorm da bräuchte man schon ein paar mehr Infos.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich sehe das alleine eine annehmbare Wohnung über 1000 Euro warm kostet..

Wie kommt man denn auf solche Vorstellungen? Alleine bei immobilienscout24 gibt es über 200 Angebote für Wohnungen bis 700 Euro Kaltmiete. Und wirkliche Bruchbuden wirst du in München kaum finden. Es ist aber auch nicht so, dass man in München automatisch 40% mehr verdient, nur weil die Mieten entsprechend teurer sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei man zugeben muss das die "interessanten" Wohnungen in München mit einigermaßen guter Lage (nicht direkte Innenstadt) tatsächlich teurer sind als 700 Euro kalt.

Ich bin vor 5 Jahren nach Nymphenburg gezogen, und zahle seitdem 719 Euro warm ohne Strom für 55 qm2, allerdings an einer 4-spurigen Straße aber gute Lage. Habe vor einem Jahr mal versucht eine etwas größere Wohnung zu finden und komme nicht unter 1100 Euro kalt (70 qm2 <)...

Persönlich würde ich in Deutschland die Stadt gegen keine andere tauschen, der einzige Grund für mich hier wegzuziehen wäre ein Angebot im Ausland arbeiten zu können!

Ob es sich aufgrund des Mehrverdienstes lohnt muss man selbst abwägen denke ich, ich bin FIAE (Abschluss 2009) und liege nun nach fast 2 Jahren Firmenzugehörigkeit bei 50.000 EUR p.a.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wobei man zugeben muss das die "interessanten" Wohnungen in München mit einigermaßen guter Lage (nicht direkte Innenstadt) tatsächlich teurer sind als 700 Euro kalt.

Ich bin vor 5 Jahren nach Nymphenburg gezogen, und zahle seitdem 719 Euro warm ohne Strom für 55 qm2, allerdings an einer 4-spurigen Straße aber gute Lage. Habe vor einem Jahr mal versucht eine etwas größere Wohnung zu finden und komme nicht unter 1100 Euro kalt (70 qm2 <)...

Naja, wir wohnen auf 77 qm in der Ludwigsvorstadt in einer Top-Lage (zumindest verkehrstechnisch, 2min Fussweg zum Stachus) und zahlen für 3 Zimmer 1010 Euro kalt. Aber es stimmt schon, für eine wirklich gute Lage (Au-Haidhausen z.B., Lehel etc.) sind die Preise manchmal unglaublich. Sowas darf man aber auch nicht unbedingt als Basis hernehmen, wenn man sich auf Wohnungssuche begibt.

50.000pa ist schonmal eine Hausnummer - in welcher Branche ist das denn?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wir wohnen auf 77 qm in der Ludwigsvorstadt in einer Top-Lage (zumindest verkehrstechnisch, 2min Fussweg zum Stachus) und zahlen für 3 Zimmer 1010 Euro kalt. Aber es stimmt schon, für eine wirklich gute Lage (Au-Haidhausen z.B., Lehel etc.) sind die Preise manchmal unglaublich. Sowas darf man aber auch nicht unbedingt als Basis hernehmen, wenn man sich auf Wohnungssuche begibt.

50.000pa ist schonmal eine Hausnummer - in welcher Branche ist das denn?

Druck. Einstiegsgehalt lag vor knapp 2 Jahren bei 38400.

Zu zweit denke ich geht das in Ordnung in MUC, habe letztens eine echt tolle Wohnung mit Dachterasse in Obermenzing angesehen, knapp 70qm allerdings für 1200 Euro kalt, die Wohnung war perfekt aber den Mehrpreis in Höhe von 500 Euro + schlechtere Lage, war ich nicht wirklich bereit zu zahlen. Wir renovieren jetzt die aktuelle Wohnung etwas und genießen einfach dort noch 2-3 Jahre denke ich.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

ich danke für die bisherigen antworten.. also da wir zu zweit sind, aber nur einer verdient (freundin im studium) brauchen wir schon min. 60 qm. Ich bin auch nicht so der fan von direkt in der city wohnen und suche gerade eher was in gilching und umgebung. komme aber leider trotzdem selten warm unter 1000 euro..

mich interessiert einfach was man nach 1-2 jahren berufserfahrung im netzwerkbereich verdient, und im consulting bereich, mal angenommen als junior consulter..

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gilching ist aber schon recht weit draußen. Für 1000€ warm bei ca. 60qm kriegst du auch schon eine Wohnung die 10 Minuten vom Stadtkern entfernt ist. Du must aber auch sehen, bei ungefähr gleicher Ausstattung mal von den Hotspots abgesehen ist es relativ egal wie weit du draußen wohnst solange es eine S-Bahn gibt tut sich nicht viel im Preis.

Netzwerk habe ich gar keine Ahnung von den Verdienstmöglichkeiten und was genau verstehst du unter Consulting wirkliche Projektarbeit sprich eventuell DACH weit Projekte zur Einführung oder Überführung etc. oder eher was ala externe Ressourcen die man sich für Regelbetrieb einkaufen kann also sprich Systemhäuser ala Cancom etc.?

Bei Letzterm kenne ich ein paar Leutchen die aber eher so die Microsoftschiene fahren die lagen nach vielleicht 5-7 Jahren in etwa bei 50-55k plus einem Wagen der unteren Mittelklasse (Passat Kombi etc.). Da landest du dann Netto bei 1er Klasse bei vielleicht 2200-2500 ohne den Wagen verrechnet zu haben was wohl zum Leben reicht, wenn die Freundin auch mal dazuverdient.

Bearbeitet von MattR
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Schreibe jetzt und erstelle anschließend ein Benutzerkonto. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung