Zum Inhalt springen

Frage zur Arbeitszeit und Urlaubsregelung


Empfohlene Beiträge

Moin moin,

also ich hatte heute ein Vorstellungsgespräch in einem mittelständischem Familienunternehmen in Hamburg.

Alles verlief soweit ganz nett und auch die Aufgaben in der Firma sind ganz interessant.

Nur als es zum Thema Urlaub und wöchentliche Arbeitszeit kam, war ich alles andere als begeistert. Man sprach von 24 Tagen Jahresurlaub

und einer 42,5 Std. Woche. Vor allem die 42,5 Std. Woche stößt mir übel auf. Nichts gegen gelegentliche Überstunden im

Allgemeinen, aber die hätte ich doch dann ganz gerne auf einem Zeitkonto gut geschrieben. Aber die Arbeitszeit von vornherein

schon so hoch anzusetzen sieht für mich ganz klar nach Ausbeutung aus!

Deshalb meine Frage an's Forum, ist es mittlerweile üblich solche Verträge anzubieten?? Ich kenne so etwas bisher nicht,

aber vielleicht haben sich die Zeiten ja geändert? Also, wie sieht das bei euch aus? Und findet Ihr das ok, oder haltet ihr es für

sittenwidrig?

Und bitte nicht das nervige Gelaber aller, sei doch froh das du nen Job hat bla bla. etc.pp

Ich bin gut qualifiziert und biete ordentliche Arbeit für gutes Geld und eine faire Behandlung!

Beste Grüß bartos

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Für mich eine klare Ausbeutung der Arbeitskräfte.. Wenn sie von Anfang an so offensiv mit dem Thema rangehen, kann man schon ahnen was passiert, wenn du erst einmal eine zeit lang dort gearbeitet hast.

Falls sie dir das nicht wirklich fürstlich vergüten und du ordentlich Kohle schäffeln willst, kann man überlegen, ob man sich das 1-2 Jahre antut, andernfalls dankend absagen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Nee, die meinen ohne Pause. Also reine Arbeitszeit.

Mo-Fr mind.8,5 Std. kloppen, ich weiß nicht.

Da sitzen andere schon beim Hopfen und grillen an, wenn ich aus der Firma komme.

Leider hat Hamburg ein Überangebot an IT-lern, und einer wird sich schon finden. So kommen die halt immer wieder durch damit.:(

Bearbeitet von bartos
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Arbeitszeiten gar nicht mal so dramatisch. Keinesfalls sittenwidrig.

Die Urlaubstage würden mir da eher sauer aufstoßen. Wie sieht es denn mit der Bezahlung aus?

Überangebot an ITlern in HH empfinde ich gar nicht mal so. Das Angebot für Suchende ist immens. Ich habe selbst kürzlich gesucht und fange im Juni woanders an. Bis dahin hatte ich aber 4 Gespräche, von denen ich mir aus 3 dann den Job aussuchen konnte.

Wenn es Dir nicht zusagt und Du nicht unbedingt von jetzt auf gleich was finden musst, such halt noch ein bisschen weiter, zumindest für Entwickler gibt es in HH offenbar großen Bedarf.

Grüße

SR

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Du sagst es, 24 Tage Urlaub ist alles andere als prickelnd.

Zur Bezahlung muss ich sagen, dass ich meine Gehaltsvorstellung am Anfang des Gespräches angeben sollte. Mit 2 Jahren Berufserfahrung habe ich 2800-3000€ angegeben. Bekomme momentan 2600€. Allerdings ging ich von einer 40 Std. Woche und 30 Tagen Urlaub aus. Am besten ist wohl nächstes mal das Jahresgehalt anzugeben. Und ich denke als Systemadministrator kann man nach 2 Jahren ruhig 35- 40k im Jahr verlangen. Hamburg ist ja nicht gerade das Günstigste Pflaster.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Und warum hast du dann nicht 40k+ angegeben? Bei 42,5 Std. und nur 24 Tage Urlaub wäre das ja angemessen. Ich finde schon 40 Std. heutzutage altmodisch. Musst du wissen. Ich fände das jetzt nicht so doll. Meiner Meinung nach ist nichts mit Freizeit gleichzusetzen!

Getippert mit einem mobilen Fernsprechgerät (GT - I9070)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na wenn er seine Gehaltswünsche gleich zu Beginn äußern sollte, wusste er vermutlich noch nichts von den 42,5 Stunden und nur 24 Tagen Urlaub.

Also Ausbeutung ist das mMn noch nicht, aber sicherlich ist das keine arbeitnehmerfreundliche Regelung.

42,5 Std entspricht 30 Minuten täglich auf Basis einer 40 Std Woche. Das ist in etwa das, was man ohne Probleme sowieso an ÜS sammelt. Ich würde da nochmal nachhaken. Entweder sie reduzieren auf 40 Std oder das Gehalt wird angepasst, auch im Hinblick auf die Urlaubstage. Die Urlaubstage sollten mindestens 26 sein, wenn sie zwar auf 40 Wochenstunden gehen, aber das Gehalt nicht nachbessern.

Achte auf eine Überstundenregelung (Abbummeln oder Auszahlen) und Zeiterfassung.

Oder schau einfach nach weiteren Angeboten. Die Rahmenbedingungen sind wirklich nicht so toll. Du kannst ja mal vorfühlen, wie sie auf Änderungen reagieren. Wenn sie unflexibel sind und nicht einlenken wollen, such Dir was anderes.

Bzgl. Deiner Gehaltsforderung müssten wir etwas mehr wissen: Abschluss, Erfahrungen, Alter, Aufgaben und Verantwortungen usw.

Wie sieht es denn zeitlich bei Dir aus? Hast Du eine feste Anstellung momentan oder suchst Du dringend?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja, richtig als ich meine Gehaltswünsche angeben sollte, wußte ich noch nichts von den 42,5 Stunden und nur 24 Tagen Urlaub.

Kurz zu mir:

Umschulung zum Informatikkaufmann IHK Note 2 (81 Punkte)

Alter: 41 Jahre

Berufserfahrung: 2 Jahre

Aufgaben: Usersupport für ca. 130 User, Bestellung von Hard- und Software, Installation von Clients und Servern, Wartung der Clients und Server, Betreuung von sämtlichen Endgeräten halt (Smarttphone, Drucker, Nootebook usw.) Im Prinzip alles was anfällt, oder anfallen kann.

Personalverantwortung: keine

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Dein Kommentar

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich jetzt an, um unter Deinem Benutzernamen zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung wiederherstellen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

 Teilen

Fachinformatiker.de, 2022 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung